12.
09.
2023
Finnland | Autor: Streiter Constantin

Seraina Fitzi gewinnt mit TPS den Supercup in Tallinn

Der finnische Supercup wurde dieses Jahr in Estland ausgetragen. Seraina Fitzi gewann mit TPS bei den Frauen den dritten Titel in diesem Jahr. Bei den Männern unterlag TPS dem Cupsieger Classic.

Seraina Fitzi gewinnt mit TPS den Supercup in Tallinn Die Frauen von TPS räumten eine weitere Trophäe ab. (Bild: F-Liiga)

Zwei Wochen nach dem Out im Champions Cup gegen Pixbo gehört Seraina Fitzi mit TPS wieder zu den strahlenden Siegerinnen. Das Team aus Turku gewinnen in Finnland weiterhin alles, was es zu gewinnen gibt. Selbst auf ausländischem Boden - der Supercup wurde am Samstag in der estnischen Hauptstadt Tallinn ausgetragen - waren die Frauen von TPS nicht aufzuhalten.

Die Gegnerinnen von SB-Pro hatten zwar einen guten Start ins Spiel und konnten TPS knapp zwei Drittel lang fordern. Nach 38 Minuten stand es 4:3 für TPS, das mit zwei Treffern kurz vor der zweiten Pause auf 6:3 davonziehen konnte und somit eine Vorentscheidung herbeiführte. Am Ende gewann TPS mit 8:4, wobei der Thurgauer Stürmerin keine Skorerpunkte gelangen. TPS verteidigte den Supercup-Titel vom Vorjahr und hält weiterhin alle Trophäen, die es im finnischen Frauen-Unihockey gibt.

Bei den Männern ging der Supercup an Cupsieger Classic. Das Team aus Tampere führte gegen TPS, das bei den Männern ebenfalls finnischer Meister ist, nach einem Drittel bereits mit 2:0. Nach einem ausgeglichenen Mitteldrittel, in dem beide Teams je ein Tor schossen, zog Classic im Schlussdrittel bis zum Schlussresultat von 7:2 davon.

Die Esport Oilers gewinnen erstmals seit 18 Jahren die finnische Meisterschaft. Das entscheidende Tor erzielt Justus Kainulainen 52 Sekunden vor Ende des alles entscheidenden... Erster Titel seit 18 Jahren für die Oilers
Seraina Fitzi feiert einen weiteren Titel mit TPS und erzielt im Final gegen Classic ein Tor. Bei den Männern verliert Stefan Hutzli mit Happee den Halbfinal. Auch in... Seraina Fitzi ist Cupsiegerin
Die F-Liiga weitet den im letzten Jahr erstmals durchgeführten Draft auf die Frauen-Liga aus. Dafür werden aber die Ziehungsrunden auf zwei runtergesetzt. 2023 wurden vier... Draft nun auch bei den Frauen
Am finnischen Unabhängigkeitstag wurde der ehemalige Schweizer Nationaltrainer und dreifache Weltmeister-Coach Petteri Nykky für seine Verdienste von der Regierung geehrt.... Ehre für Petteri Nykky

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks