27.
02.
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

Kittilä wird neuer Basel-Trainer

Als neuen Cheftrainer des Männerteams für die Saison 2024/25 verpflichtet Unihockey Basel Regio Ilkka Kittilä. Er stösst vom deutschen Club Sparkasse Weissenfels zu den Nordwestschweizern und ersetzt den bisherigen Chef Simo Ruuskanen, der voraussichtlich zurück in die Heimat geht.

Kittilä wird neuer Basel-Trainer Kittilä ist unter anderem Assistenztrainer bei Deutschland. (Bild: Michael Peter)

Der 43-jährige Simo Ruuskanen war in den letzten beiden Jahren Headcoach bei den UPL-Men und kehrt nun nach insgesamt 6 Jahren in Basel zurück nach Finnland. Zu Beginn seiner Zeit am Rheinknie betreute Ruuskanen die Basler U21 und arbeitete sich in der Folge über die Rolle des Assistenztrainers in der UBR-Aufstiegssaison ganz nach oben zum Chef des Fanionteams hoch. Dort führte er die Basler zweimal auf den 9. Platz, wobei er in beiden Saisons die Playoffs nur knapp verpasste. Nach jeweils vielen Kadermutationen schaffte er es in beiden Jahren, die regionalen Talente ans UPL-Niveau heranzuführen und zusammen mit den ausländischen Verstärkungsspielern eine schlagfertige Truppe zu formen, welche immer wieder grosse Gegner bezwingen konnte. Als Höhepunkt sticht sicher die Halbfinalqualifikation im Schweizer Cup in der Saison 23/24 hervor. Seine nächste Trainerstation ist bislang noch unbekannt.

Erben wird der Trainerposten ein anderer Finne: Ilkka Kittilä. Nach fünf Jahren beim deutschen Topclub Sparkasse Weissenfels sieht Kittilä nun den optimalen Zeitpunkt für einen Wechsel: "Ich bin topmotiviert, mich in der UPL mit Basel zu beweisen. Auf die Herausforderung, UBR zu einem Playoffteam zu formen, freue ich mich sehr!" Head of Sports Antti Peiponen zeigt sich mit der Verpflichtung des 33-jährigen Finnen zufrieden: "Er ist jung, akribisch und wird mit seiner Energie die Spieler mitreissen können." Kittilä unterschriebt einen 2-Jahresvertrag und wird zusätzliche Aufgaben im Nachwuchsausbildungsbereich übernehmen. Zudem wir er auch weiterhin als Assistenztrainer der deutschen Nationalmannschaft amten.

 

Zug United liegt in der Hardau nach zwei Dritteln zurück, reagiert aber mit drei schnellen Treffern im Anschluss. Die Zentralschweizer ziehen erstmals in den Superfinal und... Wiler und Zug stehen im Superfinal!
Im Staff der ersten Mannschaft von Floorball Köniz Bern werden die Rollen zum Teil neu verteilt. Mit Jami Herrala stösst ein zusätzlicher Assistenztrainer dazu. Marcel Mader wird Köniz-Headcoach
Die Unihockey Tigers nehmen den 31-jährigen Schweden Daniel Hernandez unter Vertrag. Der Stürmer wird zusammen mit Gustav Svensson das Ausländerduo der Tigers bilden. Neuer Schwede für die Tigers
Während sich im fünften Spiel zwischen Wiler-Ersigen und Floorball Thurgau zum fünften Mal das Heimteam durchsetzt, gibt es zwischen Zug und GC schon wieder einen... Wiler führt wieder, GC verkürzt

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks