23.
12.
2020
International | Autor: Streiter Constantin

Krupnova ist die Beste

Die 27-jährige Eliska Krupnova, Stürmerin von Pixbo Wallenstam und Tschechiens Frauen-Nationalmannschaft, wurde zur weltbesten Unihockeyspielern des Jahres 2020 gekürt. Sie ist die erste Tschechin, die diesen Preis gewinnt. In die Top 10 der diesjährigen Wahl schafften es auch zwei Schweizerinnen.

Krupnova ist die Beste Eliska Krupnova wurde zur besten Unihockeyspielerin der Welt gewählt. (Bild: Innebandymagazinet)

Bereits zum 14. Mal hat das Schwedische "Innebandymagazinet" in die Wahl zur weltbesten Unihockeyspielerin durchgeführt. Zum ersten Mal setzte sich dabei eine Spielerin aus Tschechien durch. Nach der Schweizerin Simone Berner, die den Preis 2008 gewann, ist Krupnova zudem erst die zweite Siegerin, die nicht aus Finnland oder Schweden stammt.

"Das ist das grösste, was mir jemals passiert ist", zeigt sich Krupnova gegenüber dem Online-Magazin sichtlich bewegt. Krupnova, die aus dem kleinen Städtchen Marienbad nahe der deutsch-tschechischen Grenze stammt und für das Unihockey einst zur Enttäuschung ihres Vaters auf eine Karriere als Golfspielerin verzichtete, spielt seit 2015 für Pixbo Wallenstam in der SSL. Dort hat sie in 169 Spielen 131 Tore erzielt. Auch in Tschechiens Nationalteam ist die gross gewachsene Stürmerin eine unbestrittene Leistungsträgerin und hat bereits fünf A-Weltmeisterschaften bestritten (30 Spiele, 36 Skorerpunkte).

Zu den bisherigen Erfolgen Krupnovas zählen vier Meistertitel in Tschechien, vier Auszeichnungen als beste tschechische Spielerin, einmal SSL-Gold mit Pixbo und der Gewinn des Champions Cups.

In die Top 10 der besten Spielerinnen des Jahres schafften es auch zwei Schweizerinnen. Corin Rüttimann von Piranha Chur kam auf dem 5. Platz, Michelle Wiki von den Kloten-Dietlikon Jets kam auf Rang 9. Prominent vertreten sind Pixbo und Team Thorengruppen mit je drei Spielerinnen.

Die besten Unihockey-Spielerinnen 2020:

1. Eliska Krupnova, CZE (Pixbo Wallenstam IBK)
2. Veera Kauppi, FIN (Thorengruppen IBK)
3. Ida Sundberg, SWE (Pixbo Wallenstam IBK)
4. Moa Tschöp, SWE (Täby FC IBK)
5. Corin Rüttimann, SUI (Piranha Chur)
6. Cornelia Fjellstedt, SWE (Thorengruppen IBK)
7. Ellen Rasmussen, SWE (Malmö FBC)
8. Denisa Ratajova, CZE (Pixbo Wallenstam IBK)
9. Michelle Wiki, SUI (UHC Kloten-Dietlikon Jets)
10. Oona Kauppi, FIN (Thorengruppen IBK)

Die früheren Gewinnerinnen:

2020: Eliska Krupnova, CZE
2019: Anna Wijk, SWE
2018: Veera Kauppi, FIN
2017: Veera Kauppi, FIN
2016: Anna Wijk, SWE
2015: Anna Wijk, SWE
2014: Anna Wijk, SWE
2013: Emelie Lindström, SWE
2012: Emelie Lindström, SWE
2011: Emelie Lindström, SWE
2010: Hermine Dahlerus, SWE
2009: Karolina Widar, SWE
2008: Simone Berner, SUI
2007: Karolina Widar, SWE

 

Nach Veera Kauppi bei den Frauen ist nun auch der weltbeste Spieler bei den Männern gekürt: Verteidiger Tobias Gustafsson, der im WM-Final gegen Finnland anderthalb Minuten... Tobias Gustafsson zum weltbesten Spieler gewählt
Veera Kauppi gewinnt zum dritten Mal die Wahl zur besten Unihockeyspielerin der Welt. Mit Flurina Marti und Lara Heini sind auch zwei Schweizerinnen in den Top Ten vertreten. Veera Kauppi ist die Beste
Eine 18-jährige Gymnasiastin aus Winterthur liess Tschechien im WM-Viertelfinal zittern. Mit zwei Toren sorgte Anna Habersatter dafür, dass Dänemark den grossen Favoriten... Habersatter ärgert Tschechien
Der Benlose FC gewinnt in Dänemark einen taktisch geprägten Final gegen die Frederikshavn Blackhawks und kürt sich damit zum Meister. Bei den Frauen konnte sich Kopenhagen... Meister in Dänemark gekürt

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks