05.
07.
2006
NLA Männer | Autor: Keller Damian

Pirkkalan Pirkat sucht Nachfolger für Scherrer

Neu in die finnische SM-Liiga aufgestiegen ist Pirkkalan Pirkat noch auf der Suche nach Verstärkungen – nach den guten Erfahrungen mit Mario Scherrer auch aus der Schweiz. Abenteurer sind gefragt.

Die SM-Liiga ist von 12 auf 14 aufgestockt worden. Zu den Aufsteigern gehört auch Pirkkalan Pirkat, das Team aus der Agglomeration von Tampere. Beim Aufstieg möchte man es nicht bewenden lassen – man will den Top-Teams ab und zu ein Bein stellen und vor allem in den Derbys (gegen Classic und die Gunners) brillieren können.

Scherrer wird vermisst
Bis Weihnachten spielte der Zürcher Mario Scherrer für Pirkat – und er tat dies so gut, dass er von den grossen Gunners abgeworben wurde. „Er spielte ruhig und überlegt, trotzdem auffällig und er war ein regelmässiger Punktesammler. Die Stimmung im Team war nicht zuletzt wegen ihm perfekt“ erinnert sich Team-Betreuer Topi Naskali. Topi? Ja genau, der „Entenpfeifen-Mann“, den man von jedem Finnland-Länderspiel her einfach kennen muss. Nun sucht man als den nächsten Überraschungs-Mann aus der Schweiz. Englisch muss er können und in der Schweiz auf entsprechendem Niveau gespielt haben – und sich rasch, das heisst bis im August entscheiden können. Als Kontaktmann in der Schweiz fungiert Stefan „Bootsy“ Bürki. Ihn kann man für weitere Informationen unter
hc.niweulb@61ystoob">hc.niweulb@61ystoob.

Wie die Ostschweizer Tageszeitung "Die Südostschweiz" berichtet muss Alligator Malans in der kommenden Spielzeit auf Joshua Schnell verzichten. Der Stürmer hat sich dazu... Vorzeitiges Saisonende für Schnell
Mit Jonas Lutz und Luca Dall’Oglio treten zwei langjährige Teamstützen vom Leistungssport zurück. Beide beenden ihre Karriere aufgrund von anhaltenden Verletzungen und... Zwei Rücktritte bei Rychenberg
Im Rahmen des 20-Jahr-Jübiläums des Unihockey-Klubs Le Locle trafen GC Zürich und der SVWE anlässlich eines Gala-Matches zwei Monate nach dem Superfinal wieder... Wiler mit "Mini-Mini"-Revanche gegen GC
Die NLA-Teams befinden sich bereits wieder in der Vorbereitungsphase auf die neue Saison, weshalb bei den meisten Klubs die Kaderplanung bereits abgeschlossen ist. Dennoch... Silly Season 3.0

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks