01.
09.
2002
NLA Männer | Autor: UHC Uster

1. Ustermer Cup an Lok Reinach

Am vergangenen Wochenende führte der Unihockeyclub Uster sein erstes Vorbereitungsturnier nur für Nationalliga Mannschaften durch. Der NLB Klub aus Reinach setzte sich etwas überraschend gegen die beiden Vertreter der NLA, Rychenberg Winterthur und Kloten-Bülach Jets durch und konnte die Trophäe um den ersten Ustermer Cup mit nach Hause nehmen.

Resultate an Vorbereitungsturnieren sind meistens mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen. Dennoch waren gewisse Tendenzen über die Spielstärken der Teams zu erkennen. Bereits sehr souverän und unter der Führung vom Schweden Magnus Hedlund, setzte sich der UHC Lok Reinach in Szene. Der B-Ligist überzeugte vor allem in der Offensive, was sich schlussendlich mit dem Turniersieg bezahlt machte.

NLB Neuling Uster setzte sich am Heimturnier ebenfalls positiv in Szene. Nach dem harzigen Startsieg gegen Ligakonkurrent Bülach Floorball, steigerten sich die Ustermer im Abendspiel gewaltig und zeigten, dass sie auch vor höher klassierten Gegner keinen Respekt haben. Rychenberg Winterthur wurde in einem spannenden und attraktiven Spiel gleich mit 6:3 bezwungen. Im Halbfinal scheiterten die Oberländer nach einem ausgeglichenen Spiel knapp an den Kloten-Bülach Jets. Der A-Klub setzte sich, dank der besseren Chancenauswertung, durch und qualifizierte sich für den Final.

Im Spiel um den Dritten Platz trafen die Ustermer erneut auf Rychenberg. Das Spiel konnte zwei Drittel lang ausgeglichen gestaltet werden. Für die junge Ustermer Mannschaft war dann aber das letzte Drittel im vierten Spiel innert zwei Tagen, eines zuviel. Gleich mit 5:0 wurden sie in den letzten zwanzig Minuten abgefertigt. Rychenberg revanchierte sich somit für die Niederlage vom Vorabend.

Fazit des Turniers: Die beiden Vertreter aus der NLA hinterliessen einen eher zwiespältigen Eindruck. Reinach hingegen überzeugte und wird wohl in der NLB ganz vorne mitspielen. Die beiden Aufsteiger Uster und Dietlikon sind mit ihrer offensiven Spielweise sicher eine Bereicherung für die Liga. Bülach-Floorball wird sich mit der stark verjüngten Mannschaft noch steigern müssen, um in der zweithöchsten Spielklasse bestehen zu können.

Resultate

UHC Uster - Bülach Floorball 4:3 Gruppenspiel
Kloten-Bülach Jets - UHC Dietlikon 5:4 Gruppenspiel
Bülach Floorball - HC Rychenberg Winterthur 2:11 Gruppenspiel
UHC Dietlikon - UHC Lok Reinach 3:6 Gruppenspiel
HC Rychenberg Winterthur - UHC Uster 3:6 Gruppenspiel
UHC Lok Reinach - Kloten-Bülach Jets 5:3 Gruppenspiel
UHC Uster - Kloten-Bülach Jets 5:6 Halbfinal
UHC Lok Reinach - HC Rychenberg Winterthur 5:3 Halbfinal
UHC Dietlikon - Bülach Floorball 5:4 Klassierungsspiel 5./6. Platz
HC Rychenberg Winterthur - UHC Uster 9:4 Klassierungsspiel 3./4. Platz
UHC Lok Reinach - Kloten-Bülach Jets 6:5 Final

Rangliste

1. UHC Lok Reinach
2. Kloten-Bülach Jets
3. HC Rychenberg Winterthur
4. UHC Uster
5. Dietlikon
6. Bülach Floorball

Eric Kunz, Damian Hocevar und Almiro Stüdeli unterzeichnen ihren ersten UPL-Vertrag beim HC Rychenberg Winterthur. Mit dem Start in die Vorbereitung erhalten weitere... HCR setzt auf Nachwuchsspieler
In der Männer UPL ist der HC Rychenberg als einziges Team noch auf der Suche nach einem Cheftrainer für die Saison 2024/25. Wechsel innerhalb der Liga gibt es wie gewohnt... Silly Season Männer 1.0
Die Anzeichen verdichten sich, dass Piranha Chur und Chur Unihockey ab der Saison 2025/26 als neuer, fusionierter Verein antreten. Dazu gehören würde auch ein Namens- und... Churer Fusion wird vorangetrieben
Der 28-jährige Stürmer Yannick Rubi beendet seine Karriere. Er war bei Thurgau an mehreren Aufstiegen beteiligt und wurde 2020 mit Zug United Cupsieger. Yannick Rubi tritt zurück

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks