29.
04.
2015
NLA Männer | Autor: Grasshopper Club Zürich

Natigoalie Meier wechselt zu GC

Der Grasshopper Club Zürich konnte mit Pascal Meier (bisher Växjö Vipers in Schweden) einen aktuellen Schweizer Nationaltorhüter verpflichten. Aus beruflichen Gründen treten die langjährigen Teamstützen Pascal Helfenstein und André Hostettler zurück, Eric Björk und Linard Parli zieht es nach Schweden.

Natigoalie Meier wechselt zu GC Zurück in der Schweiz: Pascal Meier verlässt Växjo Richtung Zürich (Bild Erwin Keller)

GC Unihockey konnte sich mit Pascal Meier die Dienste eines Top-Goalies sichern. Nach zwei Jahren in Växjö in der höchsten schwedischen Liga zieht es Pascal Meier wieder in die Schweiz zurück. Der 52-fache Nationaltorhüter spielte vor seinem Engagement in Schweden beim HC Rychenberg Winterthur. Meier unterschrieb bei GC einen Zweijahresvertrag plus Option. Pascal Meier meinte nach der Vertragsunterzeichnung: «Ich freue mich auf GC. Das Team verbessert sich laufend und wir wollen kommende Saison besser abschneiden als dieses Jahr. Ich werde alles geben, um dem Team Stabilität zu geben.»

Vier Abgänge
Der langjährige Verteidiger Pascal Helfenstein tritt aus beruflichen Gründen zurück. Helfenstein äusserte sich folgendermassen: «Leider kann ich den Aufwand, den es benötigt um erfolgreich in der NLA spielen zu können, nicht mehr aufbringen. Darum kam ich auf diesen für mich sehr schwierigen und emotionalen Entscheid. Ich durfte wunderbare Jahre in diesem Verein verbringen und werde bestimmt immer gerne an diese intensive Zeit zurück denken.»

Ebenfalls kürzer treten wird André Hostettler. Der zuverlässige Verteidiger tritt aus zeitlichen Gründen zurück, seine sportliche Zukunft ist noch offen. Sowohl Helfenstein als auch Hostettler stammen aus der eigenen Nachwuchsabteilung und standen seit der Saison 2006/07 fix im Kader der ersten Mannschaft.

Der schwedische Verteidiger Eric Björk kehrt nach Ablauf seines Zweijahresvertrags nach Schweden zurück. Björk hat sich letzte Saison im ersten Spiel einen Kreuzbandriss zugezogen und ist die ganze Saison verletzt ausgefallen. 2014 hat der unermüdliche Antreiber das entscheidende Tor zum Gewinn des Cupsiegs erzielt.

Linard Parli verlässt GC nach sieben Jahren ebenfalls Richtung Schweden, der neue Klub ist noch nicht bekannt. Der Bündner Stürmer war stets für wichtige Tore gut und erfreute die Fans mit seinem schnellen Antritt und seinen Solos.

GC besiegt Köniz deutlich und hält sich weiter auf dem Leadertrhon. Malans und Zug kommen zu deutlichen Heimsiegen, Wiler gewinnt in Thun und bleibt Zweiter. Am Sonntag... NLA Männer: 13. Runde
Eine Woche nach der WM in Prag richtet sich der Fokus wieder auf den Liga-Alltag. GC empfängt Köniz zum Spitzenspiel,... NLA Männer: Vorschau 13. Runde
Nach der spektakulären Trainerrochade geht für Zug United der Kampf um die Playoff-Qualifikation weiter. Am kommenden Samstag folgt das NLA-Heimspiel gegen Chur. Wieder in die Gänge kommen
Bei der Ustermer NLA steht ein neues Gesicht hinter der Bande. Armin Schmid ergänzt den NLA-Staff um Trainer Mika Heinonen. Ergänzung im Ustermer-Staff

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich74:3532
2.SV Wiler-Ersigen92:4930
3.Floorball Köniz73:6327
4.UHC Alligator Malans73:5024
5.UHC Uster63:6820
6.Tigers Langnau74:7719
7.Zug United91:8318
8.Chur Unihockey66:8017
9.HC Rychenberg Winterthur69:9515
10.Waldkirch-St. Gallen61:7714
11.UHC Thun66:899
12.Kloten-Dietlikon Jets58:946
1.piranha chur88:2936
2.Kloten-Dietlikon Jets76:3630
3.Skorpion Emmental Zollbrück65:4125
4.Unihockey Berner Oberland62:4124
5.Wizards Bern Burgdorf65:4023
6.UHC Laupen ZH35:6612
7.R.A. Rychenberg Winterthur36:6912
8.Zug United36:699
9.Aergera Giffers40:835
10.UH Red Lions Frauenfeld27:564
1.Ad Astra Sarnen100:6238
2.Unihockey Basel Regio94:6137
3.Floorball Thurgau95:7129
4.Ticino Unihockey81:8026
5.Unihockey Langenthal Aarwangen85:9124
6.UHC Sarganserland73:7422
7.Regazzi Verbano UH Gordola78:7521
8.I. M. Davos-Klosters82:8421
9.RD March-Höfe Altendorf75:9715
10.Floorball Fribourg56:7214
11.Pfannenstiel Egg65:8910
12.UHC Grünenmatt62:9010
1.FB Riders DBR53:4128
2.SU Mendrisiotto65:4426
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf51:3426
4.Waldkirch-St. Gallen58:4123
5.Unihockey Basel Regio76:5622
6.UH Appenzell51:4417
7.UC Yverdon31:4713
8.UH Lejon Zäziwil47:5712
9.Floorball Uri34:568
10.UHC Trimbach30:765

Quicklinks