30.
11.
2022
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

Drei knappe Siege in der Mittwochsrunde

Der SV Wiler-Ersigen setzt sich dank dem Overtime-Sieg im Derby gegen Floorball Köniz für mindestens eine Nacht an die Tabellenspitze. Basel Regio verliert wegen eines schwachen Mitteldrittels gegen Zug United und Waldkirch-St. Gallen setzt sich mit einem Tor Unterschied gegen Alligator Malans durch.

Drei knappe Siege in der Mittwochsrunde Das Berner-Derby zwischen Köniz und Wiler war bis zur letzten Sekunde hartumkämpft. (Bild: Fabian Trees)

Für mindestens eine Nacht hat die UPL der Männer einen neuen Tabellenführer. Wiler schlägt auswärts Köniz mit 7:6 nach Verlängerung und zieht an den Grasshoppers vorbei. Im Berner Derby gingen die Vorstädter erst elf Minuten vor Schluss erstmals in Führung. Doch nur acht Sekunden vor Ende der effektiven Spielzeit kassierten die Hausherren durch Dudovic den Ausgleichstreffer. In der Verlängerung sicherte Hollenstein (67.) den Oberemmentalern den Zusatzpunkt. Nach der Niederlage vom Sonntag gegen die Tigers beenden sie die Derby-Woche damit doch noch versöhnlich.

Mit dem gleichen Resultat wie in der SPOHAWE ging die Partie zwischen Basel und Zug aus. Allerdings mussten die Basler in den letzten 14 Minuten drei Tore aufholen. Dies gelang trotz den Treffern von Moser (48.) und Rintala (60.) nicht ganz. UBR wurde vor allem das Mitteldrittel zum Verhängnis, in dem Zug vom 1:1 zum 6:3 davonzog.

Eng ging es auch im Tal der Demut zu und her. Zweimal glichen die Gäste aus Malans in den ersten beiden Dritteln einen Rückstand aus. Dann brachte Mittelholzer (42.) WaSa erstmals mit zwei Toren in Führung. Die Alligatoren reagierten wieder umgehend, doch der vierte Treffer und der damit verbundene Ausgleich blieb ihnen diesmal verwehrt. Die St. Galler können somit den Vorsprung auf Malans auf sieben Punkte vergrössern.


 

UPL Männer, 6. Runde

Floorball Köniz - SV Wiler-Ersigen 6:7 n.V. (1:2, 3:3, 2:1, 0:1)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 566 Zuschauer. SR Ambühl/Brechbühler.
Tore: 5. R. Sikora (M. Dudovic) 0:1. 11. T. Väänänen (G. Persici) 0:2. 20. J. Zaugg (L. Graf) 1:2. 26. Y. Wyss 1:3. 28. S. Jirebeck (J. Holopainen) 2:3. 29. M. Louis (T. Väänänen) 2:4. 31. Y. Wyss (V. Lämsä) 2:5. 35. O. Lehkosuo (S. Jirebeck) 3:5. 36. S. Bolliger (J. Zaugg) 4:5. 41. L. Graf (J. Zaugg) 5:5. 49. O. Lehkosuo (J. Zaugg) 6:5. 60. M. Dudovic (T. Väänänen) 6:6. 67. A. Hollenstein (M. Dudovic) 6:7.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 2mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.

Unihockey Basel Regio - Zug United 6:7 (1:1, 2:5, 3:1)
Pfaffenholz, Basel. 101 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 4. M. Stocker 0:1. 12. N. Schwob (P. Mendelin) 1:1. 23. L. Moser (L) (P. Mendelin) 2:1. 25. R. Nilsberth 2:2. 25. Y. Lindroos (T. Rintala) 3:2. 27. R. Nilsberth (L. Arnold) 3:3. 27. A. Furger (M. Staub) 3:4. 32. M. Stocker (R. Nilsberth) 3:5. 35. S. Nigg (A. Furger) 3:6. 42. J. Tschan (N. Laurila) 4:6. 46. L. Arnold (J. Larsson) 4:7. 48. L. Moser (T. Rintala) 5:7. 60. T. Rintala (N. Laurila) 6:7.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Zug United.

Waldkirch-St. Gallen - UHC Alligator Malans 4:3 (2:1, 1:1, 1:1)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 310 Zuschauer. SR Britschgi/Gasser.
Tore: 11. A. Veteläinen (M. Schiess) 1:0. 15. L. Ujhelyi (H. Braillard) 1:1. 17. J. Silvonen (T. Kivioja) 2:1. 29. M. Hartmann (R. Schubiger) 2:2. 32. P. Mariotti (A. Veteläinen) 3:2. 44. R. Mittelholzer (A. Veteläinen) 4:2. 45. M. Störi (D. Hartmann) 4:3.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans.

 

 

Die diesjährigen Playoffs werden definitiv ohne den UHC Uster stattfinden. Die Zürcher Oberländer verloren in Köniz mit 3:4. Dafür hat Basel Regio gegen den HCR einen... Uster verpasst die Playoffs
Alligator Malans holt im Derby gegen Chur zwei wichtige Punkte im Strichkampf. Mit Wiler-Ersigen und GC setzen sich zwei Spitzenteams durch, dafür muss Zug United WaSa in der... Malans gewinnt hartumkämpftes Derby
Drei Runden vor Schluss ist in der UPL der Männer noch ein Playoff-Platz zu vergeben. Alligator Malans könnte im Falle eines Derby-Sieges die Kontrahenten aus Basel und... Strichkampf spitzt sich zu
Rychenberg bezwingt GC zum zweiten Mal in dieser Saison und hat nun gleich viele Punkte wie die Hoppers. Dahinter folgen in der Tabelle die drei Berner Teams, wobei Wiler... HCR holt GC ein

Community Updates

Tabellen

1.UHC Thun+5149.000
2.Ad Astra Obwalden+3649.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+4041.000
4.UHC Sarganserland+1341.000
5.UHC Lok Reinach-135.000
6.Floorball Fribourg-334.000
7.Ticino Unihockey-932.000
8.UHC Grünenmatt-531.000
9.UHT Eggiwil-2929.000
10.RD March-Höfe Altendorf-2322.000
11.Regazzi Verbano UH Gordola-3318.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-3715.000
1.UH Appenzell+3243.000
2.Aergera Giffers+2637.000
3.UH Lejon Zäziwil+2334.000
4.Unihockey Basel Regio+833.000
5.Chilis Rümlang-Regensdorf+1232.000
6.Floorball Uri+1529.000
7.Nesslau Sharks-1125.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-816.000
9.Visper Lions-3814.000
10.UC Yverdon-597.000

Quicklinks