30.
07.
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

Grosses Pech für Lucas Schlegel

Lucas Schlegel wird wohl die komplette Saison verpassen, ehe sie angefangen hat. Der Verteidiger der Unihockey Tigers zog sich im Training mit einem Kreuzbandriss und Meniskusschaden eine schwere Verletzung zu und wurde bereits operiert.

Grosses Pech für Lucas Schlegel Lucas Schlegel steht vor einem beschwerlichen Weg zurück aufs Spielfeld. (Bild: Hinz Wilfried)

Bereits vor eineinhalb Jahren zog sich Thomas Gfeller eine ähnliche Verletzung zu und fehlte den Tigers rund ein Jahr. Nun hat es auch Lucas Schlegel getroffen. Die Emmentaler schreiben auf ihrer Homepage:

"Es geschah im Hallentraining Mitte Juni. Zuerst dachte Lucas Schlegel, dass die Verletzung nicht allzu schlimm sei, da sich die Schmerzen in Grenzen hielten. Leider ergab das MRI zwei Wochen später ein anderes Bild. Riss des vorderen Kreuzbandes und Meniskusschaden im linken Knie war die ernüchternde Diagnose.

Vor zwei Wochen wurde Lucas erfolgreich operiert. Glücklicherweise war der Meniskusschaden weniger schlimm als erwartet. Trotzdem wartet eine lange Zeit mit Physiotherapie und Rehabilitation auf Lucas. Bei normalem Heilungsverlauf ist mit einem Ausfall von 8-9 Monaten zu rechnen. Deshalb wird Lucas leider in der kommenden Saison kaum zum Einsatz kommen."

Der Grasshopper Club Zürich gewinnt das Spitzenspiel der 3. Runde gegen mit Wiler-Ersigen mit 5:2. Chur Unihockey gelingt zu Hause gegen Tigers der erste Sieg, Malans fertigt... GC gewinnt Spitzenkampf
Im einzigen Freitagsspiel der dritten Runde gewinnt Floorball Köniz auswärts bei Ad Astra Sarnen mit 9:3. Für den Schweizer Meister traf Finnland-Rückkehrer Silvan... Köniz mit erstem Saisonsieg
In der ersten Doppelrunde der Saison sieht sich Ad Astra Sarnen gleich mit zwei Top-Teams konfrontiert. Chur, Köniz und Thun kämpfen derweil um die ersten Punkte der Saison.... Härtetest für Überraschungsteam
Der UHC Thun verstärkt sich auf der Torhüterposition mit Jan Eckhardt. Der Tscheche stösst aus Schweden ins Berner Oberland. Thun holt tschechischen Goalie

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+179.000
2.Zug United+98.000
3.UHC Alligator Malans+126.000
4.Ad Astra Sarnen+46.000
5.SV Wiler-Ersigen+26.000
6.Tigers Langnau-24.000
7.HC Rychenberg Winterthur-44.000
8.Floorball Köniz+43.000
9.UHC Uster-23.000
10.Waldkirch-St. Gallen-63.000
11.Chur Unihockey-42.000
12.UHC Thun-300.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+189.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+89.000
3.piranha chur+26.000
4.Zug United+06.000
5.FB Riders DBR-16.000
6.Wizards Bern Burgdorf+83.000
7.Unihockey Berner Oberland-13.000
8.R.A. Rychenberg Winterthur-43.000
9.UHC Laupen ZH-130.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-170.000
1.Unihockey Basel Regio+119.000
2.Ticino Unihockey+99.000
3.Floorball Thurgau+166.000
4.Kloten-Dietlikon Jets+76.000
5.UHC Grünenmatt+06.000
6.UHC Sarganserland+06.000
7.Regazzi Verbano UH Gordola+15.000
8.I. M. Davos-Klosters-53.000
9.UHT Eggiwil-93.000
10.RD March-Höfe Altendorf-101.000
11.Floorball Fribourg-60.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-140.000
1.Waldkirch-St. Gallen+119.000
2.UH Appenzell+78.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+66.000
4.Unihockey Basel Regio+26.000
5.UH Lejon Zäziwil+04.000
6.Aergera Giffers-23.000
7.Nesslau Sharks-43.000
8.Floorball Uri-63.000
9.Visper Lions-70.000
10.UC Yverdon-70.000

Quicklinks