12.
04.
Finnland | Autor: Güngerich Etienne

Premiere für TPS

Auch in Finnland beginnt am Wochenende bereits der Final. In der Salibandyliiga wird der Meister als einziger der vier grossen Ligen in einer Serie ermittelt. TPS Turku steht erstmals in einem Endspiel.

Premiere für TPS TPS Turku hat gegen SPV drei Siege hintereinander gereiht. (Bild: Salibandyliiga)

Die finnische Salibandyliiga hat auf diese Saison hin nach nur drei Jahren den Superfinal bereits wieder abgeschafft. Künftig soll der Meister nicht mehr in einem einzelnen Finalspiel, sondern wieder in einer best-of-7-Serie ermittelt werden. Dass Ligakrösus Classic Tampere den Playoff-Final erreichen wird, stand eigentlich schon vor Beginn der Ausscheidungsspiele fest. Zu stark präsentiert sich das Team, das in den letzten Jahren mit drei Meisterschaften, dem Liga-Cup und dem Champions Cup etliche Titel einhamsterte. So blieb der Konkurrenz auch in diesem Jahr meistens das Nachsehen. Immerhin gelang es aber den Indians im vierten Spiel der Viertelfinal-Serie dem Dominator mit einem 7:6-Sieg nach Verlängerung einmal ein Bein zu stellen. Die Oilers putzte Classic danach aber im Halbfinale mit einem «Sweep» weg, womit das Team aus Tampere ungefährdet in den Halbfinal einzog.

Für den anderen Finalplatz wurden im Vorfeld mehrere Kandidaten gehandelt. Happee Jyväskylä, mit Riga-WM-MVP Peter Kotilainen, scheiterte allerdings schon früh und völlig überraschend mit 0:4-Siegen im Viertelfinal an den Oilers. So schien der Weg in den Final für SPV frei zu sein. Vor allem als das Team aus Seinäjoki im Halbfinal gegen TPS mit 2:1 führte. Doch die Equipe aus Turku kämpfte sich noch einmal zurück und drehte mit drei Siegen in Folge die Serie. Weiterhin gross in Form ist bei TPS der langjährige HCR-Akteur Mikko Hautaniemi. In zwölf Spielen hat der Schlacks 19 Skorerpunkte (13+6) für sein Team erzielt.

Damit steht TPS erstmals in seiner Vereinsgeschichte im Final. Die best-of-7-Serie wird am Samstag in Tampere eröffnet, danach kommen die Fans praktisch jeden zweiten Tag in den Genuss eines Finalspiels. Ebenfalls speziell ist, dass es in Finnland ein Spiel um Platz 3 gibt. Dieses findet am Sonntag zwischen SPV und den Oilers statt.


Salibandyliiga Finnland, Resultate Viertelfinals (best-of-7):

Classic (1.) - Indians (7.) 4:1
SPV (2.) - EräViikingit (6.) 4:1
TPS (3.) - Nokian (8.) 4:2
Happee (4.) - Oilers (5.) 0:4

Resultate Halbfinals (best-of-7):

Classic (1.) - Oilers (5.) 4:0
SPV (2.) - TPS (3.) 2:4

 

Der Playoff-Final in der finnischen Salibandyliiga steht kurz vor der Entscheidung. Classic Tampere führt in der best-of-7 Serie gegen TPS Turku mit 3:1 und hat drei... Classic vor der Titelverteidigung
Classic Tampere hat die Qualifikation der Salibandyliiga erneut dominiert. Den Liga-Krösus auf dem Weg zum vierten Titel in Folge zu stoppen, ist praktisch ein Ding der... Wer stoppt Classic?
Classic Tampere hat seine Vorherrschaft im Klub-Unihockey weiter unterstrichen. Im finnischen Cupfinal schlug der Meister Happee Jyväskylä mit 3:2 nach Verlängerung. Immer wieder Classic

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks