29.
05.
NLA Männer | Autor: HC Rychenberg Winterthur

Drei Verlängerungen und ein Neuzugang beim HCR

Die beiden Stürmer Noah Püntener und Jonas Lutz sowie der Verteidiger Tim Aeschimann verlängern ihre Verträge beim HC Rychenberg. Neu stösst der Deutsche Nationalstürmer Flemming Kühl zum Winterthurer Traditionsverein.

Drei Verlängerungen und ein Neuzugang beim HCR Noah Püntener (in der Mitte) hat seinen Vertrag beim HCR verlängert. (Bild: Damian Keller)

Der Berner Noah Püntener bleibt dem HC Rychenberg erhalten. Der Stürmer kam vor zwei Jahren von der U21 Mannschaft des SV Wiler-Ersigen nach Winterthur. In bisher 47 Spielen erzielte der Berner insgesamt 15 Tore und 12 Assist. Nach einer schwierigen letzten Saison kam «Pünti» besonders in den Playoffs stark zurück und ließ sein Können aufblitzen. Der 22-jährige gehört ausserdem zur U23 Nationalmannschaft der Schweiz.

Mit Jonas Lutz bleibt ein Stürmer, der im Abschluss äusserst kaltblütig agiert. Seine Scorerqualitäten stellte er letzte Saison unter Beweis und schoss nicht weniger als 11 Tore für den HCR. Jonas Lutz bestreitet dieses Jahr schon seine fünfte NLA-Saison und zählt mit seinen 24 Jahren bereits zu den erfahrenen Spielern im Team. Nachdem er sich in der letzten Playoff-Serie gegen Alligator Malans das Kreuzband riss, befindet sich Lutz zurzeit in der Aufbauphase und ist auf dem Weg zurück auf's Spielfeld.

Ebenfalls auf dem Weg zurück befindet sich der letztjährige Shooting-Star Tim Aeschimann. In der gleichen Partie wie Lutz riss sich der 22-jährige Aeschimann die Achillessehne. Bis zu diesem Zeitpunkt spielte der Neftenbacher eine grossartige, erste komplette NLA-Saison und erzielte in 21 Spielen 8 Tore und 5 Assists. Besonders in den Playoffs zeigte der athletische und schnelle Verteidiger seinen Torriecher.

Ein NLA-Vertrag erhält ausserdem der deutsche Stürmer Flemming Kühl. Der 23-jährige trainierte in den letzten vier Wochen mit der ersten Mannschaft und überzeugte die Verantwortlichen durch seine physische Präsenz sowie seine Arbeitseinstellung. Kühl spielte zuletzt für den ETV Piranhhas Hamburg in der 1. Floorball-Bundesliga. Zuvor spielte er schon eine Saison in der U21 des SV Wiler-Ersigen in der Schweiz. Flemming Kühl gehört der Deutschen A-Nationalmannschaft an und nahm unter anderem an der letzten Unihockey Weltmeisterschaft in Prag teil. Kühl kehrt Anfang August definitiv zur Mannschaft zurück.

37822.jpg
Auch Tim Aeschimann, der sich in den Playoffs verletzt hatte, bleibt dem HCR erhalten. (Bild: Dieter Meierhans)

 

An der 25. Hauptversammlung des UHC Waldkirch-St.Gallen konnte Präsident Thomas Eberle trotz Corona auf ein gutes Vereinsjahr zurückschauen. Patrizia Menzi wurde neu als... Auch WaSa mit Veränderungen im Vorstand
Vergangene Woche haben die Unihockey Tigers ihre alljährliche Hauptversammlung durchgeführt. Dabei wurden für den Präsidenten Samuel Leuenberger mit Björn Siegenthaler... Tigers mit neuen Vize-Präsidenten
Am 28. und 29. August 2021 spielen die vier Playoff-Halbfinalisten der vergangenen Saison der Frauen und Männer um den ersten Titel der Saison. Der Supercup in der... Supercup wieder als "Final Four Edition"
Nach drei Jahren verlässt David Simek das Berner Oberland und wechselt zurück nach Tschechien. Der Nationalspieler schliesst sich dem Prager Verein Tatran Stresovice an. Simek von Thun zu Tatran

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks