01.
08.
Tschechien | Autor: Streiter Constantin

Köniz verpasst Turniersieg knapp

Florbal Mlada Boleslav gewinnt das eigene Vorbereitungsturnier dank einem Sieg im Penaltyschiessen gegen Floorball Köniz. Mit Torhüter Daniel Münger und Stürmer Mike Gerber schaffen es zwei Könizer ins Allstar-Team.

Köniz verpasst Turniersieg knapp Jan Zaugg verpasste mit Köniz die Titelverteidigung. (Bild: Stepan Toms, Florbal Mlada Boleslav)

Das Vorbereitungsturnier im tschechischen Mlada Boleslav verlief auch dieses Jahr sehr ausgeglichen. Im letzten Spiel am Sonntag musste die Entscheidung zwischen dem Gastgeber und Floorball Köniz fallen. Köniz hätte das Turnier zum 3. Mal in Folge gewinnen können und wäre so mit Mlada Boleslav gleichgezogen (Sieger 2017, 2018 und 2019). Zwar lag Köniz nach zwei Dritteln mit 2:4 im Rückstand, doch die Jungen Gian Thöni und Samuel Poffet sorgten für den Ausgleich. Im Penaltyschiessen setzten sich die Tschechen dann aber durch und sicherten sich den Turniersieg.

Köniz stellte mit 22 Treffern die beste Offensive des Turniers, wobei kein FBK-Spieler mehr als zwei Treffer beisteuerte - eine sehr ausgeglichene Verteilung der Tore also. Gegen IBK Dalen waren die Neuzuzüge Mike Gerber, Luca Graf und Nicolas Ammann entscheidend am Sieg beteiligt. Auch in dieser Partie lag Köniz zwischenzeitlich in Rückstand, vier Tore im Mitteldrittel sorgten dann aber für die Vorentscheidung. Bei Dalen blieb der Schweizer Michel Wöcke im Turnierverlauf ohne Skorerpunkte.

Und auch gegen Tschechiens U19 am Samstag legten die Berner einen Steigerungslauf hin: Mit 2:4 lag das Team von Jyri Korsmann zur zweiten Pause hinten, das spektakuläre Schlussdrittel ging mit 6:4 an Köniz. Die letzten beiden Tore gelangen dabei nach 58:09 und 59:06 Minuten. Im Penaltyschiessen holte sich der Titelverteidiger dann den Sieg.

Ins Allstar-Team des Turniers wurden der von Basel Regio verpflichtete, junge Stürmer Mike Gerber (Jahrgang 2003) und Torhüter Daniel Münger gewählt. Topskorer des Turniers war der U19-Tscheche Adam Zubek mit 6 Toren und 1 Assist, gefolgt vom Ex-Sarner Oliver Forslind bei Dalen (5 Tore, 1 Assist). Mike Gerber schaffte es mit 2 Toren und 3 Assists auf den 6. Rang der Skorerliste.

 

Resultate Sko-Energo Cup 2022:

Mlada Boleslav - Tschechien U19 5:6 n.P.
Floorball Köniz - IBK Dalen 9:5
Tschechien U19 - Floorball Köniz 8:9 n.P.
Mlada Boleslav - IBK Dalen 5:4
IBK Dalen - Tschechien U19 11:6
Mlada Boleslav - Floorball Köniz 5:4 n.P.

 

Tabelle:

1. Mlada Boleslav (6 Punkte, 15:14 Tore)
2. Floorball Köniz (6 Punkte, 22:18 Tore)
3. IBK Dalen (3 Punkte, 20:20 Tore)
4. Tschechien U19 (3 Punkte, 20:25 Tore)

Anmerkung der Redaktion: Direktbegegnung vor Torverhältnis

 

Allstar-Team:

Torhüter: Daniel Münger (Floorball Köniz)

Verteidiger: Patrik Suchánek (Mlada Boleslav)
Verteidiger: Viktor Nystedt (IBK Dalen)

Stürmer: Martin Gattnar (U19 Tschechien)
Stürmer: Adam Zubek (U19 Tschechien)
Stürmer: Mike Gerber (Floorball Köniz)

 

 

Jodler 213.109.167.240

18:47:08
01. 08. 2022
Wer hat da die Punkte zusammengerechnet bei den Tschechen? Nach normaler Punkterechnung müsste doch Köniz das Ding gewonnen haben.
Doppelter Anlass zur Freude in Prag: Bei der 30. Ausgabe des Czech Open sind nach zwei Jahren Unterbruch auch wieder die internationalen Top-Teams wie Wiler, Falun oder Pixbo... Czech Open feiert Jubiläum
Im tschechischen Mlada Boleslav wird am Wochenende das erste internationale Vorbereitungsturnier mit Schweizer Beteiligung ausgetragen. Floorball Köniz geht am Sko-Energo Cup... Köniz peilt Titel-Hattrick an
Die Prague Games schreiben auch immer ganz besondere zwischenmenschliche Geschichten. Da ist zum Beispiel Artem Zolotar, 39-jährig aus Kiew, offizieller Schiedsrichter der... Von Kiew nach Prag

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks