19.
04.
News | Autor: UHC Dietlikon

Wüthrich kehrt zu Dietlikon zurück

Der UHC Dietlikon holt im Hinblick auf die Saison 2017/2018 Janine Wüthrich zurück. Die Verteidigerin unterschrieb beim Superfinalisten für eine Saison plus Option.

Wüthrich kehrt zu Dietlikon zurück Janine Wüthrich kehrt wieder in die Nationalliga A zurück. (Bild: Erwin Keller)

Nach einer Saison bei Red Ants Rychenberg Winterthur und einem Jahr Auszeit kehrt die ehemalige Nationalspielerin (42 Spiele, 1 Tor, 9 Assists) an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Die Verteidigerin wird unter anderem die Abgänge von Ann-Sofie Sundholm und Laura Mertsalmi kompensieren müssen.
Sportchef Sascha Brendler zeigt sich hocherfreut über die Rückkehr: "Ich freue mich ausserordentlich, dass Janine zu uns zurückkehrt. Sie wird unserer Verteidigung die nötige Stabilität und Ruhe verleihen."

Kurzinterview mit Janine Wüthrich

Was sind deine Gründe für die Rückkehr nach Dietlikon?
Ich habe doch ein paar Jahre bei Dietlikon verbracht und mein Herz schlug schlussendlich immer noch etwas für Dietlikon. Ich denke, dass momentan sehr gut gearbeitet wird in diesem Verein. Vor allem auch mit jungen Spielerinnen. Das möchte ich mit meiner Erfahrung unterstützen.

Wie wirst du zum Erfolg des UHC Dietlikon beitragen können?
Ich glaube, dass ich mit meiner Erfahrung und gelassenen Spielweise einen Teil zum Erfolg beisteuern kann und vielleicht auch die Abgänge in der Verteidigung zu einem gewissen Mass ersetzen kann.

Was erhoffst du dir von deiner Rückkehr?
Ich hoffe, dass ich noch ein paar Titel mit Dietlikon holen kann und eine gute Zeit haben werde. Ich habe das Gefühl, dass die Chemie im Team momentan sehr gut ist. Mein "Comeback" gebe ich, weil ich den Spass am Unihockey wieder gefunden habe. Es tat gut einmal in einer anderen Liga (England) zu spielen.

 

Nach genau 52 Wochen verliert der UHC Dietlikon wieder einmal ein Spiel, und zwar auswärts gegen Piranha Chur. Den ersten Saisonsieg feiert Zug United bei WaSa. Die Wizards... NLA Frauen, 8. Runde
Im Zentrum der achten Runde steht der Spitzenkampf zwischen Chur und Dietlikon, welcher bei einem Dietliker Sieg in die Geschichtsbücher eingehen könnte. NLA Frauen, Vorschau 8. Runde
Nach vier Saisons bei Zug United heuerte die Finnin Marjut Mäkelä in diesem Sommer bei den Red Ants an. Nach überstandenen Rückenproblemen kommt die 30-Jährige langsam in... „Die Hälfte der Strafen ist korrekt“
Die Frauen des UHC Waldkirch-St. Gallen gefallen sich in der Rolle des NLA-Aufsteigers, der nur gewinnen kann. Für Captain Iris Bernhardsgrütter (23) stehen derzeit einzig... Kein Angsthasen-Unihockey

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen63:3920
3.Grasshopper Club Zürich81:3618
4.Tigers Langnau59:4816
5.UHC Alligator Malans53:4715
6.Waldkirch-St. Gallen44:5911
7.Zug United52:5710
8.UHC Uster46:539
9.HC Rychenberg Winterthur49:658
10.Kloten-Bülach Jets44:617
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun31:633
1.piranha chur54:1823
2.UHC Dietlikon55:2418
3.Wizards Bern Burgdorf49:3816
4.R.A. Rychenberg Winterthur50:3415
5.Unihockey Berner Oberland31:3414
6.Skorpion Emmental Zollbrück50:3913
7.Aergera Giffers24:398
8.UH Red Lions Frauenfeld26:614
9.Zug United22:463
10.Waldkirch-St. Gallen18:463
1.Unihockey Basel Regio63:3623
2.Floorball Thurgau53:3818
3.Unihockey Langenthal Aarwangen39:3217
4.Ad Astra Sarnen52:3915
5.Floorball Fribourg43:3514
6.Ticino Unihockey50:5911
7.UHC Grünenmatt35:3610
8.UHC Sarganserland47:539
9.RD March-Höfe Altendorf37:547
10.I. M. Davos-Klosters40:495
11.Regazzi Verbano UH Gordola33:465
12.Pfannenstiel Egg24:394
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf39:1422
2.UHC Laupen ZH46:1817
3.Unihockey Basel Regio38:3017
4.FB Riders DBR37:2914
5.Mendrisiotto Ligornetto27:3512
6.UH Lejon Zäziwil32:4010
7.Floorball Uri19:433
8.UHC Trimbach24:531

Quicklinks