FORUM: Diskussion

Wer rockt die NLB?
Antworten
likoncity 212.203.34.46
2021-04-28 11:49:36


Danke für die News bezüglich Trainer von Grünenmatt.



Warum sollte den Thurgau und Basel seine Ziele nicht Öffentlich kommunizieren?

Ich glaube, dass solch ein klares Statement den ganzen Verein beflügeln kann. Jeder weiss auf was hingearbeitet wird. Mannschaft, Junioren, Sponsoren, Fans, Helfer...

Der Aufstieg soll nicht "nice to have" sein, sondern ein klares Ziel auf das ALLE hinarbeiten. Klar, wenns nicht klappt zeigen alle mit dem Finger auf den Verein. Aber das gehört für mich zu einer klaren Vereins-Philosophie

und dessen Leistungskultur dazu.



Noch was anderes: Ich würde mir übrigens wünschen,dass in diesem Forum weniger "gebasht" wird. Es soll und darf kritisiert werden (Mach ich ja auch) . Aber bitte mit Anstand und Respekt. Meine Meinung....
Quelle 145.14.210.73
2021-04-28 11:01:29
https://unihockey.ch/meisterschaft/nlb-mnner/news/finnischer-trainer-fr-grnenmatt-23864/
@Züribueb 85.2.181.219
2021-04-28 10:52:49
Quelle bzgl. finnischem Trainer?



Thurgau: hat mit Beerli und Rubi zwei gute und eigene Spieler zurückgeholt. Zusammen mit der Heerschar an Ausländern (Spieler und Staff) haben sie aktuell bzgl. Breite und Qualität die Nase vorn.



Jets: Aus meiner Sicht ist eine Richtung erkennbar. Der bisherige U21-Trainer wurde befördert, dazu wird auf ein Mix aus Nachwuchs und NLA-Spielern, welche den Durchbruch nicht geschafft haben, gesetzt (z.B. Michel Wüst). Bergström soll ggü. den jungen Torhütern als Vorbild fungieren und beim Aufbau helfen bis sie soweit sind.



Basel riecht nach Konstanz. Werden sicherlich wieder 3+1 Ausländer haben. Mendelins Zeit läuft ab. Wenn er seinen Traum (Aufstieg mit Basel in die NLA) verwirklichen will, dann muss das diese Saison geschehen.



Bzgl. Kommunikation von Saisonzielen würde ich gewissen Vereinen zu mehr Zurückhaltung raten (v.a. ggü. extern). Das baut ziemlich Druck und eine Erwartungshaltung auf. Daran wird man schlussendlich gemessen. Für einen Aufstieg muss so vieles zusammenpassen, dazu lassen sich gewisse Dinge nur bedingt beeinflussen. Was teamintern kommuniziert wird ist eine andere Sache.
Züribueb
2021-04-28 09:35:04
Ja, Finnischer Trainer für Grünenmatt.



Thurgau macht sich extrem Druck mit solchen Transfers und ihren öffentlichen Zielen. Wenn sie dem Druck gewachsen sind dann wird es klappen. Sonst ist der Druck eher hinderlich.



Jets hat irgendwie keine Identität, wird auf eigene gesetzt? oder auf spieler von zürcher Vereinen die es nicht in der NLA schaffen oder auf Ausländer? Wohin will man arbeiten? NLA? Es wird sehr viel rochiert im Staff, keine langfristige Handschrift. Ich seh da keinen Weg.



Basel stand im Superfinal mit Mendelin, von dem her machen die schon was richtig. Obwohl Mendelin genügt nicht mehr wirklich, wird nächste Saison nicht mehr bei Wiler zum Zug kommen wenn Wiler die Hausaufgaben macht. Nati rückt auch immer mehr in die Ferne. Das ist auch gut so, wenn solche Spieler es nicht mehr schaffen, das bedeutet das wir andere haben die besser sind. Wenn es Mendelin nochmals in die Nati schafft dann ist es schon bedenklich für die Nati.

Gleiches mit Berry.



Ich halte viel von Sargans neuem erwachen. Neues Logo, besser Kommunikation, Kaderplanung bereits abgeschlossen. Das ist ein Phönix der aus der Asche wiedererwacht.
likoncity 212.203.34.46
2021-04-28 09:13:17
Gibt es bereits interessante Transfers in der NLB?

Thurgau macht sicher einiges richtig wenn mit Rubi und Beerli zwei gereifte Spieler aus der NLA zurückkommen.

Interessant finde ich, dass mit Eetu Vehanen von Sarnen noch mehr finnisches Know-how in den Apfelkanton wechselt. Solch einen Trainerstaff kann sich der eine oder andere NLA Verein nur erträumen.



Kloten holt den Goalie Bergström zurück. Ich frage mich aber, wie sinnvoll es ist als "Topteam" eine Ausländerlizenz (ist schwede oder?) für den Goalie zu "verschwenden". Gibt es da keine Alternativen oder ist der wirklich soo starck? Ich habe ihn beim letzen mal in Kloten zwar als solider Goalie wahrgenommen (habe aber nur 5-6 Spiele gesehen), allerdings ist meiner Meinung nach sein Spielstil ein wenig sehr viel Show.



Basel verlängert mit einigen Stammkräften. Weiss jemand ob die Ausländer bleiben?







Unglaublich 51.154.67.150
2021-04-11 16:54:28
..jetzt hast es verstanden:-) damit NLA und NLB sicher spielen kann, hätte der Vorschlag der Arbeitsgruppe angemommen werden müssen... da wäre niemand aufgestiegen sondern eine schnellere Durchmischung der Ligen damit der NLA und NLB hätte soielen können...
Unglaublich 194.230.145.138
2021-04-09 21:29:44
Darum NLA und NLB spielen lassen wie es im Eishockey und Fussball auch ist
Basler 51.154.67.150
2021-04-09 21:01:19
Korrekt aufsteiger und absteiger sportlich ermittlen. Bin ich bei dir.

Das bedeutet aber dass überhaupt gespielt werden kann. Wenn die NLB immer klein gehalten wird und gar nicht spielen kann dann kommts nicht zu einem sportlichen vergleich und die NLA bekommt ein weiteres jahr den ligaerhalt geschenkt ohne sportlich sich zu behaupten.
unglaublich 194.230.145.138
2021-04-09 10:55:56
Auf und Absteiger werden ausgespielt und nicht mit Änderungen erzwungen

Ich behaupte dass bevor der Uhc Mendelin und Uhc Bötschi mal aufsteigen steigen andere vorher auf
Unglaublich 194.230.145.138
2021-04-09 10:54:07
geil auch andere teilen aus
Klar.. 213.55.224.164
2021-04-09 10:33:44
.. in der Arbeitsgruppe die den Vorschlag ausgearbeitet haben war Thun dabei... das war weder ein Thurgau noch ein Base Vorschlag sondern von 4 NLB und 4 NLA Teams....Deshalb besser informieren bevor so unqualifizierte Aussagen kommen. Aber freut euch nur in der Innerschweiz und Region Thun. Habr es eich sportlich verdient grosse Töne zu spucken (Achtung Sarkasmus)
Nein 178.198.158.60
2021-04-08 23:58:34
Basel hat es nicht geschafft, dass die sogenannte "Ligareform" als "Aufstieg am Grünen Tisch für Basel" durchkam. Denn genau das war sie. Die Eigeninteressen überwogen einfach, trotz schönen Corona-Deckmantel.



Bitte, schlagt doch einfach mal ein NLA-Team über 7 Spiele. Thurgau weiss ja wie das geht - ach nein, doch nicht... Auch immer gescheitert.
Joggi 89.206.112.16
2021-04-08 09:41:27
Was für eine jammeri Bericht von Basel. Mimimi...

Ist ja nicht so als hätte man die verschiedenen Möglichkeiten nicht geprüft. Es will halt nunmal niemand freiwillig Absteigen (nicht mal Sarnen welches stehend K.O. ist)

Und wo kämen wir hin, wenn wir in der Coronazeit flexibel sind und Anpassungen vornehmen um einen sportlichen Aufstieg zu ermöglichen?!



Also wünsche euch eine gute Vorbereitung im Sommer und bei der nächsten Welle schön den Bildschirm einschalten und Zoom-Trainings absolvieren. Wenn das gut klappt könnt ihr Saison 22/23 zu Zoom-Premium aufsteigen.

@unglaublich 178.38.74.96
2021-03-20 16:21:19
Gibst du uns Bescheid, falls wir Angst haben müssen, dass du uns mal Amok läufst vor lauter Frust, den du jeden Tag schiebst? Es muss unglaublich schwierig sein, in einer Welt zu leben, in welcher alle ausser dir Idioten sind, und du der einzige bist, der checkt wie's läuft, nicht?

Übrigens: Irgendwie passt dein neuer Nickname "OK" nicht wirklich zu deiner Motz-Natur. Da fand ich "unglaublich" passender...
Ok 194.230.145.138
2021-03-20 15:53:57
Wir werden immer hinter her hinken sogar tschechien hat uns überholt
@Ok 178.198.158.60
2021-03-20 15:35:19
Dann dürfen wir auch nicht 50 Jahre Frauenstimmrecht feiern, weil andere Länder das schon früher hatten?
@ok 194.230.148.90
2021-03-20 12:02:21
Also ich freue mich jedesmal auf den Superfinal, obwohl es ihn bei uns und in andern Ländern schon seit Jahren gibt. Lieber grosse Freude haben, indem man was bestehendes professionell und innovativ verpackt, als hier in depressive und destruktive Formulierungen zu verfallen
Ok 194.230.145.138
2021-03-20 09:03:15
Wenn man sich so über einen streetboden freut welcher bereits seit jahren in zig länder existiert steht an ort und stelle und ist auch bei entscheidungen und planung im hintertreffen
dävodet
2021-03-19 15:28:20
@Nati B,



Du hast Recht, dass man die Arbeitgeber fragen sollte, ob sie das Risiko für Hobbysportler eingehen möchten, dass sie in Quarantäne müssen. Dies gilt jedoch nur für die NLB, da die ja als Hobbyliga gilt. Da die NLA als "Profiliga" gilt(auch wenn ich dem aktuell widersprechen würde), muss man da auch die Vereine fragen, da die Vereine da auch in gewissem Umfang Arbeitgeber der Spieler sind. Falls man als NLB Verein dieses Risiko nicht eingehen möchte, kann man freiwillig auf den Aufstieg und die damit verbundenen Verpflichtungen verzichten. Ich denke aber, dass es genug NLB Vereine gibt, welche sich selber auch als Arbeitgeber, mit all den damit verbundenen Verpflichtungen sehen, damit man dieses Risiko abschätzen kann.
tja 178.198.158.60
2021-03-19 11:42:21
@ tja2: nicht die NLB, zwei Vereine!!



Von 400 Vereinen, 2000 Mannschaften, meckern 2 Teams und wollen irgendwie einen Vogelstrauss zum Einhorn machen...
Seite 2 von 79

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks