Finnland - Schweiz 4:7 (0:2; 1:3; 3:2)

Neuchâtel, Patinoires du Littoral - 3542 Zuschauer - SR: Reichelt/Kostinek (CZE)

Tore: 11:37 Mischler Brigitte (Wiki Michelle) 0:1, 13:43 Liechti Lisa (Ulber Seraina) 0:2, 23:33 Saario Jenna (Kippilä My) 1:2, 24:02 Wiki Michelle (Ulber Seraina) 1:3, 26:58 Rüttimann Corin (Gerig Isabelle) 1:4, 31:16 Reinhard Nadia (Suter Julia) 1:5, 50:13 Rüttimann Corin 1:6, 51:14 Karjalainen Mia 2:6, 54:08 Kauppi Oona (Kauppi Veera) 3:6, 56:48 Vallenius Mia (Nieminen Sanni) 4:6, 59:09 Scheidegger Margrit (Mischler Brigitte) 4:7

Strafen:

Finnland: Nieminen Krista; Karjalainen Mia, Kippilä My; Vallenius Mia, Manninen Laura; Lampinen Inka, Sallström Trine; Saario Jenna, Kauppi Veera, Kauppi Oona; Piispa Sara, Sundström Ella, Hamalainen Suvi; Leino Sofia, Saarikoski Milja-Maria, Nieminen Sanni

Schweiz: Heini Lara; Stella Tanja, Gredig Chiara; Reinhard Nadia, Marti Flurina; Mischler Brigitte, Liechti Lisa; Gämperli Andrea, Scheidegger Margrit, Spichiger Nathalie; Suter Julia, Gerig Isabelle, Rüttimann Corin; Wiki Michelle, Ulber Seraina, Zwinggi Katrin

Spielende!Das war's! Die Schweiz bezwingt Finnland mit 7:4. Danke fürs mitlesen - wir begeben uns nun sofort in die Mixed-Zone, um euch mit Stimmen zu versorgen.
Tor für die Schweiz!Scheidegger kann sich den Ball erobern und versenkt ihn im leeren Tor! Wieder kocht die Halle - dass sollte es doch jetzt wirklich gewesen sein. Es bleiben noch 51 Sekunden.
60'Es läuft die letzte Minute. Das Schweizer Bollwerk hält immer noch. Finnland hat aber den Ball.
58'Jetzt haben wir doch noch eine Zitterpartie... die Schweizer-Fans sind aber mit "Hopp Schwiiz!" Sprechchören da.
Tor für Finnland!Und da sind's nur noch zwei Tore Vorsprung...so schnell geht's. Ein toller Hocheckschuss von Mia Vallenius.
56'Die Finninnen rennen nun mit einer Frau mehr an und schnüren die Schweizerinnen vor deren Tor ein. Klar stehen die Kauppi-Schwestern auf dem Feld.
Tor für Finnland!...und trifft prompt zum 3:6. Wird es doch noch mal hiess in Neuenburg?
54'Finnland zieht jetzt den Torhüter.
53'Wiki vergibt alleine vor dem Tor das 7:2.
Tor für FinnlandFinnland verkürzt kurz nach dem Powerbreak zum 2:6. Darauf nimmt der Headcoach sein Time-Out.
Tor für die Schweiz!Corin Rüttimann verwertet den Penalty eiskalt! 6:1 für die Schweiz - die Halle tobt!
Penalty SchweizEin riesen Getümmel vor dem finnischen Tor. Eine finnische Verteidigerin klärt den Ball im Schutzraum, der Schiedsrichter gibt Penalty. Rüttimann tritt an.
50'Oder dann müssen die Finninnen zu unerlaubten Mitteln greifen. Zuerst fliegt Marti, dann Scheidegger über die Bande.
49'Finnland steht nun höher und versucht zu pressen. Aber die Schweizer können sich immer wieder lösen.
46'Gute Chance für die Schweiz zum 6:1. Aber Rüttimann bringt den Ball nicht an Nieminen vorbei.
45'Die Schweiz ist nun darauf bedacht, den Ball in de eigenen Reihen zu behalten. Das kann aber auch ein Spiel mit dem Feuer sein. Die Dienste von Heini sind weiterhin gefragt.
41'Es geht wieter hier in der Pationires du Littoral. Die Schweiz hat einen komfortablen 5:1-Vorsprung im Rücken. Ein Sieg könnte für den weiteren Turnierverlauf von grosser Bedeutung sein. Denn wird die Schweiz Gruppenerster, spielt sie sicher nicht gegen Schweden.
39'Finnland taucht noch einmal gefährlich vor dem Schweizer Gehäuse auf, kann Heini aber nicht mehr bezwingen.
36'Im Gegenzug stoppt Heini die allein auf sie kommende Kauppi mit einem Big-Save.
36'Das Prozedere wiederholt sich: die Schweiz presst, Finnland verliert leichtfertig den Ball. Diesmal kommt Rüttimann frei zum Abschluss, trifft aber nur den Pfosten.
33'Die Finninnen scheinen jetz ziemlich unsicher. Sie können sich kaum einmal gegen das Schweizer-Pressing lösen. Das sollte Kurronen zu denken geben.
Tor für die Schweiz!Und wieder führt ein hartnäckiges Forechecking der Schweizerinnen zu einem Torerfolg. Suter legt rüber zu Reinhard, die nur noch einschieben muss.
30'Kurzes Durchschnaufen - Powerbreak. Die Schweiz präsentiert sich enorm kampfstark und effizient. Zudem können sie sich im Tor auf Lara Heini verlassen. So kann es weiter gehen.
29'Guter Abschluss von Finnland, Heini ist zur Stelle. Im Gegenzug kann sich auch Nieminen bei einem Rüttimann-Abschluss auszeichnen.
Tor für die Schweiz!Starkes Forechecking der Schweizerinnen. Gerig erobert sich den Ball und legt zu Rüttimann, die den Ball zum 4:1 ins Netz haut.
Tor für die Schweiz!Tolle Antwort der Schweiz! Nach einem Getümmel vor dem finnischen Tor behält Michelle Wiki die Übersicht und erzielt aus kurzer Distanz das 3:1.
Tor für Finnland!Finnland kommt wieder heran. My Kippilä zieht zieht von der Mittellinie ab, kann den Ball aber nicht festhalten. Jenna Saario kann abstauben.
23'Das zweite Drittel beginnt wieder rassig. Beide Teams kamen schon zu guten Abschlüssen.
PauseWir liefern wie gewohnt ein paar Statistiken: Die Schweiz hatte im ersten Drittel 53,7% Ballbesitz. Das Schussverhältnis lautete 16:13 für Finnland, doch Kauppi, Kauppi und Co. haben das Visier wohl nicht richtig eingestellt: Aufs Tor kamen nur 6 Schüsse, gegenüber 7 der Schweizerinnen. Und das wichtigste natürlich: Die Schweiz traf zwei Mal, während Lara Heini unbezwungen blieb. Der Pixbo-Hüterin kam es wohl entgegen, dass sie in den ersten Minuten gleich ein paar gute Paraden zeigen musste. Sie scheint voll "im Flow" zu sein!
PauseDie Schweiz geht mit einer 2:0-Führung in die erste Pause. Ein tolles Resultat, aber die nächsten 40 Minuten werden hart. In den ersten zehn Minuten waren die Finninnen besser. Auch wir verschnaufen kurz durch und melden uns dann wieder zurück.
19'Applaus in der Pationoires, die Schweiz übersteht die Unterzahlsituation.
17'Jetzt könnte es nochmals gefährlich werden: Tanja Stella muss wegen Blockieren des Stocks für zwei Minuten auf die Strafbank. Bitter: Sekunden zuvor haben die Schiris einen Stockschlag gegen Gämperli nicht geahndet.
15'Plötzlich ist die Schweiz in diesem Spiel präsent. Kurz vor dem Tor traf Ulber den Pfosten.
Tor für die Schweiz!Die Schweiz doppelt nach! Lisa Liechti erobert sich auf der Mittellinie den Ball und hat in dann in die Maschen. Starke Einzelleistung von der Emmentalerin - wie Mischler ist auch sie übrigens nicht als Offensiv-Verteidigerin bekannt.
12'Ein Eckfreistoss führte zum ersten Schweizer-Tor. Die gedachte Variante war gut, der Schuss von Wiki misslang zwar, aber Mischler stand gold richtig.
Tor für die Schweiz!Da ist das 1:0 für die Schweiz! Ausgerechnet Defensiv-Verteidiger Brigitte Mischler trifft.
11'Vor dem Powerbreak nochmals eine gute Möglichkeit für die Schweiz. Ulber legt rüber zu Wiki, diese scheitert aber gleich zweimal an Nieminen.
10'Oha! Rolf Kern greift da in die Trickkiste: die Schweizer haben den Ball in der eigenen Hälfte, da sprintet Goalie Heini plötzlich aus ihrem Tor. Das Experiment dauert aber nur kurze Zeit, die Schweizer verlieren den Ball in der gegnerischen Hälfte und Heini kehrt ins Tor zurück.
9'Jetzt auch mal die Schweiz mit Ballbesitz. Guter Abschluss von Scheidegger - aber Krista Nieminen ist zur Stelle.
6'Finnland schlägt ein enorm hohes Tempo an - die Schweiz versucht dagegen zu halten.
5'Nächste gute Chance für Finnland. Wieder trifft Oona Kauppi das Tor nicht.
4'"Kauppi auf Kauppi" - das wird man heute wohl nicht zum letzten Mal gehört haben. Lasse Kuronen baut auf seine Starspielerinnen und lässt (zumindest in den ersten Minuten) mit nur zwei Linien spielen.
1'Schon gibt's die erste Chance des Spiels, aber auf Seiten von Finnland. Nach einem dummen Ballverlust der Schweiz lanciert Finnland einen Konter. Veera Kauppi bedient Oona Kauppi - diese verfehlt aber das leere Tor. Das war eine Riesen-Chance!
SpielbeginnDie Schweiz wird heute als Gastteam aufgeführt. Das hat zur Folge, dass die Schweizerinnen in Drittel 1 und 3 die Fans im Rücken haben.
SpielbeginnSo, die Nationalhymnen sind gespielt - es fehlt nur noch die Starting-Six. Dann kann es los gehen.
5' vor dem SpielDie Schweizerinnen laufen in die Halle ein. Rolf Kern hat im Vergleich zum gestrigen Spiel gegen Deutschland keine Änderungen in seiner Aufstellung vorgenommen - nur Lara Heini kommt an Stelle von Monika Schmid zum Zug.
5' vor dem SpielDie Schweizer-Fans schwenken bereits die Fahnen. Es hat heute ein bisschen mehr Leute in der Halle als noch Gestern - voll wird die Arena aber auch am zweiten WM-Tag nicht sein.
10' vor dem SpielHerzlich Willkommen zum zweiten Mal aus Neuchâtel. Die Schweiz trifft heute im zweiten Spiel der Gruppe A auf Finnland. Gleich geht's hier in der Patinoires du Litteral los!

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks