23.
05.
2014
NLA Männer | Autor: Waldkirch St. Gallen

Romano Colagrande zu WaSa

Nach zwei Saisons im Herren NLA-Team verlässt Luzi Weber den UHC Waldkirch-St.Gallen und spielt abkommender Saison für Chur Unihockey. Den umgekehrten Weg macht Verteidiger Romano Colagrande

 Romano Colagrande zu WaSa Romano Colagrande nagelt Armin Brunner an der Bande fest. (Bild: Erwin Keller)

Der 25-jährige Luzi Weber spielte seit der Saison 2012/2013 in den Farben von WaSa. Der im Bündnerland wohnhafte Weber nennt vor allem die Distanz nach St. Gallen als einen der Beweggründe den Vertrag mit WaSa nicht zu verlängern.

In der abgelaufenen Saison sammelte Weber 24 Skorerpunkte und trug wesentlich zum Ligaerhalt von WaSa bei. Vor seinem Engagement bei den St.Gallern spielte Weber für die Iron Marmots Davos-Klosters, die Kloten-Bülach Jets und den UHC Alligator Malans.

Colagrande wechselt zum UHC WaSa

Der 22-jährige Romano Colagrande wechselt auf die kommende Saison hin von Chur Unihockey zum UHC Waldkirch-St.Gallen und erhält einen Vertrag über ein Jahr. Der junge Bündner durchlief die Juniorenabteilungen vonChur Unihockey und Torpedo Chur und gehörte in den letzten beiden Saisons dem NLA-Kader der Churer an.

Mit Andrin Flüeler figuriert ab der neuen Saison ein weiterer Bündner im Kader der Herren NLA von WaSa und erhält einen Vertrag über zwei Jahre. Flüeler stammt ebenfalls aus der Juniorenabteilung von Chur Unihockey und spielte in der vergangenen Saison im Junioren U21-Team der St.Galler.

Mit der Verpflichtung von Colagrande und Flüeler bleiben die Verantwortlichen von WaSa Ihrer Linie treu und formen rund um den neuen schwedischen Trainer Fabian Arvidsson ein junges ambitioniertes Team.

Zwei WM-Fahrer konnten ihre starke WM-Form konservieren und schafften es bei Wiederaufnahme der Meisterschaft ins Team der Runde. Es ist dies zum einen WM-MVP Pascal Meier,... Team der Runde 13
GC besiegt Köniz deutlich und hält sich weiter auf dem Leadertrhon. Malans und Zug kommen zu deutlichen Heimsiegen, Wiler gewinnt in Thun und bleibt Zweiter. Am Sonntag... NLA Männer: 13. Runde
Eine Woche nach der WM in Prag richtet sich der Fokus wieder auf den Liga-Alltag. GC empfängt Köniz zum Spitzenspiel,... NLA Männer: Vorschau 13. Runde
Nach der spektakulären Trainerrochade geht für Zug United der Kampf um die Playoff-Qualifikation weiter. Am kommenden Samstag folgt das NLA-Heimspiel gegen Chur. Wieder in die Gänge kommen

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich74:3532
2.SV Wiler-Ersigen92:4930
3.Floorball Köniz73:6327
4.UHC Alligator Malans73:5024
5.UHC Uster63:6820
6.Tigers Langnau74:7719
7.Zug United91:8318
8.Chur Unihockey66:8017
9.HC Rychenberg Winterthur69:9515
10.Waldkirch-St. Gallen61:7714
11.UHC Thun66:899
12.Kloten-Dietlikon Jets58:946
1.piranha chur88:2936
2.Kloten-Dietlikon Jets76:3630
3.Skorpion Emmental Zollbrück65:4125
4.Unihockey Berner Oberland62:4124
5.Wizards Bern Burgdorf65:4023
6.UHC Laupen ZH35:6612
7.R.A. Rychenberg Winterthur36:6912
8.Zug United36:699
9.Aergera Giffers40:835
10.UH Red Lions Frauenfeld27:564
1.Ad Astra Sarnen100:6238
2.Unihockey Basel Regio94:6137
3.Floorball Thurgau95:7129
4.Ticino Unihockey81:8026
5.Unihockey Langenthal Aarwangen85:9124
6.UHC Sarganserland73:7422
7.Regazzi Verbano UH Gordola79:7721
8.I. M. Davos-Klosters82:8421
9.Floorball Fribourg58:7317
10.RD March-Höfe Altendorf75:9715
11.Pfannenstiel Egg65:8910
12.UHC Grünenmatt62:9010
1.FB Riders DBR53:4128
2.SU Mendrisiotto65:4426
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf51:3426
4.Waldkirch-St. Gallen58:4123
5.Unihockey Basel Regio76:5622
6.UH Appenzell51:4417
7.UC Yverdon31:4713
8.UH Lejon Zäziwil47:5712
9.Floorball Uri34:568
10.UHC Trimbach30:765

Quicklinks