FORUM: Diskussion

Nati Herren
Antworten
nicht zufrieden 89.186.211.6
2021-12-13 15:09:22
Das einzige Team das enttäuscht ist scheint mir Finnland zu sein.

Die Tschechen sind mit dem dritten Platz und einem extrem engen Halbfinale wieder näher an der Weltspitze, und das mit einem Umbruch im Team. Finnland spielte gut im Halbfinale, Tschechien sehr gut.



Die Schweizer reden das Resultat schön und scheinen sehr zufrieden mit dem 4 Platz zu sein?! WTF?! Sie sagen, dass sie damit wieder näher an der Weltspitze sind?! Schweden spielte schlecht bis mittelmässig im Halbfinale, Schweiz sagt selber sie haben fast perfekt gespielt.



Ich find Janssons Weg geht nicht auf. Wir arbeiten seit Jahren darauf hin das wir die Schweden oder Finnen in einem wichtigen Spiel mal schlagen können. Das dieser Plan funktioniert sieht man: Das erste Mal Schweden geschlagen mit Jansson!

Aber WOLLEN WIR DAS WIRKLICH? Die grossen jedes Schaltjahr mal schlagen zu können? Am besten in einem Halbfinale, und wenn zwei Schaltjahre aufeinander treffen werden wir auch mal Weltmeister. Das dies klappen kann sieht man.



Aber sind wir dadurch den Schweden oder Finnen unihockeytechnisch näher gekommen? Wohl kaum. Die Finnen und Schweden schlagen uns immer noch regelmässig. Wir haben nur eine Chance wenn alles in unserem Spiel aufgeht und Schweden/Finnland ein schwaches Spiel macht. Wir sind überhaupt nicht näher an der Weltspitze sondern sind dank Jansson einfach effizienter geworden mit dem Material was wir haben auch mal einen grossen zu schlagen.



Das diese Einstellung und Mentalität den Jungen eingeimpft wird erachte ich als sehr sehr gefährlich.



Auch wenn das jetzt für die Jansson-Fans utopisch klingt: Das Ziel muss sein das Schweizer Unihockey so zu entwickeln dass wir die grossen regelmässig schlagen und das mit einer mittelmässigen Leistung. Geht nicht von heute auf morgen aber mit dem SwissWay arbeiten wir auf die Schaltjahr-Taktik hin.



Das die Schweizer beim All-Star Team nicht berücksichtigt wurden spricht Bände = Schaltjahrtaktik ging dieses Jahr weder bei den Spielern die sich immer leicht überschätzen noch beim Team auf.



Bin mit der Art und Weise und dem daraus resultierenden 4.Platz überhaupt nicht zufrieden!
Abstoss 146.4.28.226
2021-12-13 14:11:01
Ich versuche es noch(ein letztes)mal:

Meiner Rede ist vom Finalwochenend. Mit Finalwochenend meine ich die Spiele gegen Schweden (Halbfinale) und Tschechien (Spiel um den 3.Platz - nicht zu verwechseln mit dem Spiel in der Gruppenphase welches mit 4:2 gewonnen wurde).



Mendeli ist unbestritten einer der besten Schweizer Schützen die es je gegeben hat und ich zieh den Hut vor ihm und was er immer noch zu Leisten im stande ist - zumindest mit Ball. Aber bei aller Liebe: es reicht nicht mehr auf aller höchstem Niveau.



Lieber "dävodet", ich lese des öfteren, was in diesem Forum geschrieben wird und ich bin oft interessiert an deiner Meinung. ABER wenn Zaugg und Maurer geliefert haben was man von ihnen erwartet, muss man sich nich wundern, wenn in 125 Minuten nur 4 Tore erziehlt wurden - vorsicht: ich spreche wieder vom Finalwochenende (siehe oben) - und leztenendes der 4. Platz resultiert. Ähnlich wie bei Mendelin, will ich niemanden Kritisieren oder schlecht Machen. Maurer und Zaugg sind absolute Ausnahmekönner und Weltklasse-Spieler! Aber Fakt ist, dass es wieder und wieder nicht gelingt in den Final vor zu stossen, was etwas frustrierend ist - gerade weil das Team mit unheimlich viel Qualität versehen ist.



Graf kann von mir aus machen was er will in den Gruppenspielen, wenns zählt (Finalwochenende) muss er liefern, alles andere ist mir sowas von egal. Und ich meine dies nicht despektierlich den Deutschen und Norwegern gegenüber, auch nicht, dass jeder machen kann was er will und das Team und der ganze WM-Prozess egal ist.



Unter dem Strich ist der 4. Platz entäuschend. Andererseits ist die Art und Weise der Spiele auch zu honorieren und es darf sich mit sicherheit auf die WM in der Schweiz gefreut werden. Ich traue dieser Mannschaft, mit leichten Anpassungen, sehr viel zu - auch ein Sieg gegen Schweden oder Finnland in einem WM-(Halb)Finale.
dävodet
2021-12-13 11:02:33
@Abstoss,



Von Schiess und Bürki war ich positiv überrascht. Für Neulinge brauchten sich die nicht zu verstecken. Hutzli hatte eine unglückliche Situation, fiel aber nicht generell negativ auf.



Zaugg, Graf, Maurer und Camenisch lieferten etwa das, was ich von ihnen erwartet hatte, auch wenn mir Graf manchmal den Eindruck macht, dass er nur in den wichtigen Spielen bereit/motiviert ist. Bei den Vorrundenspielen, erschien er mir manchmal etwas lustlos. Als Captain erwarte ich da etwas mehr.



Von Braillard hätte ich eine grössere Wirkung erhoft. Er konnte seine Stärken nur selten wirklich ausspielen. Dies liegt jedoch nicht unbedingt an ihm, sondern kann durchaus auch an den Mitspielern liegen, welche eher selten effektiv angespielt werden konnten.



Rüegger wäre jemand, der eigentlich mehr zählbares liefern hätte müssen. Als jahrelanger Torgarant bei GC gehört er bestimmt ins Team. Skorerpunkte lieferte er jedoch zu wenige. Ich glaube jedoch, dass er eher wenige Einsätze bekam. Woran das liegt, weiss ich jedoch nicht. Vielleicht war er verletzt oder angeschlagen.



Auf der Torhüterposition kann man sich als Schweizer keine Vorwürfe machen. Mit Meier und Eder haben wir bestimmt noch immer 2 der besten Torhüter, auch wenn Meier bestimmt schon mal besser war. Das ist jedoch Kritik auf sehr hohem Niveau.



Mendelin ist gut für die Überzahl in der Mitte, oder links aussen. Ansonsten fiel er mir nicht gross auf. Ich denke jedoch, dass er trotzdem noch immer ins Team gehört.



Meier, Heller und Bischofsberger waren meiner Meinung nach die Spieler fürs Grobe und/oder für die Stimmung.



Das restliche Kader fiel mir persönlich weder positiv, noch negativ extrem auf. Conrad machte meiner Meinung nach gute Fortschritte und ist ein Spieler der immer wichtiger fürs Team wird.
Abstoss 146.4.28.226
2021-12-13 08:34:55
Sage nicht, dass Schiess eine schlechte WM gespielt hat, im gegenteil... er war lediglich gegen SWE und CZE in der Offensive zu harmlos!



Graf war gegen SWE sehr aktiv, hat kaum Bälle verlohren und war sehr offensiv/mutig in seinen Aktionen, gegen den Ball kann man ihm auch wenig bis nichts vorwerfen.



Zu Hutzli, Tim und Dan können die Meinungen auseinander gehen, einverstanden. Die beiden erstgenannten allerdings "nur" an ihren Fehlern aufzuhängen wäre meiner Meinung nach auf nicht okay.



@Thomi: Du scheinst mir ein Experte zu sein, gib doch deine Einschätzung ab....
Thomi 84.72.102.1
2021-12-12 19:23:57
@abstoss

Wie bitte..Graf gesteigert und schiess schlecht, hutzli hartmann Tim solide????

Hast du auch noch Wittwer im Tor gesehen?
Abstoss 146.4.28.226
2021-12-12 12:59:26
Ich fand Graf nahezu der einzige schweitzer Akteur welcher sich am Finalwochenende steigern konnte (vieleicht noch Chr.Meier und Bürki).

Die grosse Mehrheit des Team: Laely, Riedi, Heller, Bischi,Hartmann, Tim, Hutzli(bis auf den Aussetzer) Conrad etc. spielten solide.

Einige, leider verschiedene in der Offensivabteilung, konnten ihr Level nicht halten: Zaugg und Maurer (mehr oder weniger die schweizer Lebensversicherung was Tore anbelangt) müssen sich mangelde Effizient vorwerfen lassen (gg SWE und CZE) und Schiess und Mendelin waren komplet abgemeldet.



Zur Frage, wass ein Trainer tun könnte:

- Erkennen, dass es Impulse Brauch (beim Stand von 3:1)

- Leistungsorientiertere Beurteilung der Spieler während des Spiels (Mendelin war nicht mehr fähig das Tempo mit zu gehen)

- Mehr Mut ein letztes Drittel auch mal mit 10 Spielern in angriff zu nehmen (z.B. einen Zaugg auf den Center und Meir auf den "Verteidiger" nehmen um mehr Ballbesitz zu generieren)

- Eine Überzahl aufs Feld schicken welche diesen Namen auch verdient hat (war wirklich erbärmlich)



Würde allerdings weder Staff noch Team eine schlechte WM vorwerffen, man hat versucht mit all seinen Möglichkeiten etwas zu erreichen. Allerdings muss man sich für die Zukunft schon etwas die Frage stellen wie realistisch Medaillen (noch) sind. CZE hatte einen massiven Umbruch hinter sich, bei FIN kommt (vieleicht) langsam die u19 Goldgenerationen nach und die SWE habe einfach eine enorme Breite an guten Spielern. Die SUI hat leider weder die Spitze noch die Breite um da mithalten zu können, spätestens wenn Graf, Meier, Meier, Maurer etc. ihre Karriere beenden... kann auch ein Zaugg keine Wunder mehr vollbringen!

Habe leider etwas das Gefühl, dass sich da eine kleine Lücke aufmacht zwischen der Schweiz und den anderen top-Nationen....
Einwurf 83.77.81.134
2021-12-11 23:26:41
Defensivkonzept hat mich an den Finaltagen vollends überzeugt. Vier Tore in über 124 Minuten Unihockey ist einfach deutlich zu wenig.



Fazit: Die Schweiz braucht Rechtsausleger und (noch) schnellere/flinkere Spieler.



194.230.158.23
2021-12-11 18:46:57
Es ist nunmal enorm eng unter den top 4, da können nuancen zwischen final und 4. platz entscheiden. Man hat die letzten 2x mal bronze geholt, meist ebenso knapp wie heute verloren. Vom trainerstaff bin ich nach wie vor sehr überzeugt. Ein paar junge rein und dann kommts gut
Matthäus 85.2.169.13
2021-12-11 18:42:25
Wie hier einige wieder Kritik üben, versuchen Unruhe zu stiften und meinen, alles müsse über den Haufen geworfen werden... Einfach traurig, schwache Reaktion und irgendwie erinnert mich das an Fans von einem Amateur-Fussballclub. Was soll denn der Staff da machen, wenn die entscheidenden Spieler in den wichtigen Momenten nicht 100% abliefern? Das passiert halt und nicht alles kann durch coaching beeinflusst werden.

Entweder steht man hinter der CH-Nati oder man trägt aktiv etwas zur Verbesserung bei. Alles andere sind leere Worte von schlechten Verlierern.

Ich fand die Auftritte der Schweiz gut, leider etwas glücklos und der letzte Biss hat irgendwie gefehlt. An der Weltspitze rücken die Teams etwas näher zusammen und da braucht es eine top Leistung um etwas reissen zu können. In weniger als einem Jahr hat man wieder die Chance und ich bin überzeugt, dann können wir alle wieder über Erfolge jubeln. Die Qualität ist vorhanden, der Weg stimmt.

Hopp Schwiiz!
Swissfan 178.194.38.67
2021-12-11 17:58:29
Naja, nicht Trübsal blasen...Schwedenspiel war top..Chancenauswertung unglücklich, wie auch heute gegen Tschechien. Im heutigen Spiel waren aber einige leider nicht mehr so auf der Höhe...

Trainer muss man halten, auf einzelne Positionen kleine Wechsel und dann kommts nächstes Jahr gut..
Konsequenz 178.197.200.160
2021-12-11 16:06:00
So liebe leute, es gibt platz für VH Trainer und funktionäre. Kann mir ka keiner glaubhaft erzählen, dass die Leute weitermachen dürfen..
Schade 213.55.225.107
2021-12-11 15:45:19
Ups der psychologische vorteil hat wohl nicht gereicht..die unerfahrenen und jungen tschechen haben die erfahrenen schweizer aufs kreuz gelegt. Gratulation. Als es spannend und eng wurde, waren die tschechen da und haben geliefert. Ich ziehe den Hut. Wir sind abgedriftet mit dem swissway.



Schwach:

- Jansson

- Torhüter (im entscheidenen moment nicht bereit)

- Mendelin

- Camenisch

- Bischofberger

- Rüegger / Riedi



Gut:

- Bürki

- Zaugg

- Heller

- Lealy





Rest:

- Mitläufer / Durchschnitt
enttäuscht 80.89.216.93
2021-12-11 15:41:12
Was für eine Schiedsrichterleistung... Der Spieler, der im ersten Drittel unter die Dusche gehört, entscheidet das Spiel. GG
Wichtig 89.186.211.6
2021-12-11 08:26:29
Die Schweiz mit dem psychologischen Vorteil im Bronzespiel..Das müsste ein Sieg für die Schweiz sein. Tschechen waren näher am Finale dran und wurden erst 1min vor Schluss kalt geduscht.



Final ist offener aber tippe auf Finnland.



1. Finnland

2. Schweden

3. Schweiz

4. Tschechien
Klartext 194.230.148.236
2021-12-10 20:36:06
Kader auf nächste Saison ändern
alter Schwede 198.240.213.21
2021-12-10 19:58:01
Ich denke wir sind im Unihockey (wenn es gegen die grossen Mannschaften Schweden/Finnland geht) momentan dort wo wir im Fussball vor 5-7 Jahren waren. Regelmässig gut gespielt, aber die entscheidenden Spiele dann doch verloren. Aber genau diese Erfahrungen brauchts, um Selbstvertrauen zu gewinnen.



Ich bin sicher in 2-3 Jahren werden wir die Schweden an der WM schlagen
Spiko 178.197.226.46
2021-12-10 18:32:20
Die Schweiz hat die erste 2/3 quf sehr hohem Niveau gespielt das muss man neidlos anerkennen
Einfach unfassbar… 213.55.220.134
2021-12-10 18:31:31
Unkreativ, schlechte abschlüsse und eigenfehler…

Sollte das Kader überdenken.
M. Hottinger Fanboy 195.216.219.46
2021-12-10 18:28:37
Unter dem Strich haben einfach Hottinger‘s Tore gefehlt…
Pinoccio 89.186.211.6
2021-12-10 17:54:31
über 50min waren wir die bessere Mannschaft...

Schweiz lügt sich gerne selber an :D



Seite 2 von 29

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+6344.000
2.Floorball Köniz+3538.000
3.SV Wiler-Ersigen+2735.000
4.UHC Alligator Malans+2829.000
5.HC Rychenberg Winterthur-426.000
6.Zug United+324.000
7.Waldkirch-St. Gallen-823.000
8.UHC Uster-724.000
9.Chur Unihockey+922.000
10.Tigers Langnau-2913.000
11.UHC Thun-689.000
12.Ad Astra Sarnen-497.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+7042.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+5936.000
3.piranha chur+4030.000
4.Wizards Bern Burgdorf+1822.000
5.Red Ants Winterthur-518.000
6.Zug United+119.000
7.Unihockey Berner Oberland+020.000
8.UHC Laupen ZH-2713.000
9.FB Riders DBR-4213.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1140.000
1.Floorball Thurgau+9350.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2840.000
4.Ticino Unihockey-334.000
5.Regazzi Verbano UH Gordola-133.000
6.UHT Eggiwil-1331.000
7.UHC Sarganserland-2327.000
8.Floorball Fribourg-1026.000
9.UHC Grünenmatt-425.000
10.I. M. Davos-Klosters-3321.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3419.000
12.RD March-Höfe Altendorf-4910.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks