28.
02.
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

Drei Vertragsverlängerungen bei Köniz

Floorball Köniz Bern gibt die Vertragsverlängerungen von drei Akteuren bekannt. Die Stürmer Pascal Michel, Nelio Rottaris und Alexander Bühler werden auch nächste Saison für die Vorstädter auf Torejagd gehen.

Drei Vertragsverlängerungen bei Köniz Nelio Rottaris will sich in der höchsten Liga bei Köniz behaupten. (Bild: Wilfried Hinz)

Pascal Michel (Jahrgang 1999) wird seine sechste Saison für Floorball Köniz Bern in Angriff nehmen. In den bisherigen 138 Meisterschafts- und Playoffpartien hat der Stürmer ebenso viele Scorerpunkte erreicht und ist damit einer der produktivsten Spieler. International hat Michel bisher 6 A-Länderspiele absolviert.

Nelio Rottaris (Jahrgang 2001) ist auf diese Saison mit einer Doppellizenz (Floorball Fribourg) zu Floorball Köniz Bern gestossen und hat dabei viel Spielzeit erhalten. Auf die kommende Saison wird er nun nur noch für die Könizer auflaufen.

Alexander Bühler (Jahrgang 1999) kam vor zwei Jahren aus Thun zu Floorball Köniz Bern. Nach einer längeren Verletzung kann er nun wieder ins Spielgeschehen eingreifen und hat sich entschlossen, zukünftig in Köniz/Bern zu bleiben.

 

Zug United liegt in der Hardau nach zwei Dritteln zurück, reagiert aber mit drei schnellen Treffern im Anschluss. Die Zentralschweizer ziehen erstmals in den Superfinal und... Wiler und Zug stehen im Superfinal!
Im Staff der ersten Mannschaft von Floorball Köniz Bern werden die Rollen zum Teil neu verteilt. Mit Jami Herrala stösst ein zusätzlicher Assistenztrainer dazu. Marcel Mader wird Köniz-Headcoach
Die Unihockey Tigers nehmen den 31-jährigen Schweden Daniel Hernandez unter Vertrag. Der Stürmer wird zusammen mit Gustav Svensson das Ausländerduo der Tigers bilden. Neuer Schwede für die Tigers
Während sich im fünften Spiel zwischen Wiler-Ersigen und Floorball Thurgau zum fünften Mal das Heimteam durchsetzt, gibt es zwischen Zug und GC schon wieder einen... Wiler führt wieder, GC verkürzt

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks