03.
07.
2008
NLA Männer | Autor: Keller Damian

Nykky wird Chef bei AC Haki

Der finnische Nationaltrainer Petteri Nykky verlässt nach acht Jahren die Espoon Oilers und wird neuer Cheftrainer bei AC Haki.
Nykky wird Chef bei AC Haki

Mit den Oilers hatte Nykky drei Meistertitel errungen und war je einmal Zweiter und Dritter in der Meisterschaft. „Ich war acht lange Jahre in Espoo, jetzt ist es Zeit für eine neue Herausforderung", sagt Nykky. Dass die letzte Saison mit den Oilers ziemlich in die Hose ging, dürfte seinen Entschluss gefördert haben.

Pläne geändert
Petteri Nykky„Eigentlich wollte ich mich ganz auf die Nationalmannschaft konzentrieren, alles auf die WM im Dezember fokussieren. Aber meine Leidenschaft fürs Coaching ist zu gross, ich brauche auch einen Verein." Da kam das Angebot des AC Haki gerade recht.

Hohe Ziele
Über Jahre zelebrierte AC Haki sein Image, eigentlich gar nicht zu trainieren, sondern nur zum Spass zu spielen. Aber diese Zeiten sind vorbei. Man ist in die Salibandyliiga aufgestiegen und auch geblieben. Nun soll auch einmal der Sprung in die Playoffs geschafft werden. Klubmanager Reijo Larjola meint: „Einen Top-Coach wie Petteri Nykky zu holen, ist kein billiges Engagement für einen kleinen Verein. Aber wir sind überzeugt, dass wir dank ihm das Unihockey-Level in Vantaa allgemein steigern können."
Der neue Cheftrainer lobt sein neues Team. „Das ist kein Hobby-Team mehr wie in früheren Jahren. Fast alle Spieler verfügen über Liga-Erfahrung. Und auch wenn es sicher grössere Talente in Finnland gibt - meine Jungs haben die richtige Einstellung. Das haben sie im bisherigen Sommertraining schon gezeigt und werden das sicher auch weiterhin tun."

‍Der 24-jährige Eero Jalo von TPS Turku wird das Thurgauer Sturmkader noch einmal um einiges stärker machen. Jalo ist ein Rechtsschütze, der die letzten acht Jahre auf... Nächster Finne im Anflug
Goalie Yanick Altwegg hat seinen Vertrag bei Thurgau um drei Jahre verlängert und wird sein Können auch in der höchsten Liga demonstrieren dürfen. Altwegg bleibt langfristig bei Thurgau
Mit Mario Bardill schliesst bei Alligator Malans ein Torhüter aus der eigenen Nachwuchsabteilung die Lücke, die Jonas Wittwer nach seinem vorzeitigen, verletzungsbedingten... Bardill und Breu neues Malanser Goalie-Duo
Der 19-jährige Eero Kuutsa hat einen 1-Jahres-Vertrag bei Floorball Thurgau unterschrieben. Er hat die letzten beiden Jahre bei TPS in der F-Liiga gespielt. Im vergangenen... Thurgau holt jungen Finnen

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks