14.
09.
2018
Meisterschaft | Autor: "appenzell24.ch"

Unihockey-Hochburg mit neuer Aussenanlage

In keiner Ausserrhoder Gemeinde wird so intensiv Unihockey gespielt wie in der Waldstatt. Am Freitag wurde nach schwedischem Vorbild eine Aussenanlage eröffnet.

Unihockey-Hochburg mit neuer Aussenanlage Der Unihockey-Nachwuchs durfte sich bei der Eröffnung mit NLA-Prominenz messen. (Bild: H9, Hans Ulrich Gantenbein)

Seit rund drei Dekaden lebt Lehrer Jürg Leibundgut in der Waldstatt. Seither - und seit Unihockey nicht nur in der Schule, sondern auch im Turnverein und Sportclub gespielt wird - entwickelte sich der Ort zu einer Unihockey-Hochburg. Rund ein Dutzend Spielerinnen und Spieler aus der Hinterländer Gemeinde schafften es in verschiedenen Clubs in die höchste Liga sowie in verschiedenen Alterskategorien in die entsprechende Nationalmannschaft.

Der erste Waldstätter Nati-Spieler war Armin Brunner; er nahm an vier Weltmeisterschaften teil. Der Sportler spielte gar als Halb-Profi in Schweden und ist inzwischen Assistenztrainer der U19-Nationalmannschaft. Seine Beziehungen nach Skandinavien halfen mit, damit eine vor etwa zwei Jahren entstandene Idee seines Vaters Sepp umgesetzt werden konnte.
Mit vereinten Kräften wurde auf einem wenig genutzten Teil des Allwetterplatzes zwischen Schwimmbad und Mehrzweckgebäude ein Aussen-Unihockeyfeld nach schwedischem Vorbild eingerichtet. Damit findet der Nachwuchs zur Ausübung dieser Sportart noch bessere Bedingungen vor. Einen finanziellen Zustupf dafür gab es auch aus der Sport-Toto-Kasse des Kantons.

Am Freitag fand die offizielle Eröffnung im Beisein der Gemeinderäte Gabriela Hüppi (Ressort Schule) sowie Hansjürg Nufer (Infrastruktur) statt. Nebst Ansprachen stand der Sport im Zentrum: Kinder und Jugendliche trugen dabei mehrere Matchs gegen ein Allstar-Team aus. Ihm gehörten die Zwillinge Lara und Chris Eschbach, die Geschwister Cédrine und Fabrice Göldi, die Gebrüder Matthias und Silvan Lämmler sowie Bruno Fritsche, Michael Schiess und Myriam Sonderer-Elser an.
Mit dem unter Federführung von Urs Meier (Präsident Waldstatt Tourismus) realisierten Projekt haben Jugendliche noch bessere Möglichkeiten, Unihockey zu spielen. Die Chancen, dass Waldstätter Schülerinnen und Schüler auch in der Zukunft Titelgewinne von nationalen Meisterschaften in die Gemeinde holen, steigen damit. Letztmals geschah dies im Frühling 2018.

Quelle: "appenzell24.ch", von Hans Ulrich Gantenbein.

32306.jpg
Für das Allstar-Team wurden mit Fabrice Göldi (GC), Chris Eschbach und Michi Schiess (beide WaSa) auch NLA-Akteure nominiert. (Bild: H9, Hans Ulrich Gantenbein)

 

Olli «Olba» Oilinki wird seine siebte Saison im Dienste des Thurgauer Unihockeys leisten. Die Konstanz im Trainerwesen bringt Stabilität für die Ausbildung des Thurgauer... Oilinki bleibt U18-Trainer
Im Kanton Zug werden laut Studie 4060 Ämter in Sportvereinen ehrenamtlich geführt. Würden diese Leistungen entschädigt, wären dafür mehr als 22 Millionen Franken... Freiwilligenarbeit ist ein teures Gut
Manuel Melder leidet an einer Erbkrankheit, die am ganzen Körper Muskelschwund verursacht. Davon lässt sich der 16-Jährige jedoch nicht unterkriegen. Letzten Monat ist... Im Rollstuhl an die Weltmeisterschaft
Bereits zum dritten Mal fanden in Spreitanbach am letzten Wochenende die Minifeld-Weltmeisterschaften statt. Gespielt wird dabei in einer 2-gegen-2-Spielform auf einem Drittel... Pokal bleibt in Spreitenbach - wann kommt Cazis?

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich104:5743
2.Floorball Köniz100:8039
3.SV Wiler-Ersigen122:7636
4.UHC Alligator Malans114:7833
5.Zug United124:11529
6.UHC Uster85:8929
7.Chur Unihockey96:10129
8.Tigers Langnau95:10824
9.HC Rychenberg Winterthur89:12121
10.Waldkirch-St. Gallen80:10318
11.UHC Thun80:11310
12.Kloten-Dietlikon Jets85:13310
1.piranha chur115:3345
2.Kloten-Dietlikon Jets112:4642
3.Wizards Bern Burgdorf101:5335
4.Unihockey Berner Oberland81:5330
5.Skorpion Emmental Zollbrück87:6428
6.R.A. Rychenberg Winterthur48:8418
7.UHC Laupen ZH49:8618
8.Zug United45:909
9.UH Red Lions Frauenfeld37:877
10.Aergera Giffers43:1225
1.Ad Astra Sarnen132:7953
2.Unihockey Basel Regio123:7948
3.Floorball Thurgau125:9240
4.Ticino Unihockey106:10834
5.I. M. Davos-Klosters105:10430
6.Unihockey Langenthal Aarwangen106:11530
7.Regazzi Verbano UH Gordola108:10428
8.Floorball Fribourg79:9824
9.RD March-Höfe Altendorf97:11824
10.UHC Sarganserland87:10122
11.Pfannenstiel Egg81:11514
12.UHC Grünenmatt82:11813
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf74:4938
2.FB Riders DBR73:6037
3.SU Mendrisiotto100:6836
4.Unihockey Basel Regio102:7828
5.UH Appenzell71:6027
6.Waldkirch-St. Gallen75:6126
7.UH Lejon Zäziwil73:7622
8.Floorball Uri53:7118
9.UC Yverdon45:6718
10.UHC Trimbach41:1175

Quicklinks