07.
04.
NLA Frauen | Autor: swiss unihockey

Zwei TV-Spiele am Samstag

An diesem Samstag wird bei den Frauen der Meister-Pokal vergeben: Können die Kloten-Dietlikon Jets den Titel verteidigen oder gewinnt der UHV Skorpion Emmental Zollbrück erstmals überhaupt den Superfinal? Um 17 Uhr beginnt das alles entscheidende Spiel und wird live auf SRF zwei übertragen. Vorher, um 13.30 Uhr, wird der Playoff-Halbfinal UHC Alligator Malans gegen Floorball Köniz im TV gezeigt.

Zwei TV-Spiele am Samstag Nathalie Spichiger steht mit den Skorps erstmals im Superfinal. (Bild: Dieter Meierhans)

Erstmals seit zwei Jahren findet wieder ein Superfinal statt. Anders als sonst, ist das alles entscheidende Finalspiel der Männer und Frauen nicht am gleichen Datum: Der Superfinal der Frauen ist am 10. April, derjenige der Männer am 24. April. Anders ist leider auch, dass keine Fans live vor Ort mitfiebern können, weshalb die Finals in der AXA Arena in Winterthur über die Bühne gehen und nicht in der Swiss Arena in Kloten.

Die Fans müssen aber keine Minute vom Superfinal Skorpion Emmental Zollbrück gegen Kloten-Dietlikon Jets verpassen, denn SRF zwei überträgt das Spiel am kommenden Samstag ab 16.50 Uhr live. Nebst dem Superfinal wird auch das Halbfinal-Spiel UHC Alligator Malans gegen Floorball Köniz live auf SRF zwei übertragen. Die Serie ist nach den ersten Partien vom Osterwochenende ausgeglichen 1:1. Anpfiff ist um 13.30 Uhr in der AXA Arena in Winterthur.

Samstag, 10. April 2021

Live auf SRF zwei:

13.30 Uhr, Playoff Halbfinal 3: UHC Alligator Malans - Floorball Köniz

17.00 Uhr, Superfinal: UHV Skorpion Emmental Zollbrück - Kloten-Dietlikon Jets (die Jets konnten als besser klassiertes Team der Qualifikation bestimmen, ob sie Heim- oder Gastteam sein möchten)

 

Wenige Tage nach dem Superfinal präsentieren die Kloten-Dietlikon Jets eine neue finnische Stürmerin. Die 20-jährige Laura Pakarinen wechselt vom finnischen Cupsieger FBC... Laura Pakarinen wechselt zu den Jets
Der frischgebackene Schweizer Meister Kloten-Dietlikon Jets muss mit Isabelle Gerig den nächsten Abgang hinnehmen. Die Flügelspielerin wird in der nächsten Saison für den... Gerig ebenfalls nach Schweden
Zwei Tage nach dem Sieg im Superfinal vermelden die Kloten-Dietlikon Jets den Abgang von Tanja Stella. Sie wechselt genau wie Final-Bestplayerin Michelle Wiki zu IK Sirius FBC... Auch Stella in die SSL
Lena Baumgartner war im Spiel von Skorpion Emmental Zollbrück einer der Aktivposten. Trotz ihrem Tor zum 2:3 reichte es für die Skorps am Ende nicht für den Meistertitel.... "Im 2. Drittel stimmte etwas nicht"

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks