18.
08.
NLB Männer | Autor: UHC Thun

Ein U19-Weltmeister für Thun

Der UHC Thun verstärkt seine Offensive mit Ondrej Papousek. Der 20-Jährige stösst aus seiner Heimat Tschechien  ins Berner Oberland.

Ein U19-Weltmeister für Thun Ondrej Papousek wurde 2021 mit Tschechien U19-Weltmeister. (Bild: zVg)

Papousek spielte in der vergangenen Saison mit Kanonyri Kladno in der zweithöchsten tschechischen Liga. 2021 wurde er mit Tschechiens U19-Nationalmannschaft Weltmeister. Nun sucht Papousek in der Schweiz eine neue Herausforderung. Der 20-Jährige bestritt in Thun bereits einige Probetrainings und war am Tigers Cup Teil der Mannschaft. Der junge Tscheche konnte mit seiner physischen Präsenz und seiner Mentalität den Staff und Vorstand Leiter Sport von Beginn weg überzeugen.

Ondrej reist per sofort ins Berner Oberland und wird beim Uetendorfer Familienbetrieb Storentechnik Hadorn AG um Inhaber Ueli und Manuela Hadorn seiner Arbeit nachgehen können. Vermittelt wurde diese Möglichkeit durch Marcel Althaus, Thuns Juniorensponsor Liebi swiss.

Fribourg und Altendorf holen sich die ersten sechs Punkte der Saison, auch ULA und Gordola können erstmals einen Sieg feiern. Dadurch kommt es in der Tabelle zum grossen... Sarganserland enteilt ausgeglichener Liga
Grünenmatt und Sarganserland holen sich den zweiten Sieg und liegen mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze. Auch Obwalden gewinnt, Ticino holt sich auswärts mit einem... Grünenmatt ist Leader, vier Teams ohne Punkte
Ad Astra Obwalden kommt gegen Lok Reinach mit einem blauen Auge davon, Thun gewinnt bei Gordola souverän. Auch Tinico, Sargans und Grünenmatt starten siegreich, die... Absteiger siegen, auch Ticino und Eggiwil überzeugen
Die Jets verpflichten kurz vor Saisonbeginn den 25-jährigen schwedischen Offensivspieler Jacob Larsson, welcher den verletzungsbedingten Ausfall von Teppo Salo kompensieren... Jets: Larsson ersetzt Salo

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks