03.
08.
NLA Frauen | Autor: unihockey.ch

Sommerserie: Marlene Haldimann

Marlene Haldimann nimmt bei den Wizards Bern Burgdorf bereits ihre vierte Saison in Angriff, obwohl sie erst 23-jährig ist. Die Verteidigerin verrät in unserer Sommerserie, dass sie keine Wintersportlerin ist, noch einige Reiseziele hat und dass sie sich schon auf ein Duell mit einem alten Weggefährten freut.

Sommerserie: Marlene Haldimann Marlene Haldimann (1.v.l.) nimmt mit den Wizards einen neuen Anlauf, den Superfinal zu erreichen. (Bild: Wizards)

Wo warst du dieses Jahr in den Ferien?
Marlene Haldimann: Zuerst eine Woche im italienischen Gebirge, danach verbrachte ich tolle Wanderferien in der Schweiz.

Und wohin möchtest du unbedingt einmal reisen, wo du noch nie warst?
Die Polarlichter im Norden möchte ich sehr gerne einmal sehen. Auch Australien bleibt eines meiner Reiseziele.

Zum sportlichen Teil - wie oft trainiert ihr bei den Wizards während dem Sommer?
Neben den Trainings im Kraftraum und den individuellen Einheiten trainiert die Mannschaft dreimal pro Woche zusammen.

Welche Sportarten übst du in deiner Freizeit sonst noch aus?
Während der Sommerpause spiele ich gerne eine Runde Beachvolley oder setze mich auf mein Rennvelo. Ich betreibe keinen Schneesport, weshalb ich im Winter zur Abwechslung gerne Badminton oder Tennis spiele.

Auf welches Spiel in der neuen Saison freust du dich besonders?
Auf dasjenige gegen Dietlikon. Gegen die Zürcherinnen sind die Spiele immer hartumkämpft und ausgeglichen. Zudem können wir in dieser Saison gegen unseren ehemaligen Coach Radomir antreten und ihn schlagen, was die Affiche natürlich noch interessanter macht.

Welche Auswärtsfahrt ist bei dir am beliebtesten? Und welche am wenigsten? Warum?
Am liebsten fahre ich zu den Skorps nach Zollbrück. Das ist nicht weit gelegen und fühlt sicher immer ein bisschen wie ein Derby an. Nicht so gerne reise ich dagegen nach Zug - der Hallenboden ist mir dort zu grell.

Wer sind die "Konditionswunder" in deinem Team?
Ich denke, das sind Brigitte Mischler und Mirjam Hintermann.

Dein persönliches Saisonziel 2018/19?
Meine persönliche Weiterentwicklung, Freude am Unihockey und endlich den Einzug in den Superfinal.

 

Das Endresultat der letzten Saison hat beim NLA-Team von Skorpion Emmental Zollbrück nicht überzeugt. Nach einem deutlichen Ausscheiden in den Playoffs gegen... "Skorps" mit hohen Zielen
Selina Tanner (21) von den Red Ants erzählt in der Sommerserie unter anderem von Polaruhren und Nordlichtern - und dass sie auf Carfahrten eigentlich verzichten könnte. Sommerserie: Selina Tanner
Lea Bertolotti (Aergera Giffers) widmet praktisch ihre ganze Freizeit ihren beiden grossen Leidenschaften, Unihockey und Eishockey. Wie sie das Sommertraining im Verlauf der... Sommerserie: Lea Bertolotti

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen155:8754
2.Floorball Köniz176:11049
3.Tigers Langnau170:13046
4.Grasshopper Club Zürich175:12542
5.UHC Alligator Malans145:12938
6.HC Rychenberg Winterthur137:13932
7.Zug United135:15230
8.UHC Uster124:13929
9.Waldkirch-St. Gallen121:16525
10.Chur Unihockey114:16521
11.UHC Thun104:15215
12.Kloten-Bülach Jets101:16415
1.piranha chur147:5350
2.UHC Dietlikon138:6447
3.Wizards Bern Burgdorf104:7240
4.R.A. Rychenberg Winterthur97:6934
5.Skorpion Emmental Zollbrück107:8434
6.Unihockey Berner Oberland67:8323
7.Aergera Giffers69:10416
8.UH Red Lions Frauenfeld57:12311
9.Waldkirch-St. Gallen49:1198
10.Zug United50:1147
1.Unihockey Basel Regio178:10359
2.Floorball Thurgau155:10948
3.Ad Astra Sarnen162:12446
4.Unihockey Langenthal Aarwangen123:11140
5.Floorball Fribourg131:11638
6.Regazzi Verbano UH Gordola108:12031
7.UHC Sarganserland122:12630
8.I. M. Davos-Klosters144:13729
9.UHC Grünenmatt103:13125
10.Ticino Unihockey133:17123
11.RD March-Höfe Altendorf104:16016
12.Pfannenstiel Egg72:12711
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf111:5451
2.UHC Laupen ZH131:5947
3.Unihockey Basel Regio109:8542
4.FB Riders DBR86:7135
5.UH Lejon Zäziwil95:9527
6.Mendrisiotto Ligornetto78:12027
7.Floorball Uri81:10422
8.UHC Trimbach54:1571

Quicklinks