06.
08.
2002
NLA Männer | Autor: UHC Uster

Schwedische Verstärkung für den UHC Uster

Das Kader des NLB-Aufsteigers UHC Uster ist nun definitiv komplett. Gestern Montag traf der 20jährige Schwede Mikael Lundin in der Schweiz ein. Er wird am Mittwoch mit seiner neuen Mannschaft ins Trainingslager nach Frutigen einrücken und dabei auch seine Mannschaftskollegen näher kennenlernen.

Mikael Lundin
Lundin spielte die letzten zwei Saisons beim schwedischen Erstdivisionär Borlänge SK. Einer seiner dortigen Mannschaftskollegen war Uster-Stürmer Pascal Sigg, der sich während seines Austauschjahres dem Spitzenteam aus der zweithöchsten schwedischen Liga angeschlossen hatte. Der Kontakt zwischen dem UHC Uster und Mikael Lundin entstand im Januar 2002, als sich Uster-Trainer Daniel Brunner in Stockholm mit dem Stürmer traf und man sich auf das weitere Vorgehen einigte.
Der Zuzug von Mikael Lundin ist nicht die einzige Veränderung beim UHC Uster. Der Betreuerstab wird neu durch Sascha Fey ergänzt. Der 30jährige Fey, bis letzte Saison noch als Spieler im Aufstiegs-Kader, rückt als Konditionstrainer in den Trainerstab auf.

UHC Uster in Kürze
Internet www.uhcuster.ch
Gründungsjahr 1986
Anzahl Teams 14
Anzahl Mitglieder ca. 220

Fotogalerien

In der Männer UPL ist der HC Rychenberg als einziges Team noch auf der Suche nach einem Cheftrainer für die Saison 2024/25. Wechsel innerhalb der Liga gibt es wie gewohnt... Silly Season Männer 1.0
Die Anzeichen verdichten sich, dass Piranha Chur und Chur Unihockey ab der Saison 2025/26 als neuer, fusionierter Verein antreten. Dazu gehören würde auch ein Namens- und... Churer Fusion wird vorangetrieben
Der 28-jährige Stürmer Yannick Rubi beendet seine Karriere. Er war bei Thurgau an mehreren Aufstiegen beteiligt und wurde 2020 mit Zug United Cupsieger. Yannick Rubi tritt zurück
Der 26-jährige finnische Nationalspieler Markus Sipronen wechselt zu Floorball Thurgau. Er komplettiert damit das finnische Quartett um Christian Remes, Peter Kotilainen und... Markus Sipronen wechselt zu Floorball Thurgau

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks