13.
04.
NLA Frauen | Autor: Güngerich Etienne

Gerig ebenfalls nach Schweden

Der frischgebackene Schweizer Meister Kloten-Dietlikon Jets muss mit Isabelle Gerig den nächsten Abgang hinnehmen. Die Flügelspielerin wird in der nächsten Saison für den SSL-Verein Endre IF auf Torejagd gehen.

Gerig ebenfalls nach Schweden Isabelle Gerig bestritt am Samstag ihr vorerst letztes Spiel im Trikot der Jets. (Bild: Dieter Meierhans)

Am Samstag sicherten sich die Kloten-Dietlikon Jets mit einem 4:2-Sieg im Superfinal über Skorpion Emmental Zollbrück den Schweizer Meistertitel. Wenige Tage danach wird immer ersichtlicher, wie sich das Kader der Zürcher Unterländerinnen für die Saison der Titelverteidigung präsentieren wird. Nach den schon bekannten Abgängen von Michelle Wiki und Tanja Stella (beide zu Sirius) müssen die Jets künftig auch auf Isabelle Gerig verzichten. Die 22-jährige Flügelstürmerin wechselt wie ihre Teamkolleginnen in die SSL und schliesst sich Endre IF an.

Vor sechs Jahren wechselte die 38-fache Nationalspielerin und zweifache WM-Teilnehmerinnen nach Dietlikon. Mit den Jets hat sie in den sechs Saisons drei Meistertitel feiern können.

 

Mit dem Finnen Jani Westerlund und dem Schweden Mikael Fernström übernimmt bei piranha chur ein Trainerduo, welches insbesondere in Chur nicht unbekannt ist. Westerlund und Fernström übernehmen Piranha
Für die Saison 2021/2022 darf Unihockey Berner Oberland auf bewährte Kräfte setzen. Die Damen NLA kompensiert die Abgänge mit fünf Transfers und Juniorinnen aus dem... BEO's Kader steht
Die Winterthurer Topskorerin Magdalena Plaskova verlässt die Schweiz nach nur einer Saison wieder. Ebenfalls ins Ausland wechselt Esther Jeyabalasingam. Die ersten... Diverse Wechsel bei den Red Ants
Den Verantwortlichen der Wizards Bern Burgdorf ist es gelungen, in der Person von Jolanda Maurer eine zusätzliche offensive Rechtsauslegerin und somit Wunschkandidatin zu... Jolanda Maurer zu den Wizards

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks