02.
09.
2011
Finnland | Autor: Voneschen Reto

News aus dem Norden

Die Probleme der finnischen Nationalmannschaft, Tero Tiitu, Daniel Calebsson und Mathias Larsson stehen diesmal im Mittelpunkt der Geschichten aus Skandinavien.
News aus dem Norden

Weltmeister FinnlandEine ungewöhnliche Geschichte erreichte uns aus Finnland. Die Spieler der Unihockey-Nationalmannschaft liegen im Clinch mit ihrem Verband. Der Grund: eine zu tiefe Entschädigung bei Zusammenzügen mit der Nationalmannschaft. Der Spielerrat mit Mikael Järvi, Tero Tiitu und Mika Kohonen konnte mit der Verbandsspitze keine Einigung finden. Nun droht gar ein Streik. Betroffen wären auch die Partien gegen die Schweizer Nationalmannschaft vom 9. und 10. September. Die finnischen Zeitungen berichteten eifrig über die Verhandlungen. Speziell dabei das Verhalten des Verbandes: Dieser gab die Entschädigungen der Nationalspieler öffentlich bekannt. Für den WM-Titel kassierten die finnischen Spieler 1000 Euro, dazu erhalten sie bei einem Nationalmannschafts-Zusammenzug täglich 75 Euro. Rund zwei Monate waren die finnischen Spieler mit der Landesauswahl im vergangenen Jahr unterwegs.

Tiitu bleibt bei SSV
Tiitu und Järvi im GesprächNun ist es offiziell: Tero Tiitu bleibt bei SSV Helsinki. Lange flirtete der finnische Internationale mit einem Engagement in Schweden. Nun unterschrieb Tiitu aber einen neuen Vertrag beim finnischen Meister SSV Helsinki. Mit diesem hat er mittlerweile sechs Mal die Meisterschaft gewonnen, dazu kommen auch noch zwei Silber- und eine Bronzemedaille. In 303 Spielen seit 1989 erzielte er in der Salibandyliiga 490 Punkte. Bekannt wurde Tiitu der breiten finnischen Sport-Öffentlichkeit als Torschütze des WM-Finals von 2008 in Prag. Der Stock, mit dem er den entscheidenden Treffer in der Verlängerung erzielte, ist mittlerweile im nationalen Sportmuseum ausgestellt. Nach der Rückkehr von Santtu Manner und der Verlängerung von Captain Mikael Järvi ist die Zusage von Tiitu die dritte wichtige Meldung für SSV, welches anfangs Oktober im Champions Cup gegen Schweizermeister Wiler-Ersigen antritt.

Calebsson operiert
Daniel CalebssonDer verletzte Daniel Calebsson war einer der prominentesten Abwesenden am unihoc Champy Cup vom vergangenen Wochenende in Chur. Der ehemalige Ticinesi Kalle Brännberg zwängte sich derweil ins Trikot des einen Kopf kleineren Calebssons. Ein Knorpelschaden am rechten Knie verhinderte einen Einsatz in Chur. Am Dienstag liess Calebsson nun sein lädiertes Knie operieren. Rund drei Monate wird der schwedische Nationalspieler wohl nun ausfallen. „Schade verpasse ich den ersten Teil der Saison, aber ich bin froh, haben wir endlich herausgefunden, was mich immer so schmerzte", lässt der ehemalige Könizer Calebsson verlauten.

Rekordmann Larsson
Larsson stoppt HoltzIm Sommer veröffentlichte die schwedische Verbandsseite innebandy.se einige interessante Top-Ten-Statistiken. So unter anderem auch diejenige des ältesten Torschützen. Die Verbandsleute fanden heraus, dass Warbergs Mathias Larsson bei seinem Treffer zum 4:3 gegen Storvreta am 12. März diesen Jahres der älteste Torschütze der Liga war. Der ehemalige Malanser Larsson war bei diesem Tor mit 37 Jahren, fünf Monaten und vier Tagen genau eine Woche älter als der bisherige Rekordhalter Per Wiklund. Speziell war auch die Rekordmarke von Malena Helmersson. Die ehemalige Nationaltorhüterin konnte sich während ihrer Karriere 28 Assists notieren lassen. Respekt.

 

Fotogalerien

maverick

19:26:10
20. 06. 2022
555

maverick

19:26:10
20. 06. 2022
555

Sekretariat UHCB

19:25:44
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:25:28
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:25:20
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:25:12
20. 06. 2022
555

maverick

19:24:56
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:24:48
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:24:40
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:54
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:53
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:53
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:53
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:53
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:53
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:53
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:53
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:52
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

19:23:52
20. 06. 2022
555
Aufsehenerregende Transfers blieben während der Silly Season in Finnland aus. Die Top-Teams setzten auf Kontinuität und die Nationalspieler bleiben ihren Klubs treu. Noch... Finnische Top-Teams mit Kontinuität
Der zweifache Weltmeister Krister Savonen wird nach mehreren Hirnerschütterungen nicht mehr aufs Spielfeld zurückkehren. Den Rücktritt verkündete der 26-jährige... Savonen zieht Schlussstrich
Mit 6:4 gewinnt Classic Tampere das sechste Spiel in der Final-Serie gegen Nokian KrP und kürt sich damit zum finnischen Meister. Es ist für den Liga-Dominator bereits der... Classic schreibt Geschichte
In Finnland kann am Montag Classic mit einem Sieg den sechsten Meistertitel in Folge einheimsen. Die erste Chance hat das Team aus Tampere allerdings am Freitag vergeben,... Classic vor sechstem Titel

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks