FORUM: Diskussion

Herren Aktive GF 1. Liga Gruppe 2
Antworten
Züribueb
2021-09-14 00:12:00
Weltmeister ist Büli. Haben Kader vollgespickt mit NLA/NLB Spielern und einen Top-Torhüter. Die wichtigsten Positionen sind sehr gut besetzt. Können eigentlich nur sich selber schlagen. Leichte schwächen beim Trainer der seit Jahren keinen Erfolg feiern konnte. Aber mit Büli ist immer zu rechnen.



Pfani ist auf Büli-Niveau. Haben auch volles Kader mit NLA/NLB Spieler. Schwachstelle ist die Torhüterposition und die Stimmung wenn es nicht läuft. Man kennts! Da wird mal gut und gerne der Gegner von den fantastischen Fans angespukt wenn es ihnen nicht passt (Schlug hohe Wellen hier im Forum). Spielerisch klar die Stärkste Mannschaft.



UBN und das Ziel Aufstieg: Haben einen ausgeglichenen Kader und Spieler im goldenen Unihockeyalter. Schwächen sind beim Torhüter und beim Powerplay auszumachen. 2-3 Ausländer die im entscheidenen Moment da sind fehlen für den Durchmarsch in die NLB. So bleiben sie nur ein verheissungsvoller Kandidat.



Die Rheintaler sind unberechenbar, eine recht chaotische Offensive und schwache Defensive in der Vergangenheit. Gelten schon seit 4 Jahren als Junoiorenmannschaft mit Altmeistern. Klingt irgendwie nach Zürisee... Und alle wissen wo Zürisee jetzt steht. Der Verein kam nie weiter als in ein Halbfinale, wenig Erfahrung mit grossen Spielen könnte eine Schwäche sein.



Die Limmattaler sind der Geheimfavorit, Top-Spieler aus der U21A. Im Kader und Staff steckt viel Emotionalität. Kann eine Stärke sein aber auch eine Schwäche wenn die Neveren verloren gehen. Erwischen sie einen guten Tag können sie alle zweistellig aus der Halle schiessen. Standen dem Aufstieg mal sehr sehr sehr nahe.



Das sind die Spitzenteams. Und was soll ich zum Rest sagen:



Laupen und Frauenfeld sind Frauenvereine.



Herisau schenkt die besten Jungtalente den St.Gallern und kriegt im Gegenzug alte Durchschnitts-Spieler welche 1-2 Jahre spielen und dann abdanken. Die Jungen dagebliebenen Spieler versauern auf der Bank bis ihnen die Lust vergeht. Eine Vereinsphilosophie die man nicht checken muss. Wenn das so weitergeht sind sie in 2-3 Jahren in der Holzliga 3.



Zürisee könnte bald bei der Seniorenmeisterschaft mitmachen, obwohl jetzt doch endlich einige junge Spieler zum Zug kommen. Vielleicht kommt jetzt der langersehnte Umbruch? Wünschen würde man es ihnen.



Einen totalen Umbruch vollziehen die Flames momentan. Weg von den alten Pizzabäckern hin zu den eigenen Jungen. Nächstes Jahr wird der Umbruch fertig sein und sie werden nur noch mit eigenen jungen Spieler einen neuen Anlauf nehmen.



Glattal ist für mich immer ein Fragezeichen. Ein sehr grosser Verein ohne klare Identität und ohne klare Ziele. Solang niemand das Ruder übernimmt könnte es den Verein in die 2.Liga spülen.



Vipers und der neue/alte Trainer: Zuhause können sie immer wieder Gegner bezwingen, auswärts sind sie oft Kanonenfutter. Ein Trainer kann nicht alles schönreden, am Schluss zählt das Resultat auf dem Platz. Da wirds sehr eng für die Playoffplätze.



1. Pfanni

2. Bülach

3. Limmattal

4. Gators

5. UBN

6. Herisau

7. Flames

8. Vipers

9. Glattal

10. Laupen

11. Frauenfeld

12. Zürisee
Johnny 80.219.244.111
2021-09-13 16:49:22
Liebe Impf-Experten.



Als Unihockey Fan finde, ich es Schade im Forum fast nur noch über Corona geredet wird.

Ich denke, es ist an der Zeit Corona mal ein bisschen auf die Seite zu schieben und mehr über Unihockey zu Diskutieren:)



Mich interessiert wirklich, wieso Bülach verloren hat? Was war denn da los? War der Gegner so gut? Hätte echt nicht damit gerechnet das Bülach aus dem Cup rausfliegt, weis jemand mehr?
Genau richtig 213.221.219.36
2021-09-13 16:30:43
Du hast recht.

Option 1 ist, sich impfen zu lassen. Dazu hatten alle bisher die Chance, dies zu machen (wenn sie möchten).

Option 2 ist, dass man sich wohl früher oder später ansteckt (evtl. auch bei einem Meisterschaftsspiel oder in einem Training von einem geimpften Mitspieler).



Daraus ist ganz einfach zu schliessen:

Man kann die Zertifikatspflicht aufheben und normal spielen, da jene, die nicht geimpft sind (und somit gefährdet für eine evtl. schwererer Erkrankung mit Spitalaufenthalt), sich auch mit der 3G Regel von einem geimpften oder genesenen anstecken können und alle geimpften und genesenen ja sowieso safe sind.
Es gibt 2 gratis Optionen 193.134.68.46
2021-09-13 15:30:54
1. Impfen

2. sich anstecken lassen (wer denkt, dass das Virus ja nicht schlimm ist)



Hallo 194.230.145.160
2021-09-13 15:22:32
mal schauen obs rückzüge gibt wegen dem 3 G

wäre sicher intressant wenn pro woche 2-3 Teams ( egal welche Ligen ) sagen nö gebe kein Geld aus fürs Testen nebst dem Mitgliederbeitrag

Dann mal schauen obs dem Verband egal ist dass jeder selber verantwortlich ist
Jaja 81.63.141.91
2021-09-13 15:04:26
Mach das und gönn dir
Dr. 194.56.49.70
2021-09-13 14:31:37
Dann haltet euch an die Empfehlung vom Bund, Verband, Ärzte, Spitäler, Taskforce, Wissenschaft und lasst euch impfen :-)
hurlibutz 195.65.139.10
2021-09-13 12:35:48
wegen 3G Pflich an Spielen ab heute. Jetzt testen noch gratis aber wird vmtl auch jetzt schon Spieler geben die nicht jedes Wochenende testen gehen und ab Oktober dann noch mehr weil es dann zusätzlich auch noch kostet...
@mika 213.55.241.145
2021-09-13 11:54:31
Warum hast du das Gefühl, dass ab Oktober nur noch 10-Mann-Kader am Start sein werden? Bzw. von welchen Teams sprichst du?
klugscheisser 195.65.139.10
2021-09-13 09:46:15
weltmeister = bülach
mika 89.186.211.6
2021-09-13 09:36:57
Wer sind schon wieder die Weltmeister?



laupen überrascht positiv, der rest wie erwartet..

nächste runde wird spannender… werden schon die ersten spieler ausfallen und ab 1.oktober vermutlich nur noch 10 mann pro kader…

wirft nochmals alles über den haufen..



kurz dannach: saisonabbruch
Züsler 84.241.80.163
2021-09-12 20:40:05
Die Weltmeister noch müde von gestern?
Florby
2021-09-09 18:35:59

In Antwort auf:

Die Diskussion hat sich ganz schön verlagert - ich möchte trotzdem noch kurz auf den Blauäugigen eingehen. Genau solche Argumente wie "ich kenne imfall einen Arzt, der sagt XY" sind Teil des Problems - so wird Verunsicherung gestreut, gewisse Leute wissen nicht mehr, was sie glauben sollen. Und was sagen die 95% anderen Ärzte, Experten, Wissenschaftler etc.? Stecken die alle unter einer Decke und hoffen, dass die Schweizer/Welt-Bevölkerung bald stirbt? Wann haben wir aufgehört, der Wissenschaft zu vertrauen? Pure Ignoranz, dass so viele das Gefühl haben, sie wissen es besser als Experten, Ärzte, Wissenschaftler etc, welche sich seit 1.5 Jahren mit Corona auseinandersetzen und X-Jahrzehnte Erfahrung haben.



Schlussendlich ist das hier aber ein Unihockey-Forum und die Fronten zwischen Impfbefürworter und -Gegner sind sowieso verhärtet.



Also: Allen Geimpften und Genesenen eine tolle Saison, alle anderen sehen wir ja vielleicht nächstes Jahr wieder in den Hallen.





Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Danke für diesen Eintrag.
Hubi 31.10.144.99
2021-09-09 18:30:32
Puuuures Luxusproblem…Typisch Suisse!!
Blauäugiger 194.11.219.147
2021-09-09 16:28:59
Ich meine hier wird im Gegensatz zu allen anderen sozialen Medien anständig diskutiert. Jeder soll aber selber entscheiden.
OstPost
2021-09-09 16:12:04
Holy shit das geht ja zu und her wie am Kindergartenmittagstisch. Sind wir eigentlich alles Ärzte die es besser wissen (ob geimpft oder nicht) oder spielen wir Unihockey?

Ist ja nicht mehr auszuhalten hier…



Fakt ist halt jetzt einfach diese 3G Pflicht.



Und die es hier nicht wahrhaben wollen können ja noch bis Januar ins Bettkissen „schnudern“.



Also freut euch auf den Saisonstart!!
@prophet 217.192.141.162
2021-09-09 15:51:20
Ich wollte jetzt zweimal eine Antwort darauf geben und mit Quellen belegen, dass das geschriebene unter die Kategorie "gefährliches Halbwissen" fällt. Vielleicht muss es der Admin ja noch freischalten.
Prophet
2021-09-09 15:49:03
Die Diskussion hat sich ganz schön verlagert - ich möchte trotzdem noch kurz auf den Blauäugigen eingehen. Genau solche Argumente wie "ich kenne imfall einen Arzt, der sagt XY" sind Teil des Problems - so wird Verunsicherung gestreut, gewisse Leute wissen nicht mehr, was sie glauben sollen. Und was sagen die 95% anderen Ärzte, Experten, Wissenschaftler etc.? Stecken die alle unter einer Decke und hoffen, dass die Schweizer/Welt-Bevölkerung bald stirbt? Wann haben wir aufgehört, der Wissenschaft zu vertrauen? Pure Ignoranz, dass so viele das Gefühl haben, sie wissen es besser als Experten, Ärzte, Wissenschaftler etc, welche sich seit 1.5 Jahren mit Corona auseinandersetzen und X-Jahrzehnte Erfahrung haben.



Schlussendlich ist das hier aber ein Unihockey-Forum und die Fronten zwischen Impfbefürworter und -Gegner sind sowieso verhärtet.



Also: Allen Geimpften und Genesenen eine tolle Saison, alle anderen sehen wir ja vielleicht nächstes Jahr wieder in den Hallen.

Blauäugiger 194.11.219.147
2021-09-09 15:00:11
Jetzt muss ich halt schon etwas sagen. In meiner Familie sind insgesamt drei Ärzte und alle drei empfehlen derzeit ganz klar, auf eine Impfung zu verzichten. Z.B. sind bei der damaligen (ähnlichen) Schweinegrippe nach 5 Jahren bei vielen Patienten schwere neurologischen Nebenwirkungen aufgetreten, über die in der Öffentlichkeit nie diskutiert wurde. Wenn ich sage, dass ich als Kind geimpft wurde, dann wurden diese Impfungen z.T. über Jahrzehnte entwickelt und nicht in einem halben Jahr aus dem Boden gestampft. Der jetzige Impfstoff kann Thrombosen auslösen. Das Herz kann mit der Zeit, über viele Jahre, die Blutbahnen wegen diesen Thrombosen nicht mehr richtig versorgen, das dann zu Herzproblemen führen kann, im schlimmsten Fall Herzversagen. Für mich auch logisch: das Virus wird laufend mutieren und den Weg an der Impfung vorbei finden, was bedeutet, dass neue Impfungen gemacht werden müssen. Man hinkt immer einen Schritt hinterher.

Dass ältere kranke Leute geimpft werden, kann ich nachvollziehen. Dass man jetzt aber auf die Kinder geht, die nur in Ausnahmefällen Nebenwirkungen haben und das Virus somit auch nicht stark weitergeben können, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Und wenn ich sehe, dass 0,0 in Spitäler, Ausbildung, bessere Löhne, Betten etc. investiert wurde und 25% Betten sogar abgebaut wurden, dann kommt mir die Galle hoch. Auch wurde kein Franken in alternative Medizin für ein gesundes Immunsystem investiert, auch dass die Leute Sport machen sollen, nix, nada.

Und wenn man die Geschichte etwas kennt und ich habe viele Bücher gelesen: schlussendlich geht es immer um das Geld und das ist eine riesige Geldmaschine, wo sich die G12-Leute dumm und dämlich verdienen werden.

Ich bin kein Impfgegner und nehme die Krankheit ernst, aber in diesem Fall bin ich massiv skeptisch und das ist mein gutes Recht. Übrigens... für die Parlamentarier gilt 3G nicht.

Für viele Vereine wird das jetzt der Untergang sein. Nebst den Hallensportarten ist z.B. die Musik extrem betroffen. Viele werden aufhören, keine Beschäftigung mehr haben bzw. sich Sachen widmen, die viel ungesunder sind. Auch das interessiert niemanden.

@ Zubasa 91.223.121.100
2021-09-09 14:40:40
Bin zu 100% bei dir.
Seite 1 von 90

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+133.000
2.Ad Astra Sarnen+53.000
3.UHC Uster+43.000
4.SV Wiler-Ersigen+33.000
5.Tigers Langnau+13.000
6.Zug United+12.000
7.UHC Alligator Malans-11.000
8.Floorball Köniz-10.000
9.Chur Unihockey-30.000
10.Waldkirch-St. Gallen-40.000
11.HC Rychenberg Winterthur-50.000
12.UHC Thun-130.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+103.000
2.R.A. Rychenberg Winterthur+33.000
3.piranha chur+33.000
4.FB Riders DBR+23.000
5.Skorpion Emmental Zollbrück+13.000
6.Unihockey Berner Oberland-10.000
7.Zug United-20.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-30.000
9.Wizards Bern Burgdorf-30.000
10.UHC Laupen ZH-100.000
1.Floorball Thurgau+103.000
2.Unihockey Basel Regio+63.000
3.Ticino Unihockey+53.000
4.UHC Grünenmatt+43.000
5.UHT Eggiwil+23.000
6.Regazzi Verbano UH Gordola+12.000
7.Kloten-Dietlikon Jets-11.000
8.UHC Sarganserland-20.000
9.Floorball Fribourg-40.000
10.I. M. Davos-Klosters-50.000
11.RD March-Höfe Altendorf-60.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-100.000
1.Unihockey Basel Regio+43.000
2.Waldkirch-St. Gallen+43.000
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+43.000
4.Floorball Uri+23.000
5.UH Appenzell+12.000
6.UH Lejon Zäziwil-11.000
7.Nesslau Sharks-20.000
8.Visper Lions-40.000
9.UC Yverdon-40.000
9.Aergera Giffers-40.000

Quicklinks