27.
01.
2023
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

Strichkampf spitzt sich zu

Drei Runden vor Schluss ist in der UPL der Männer noch ein Playoff-Platz zu vergeben. Alligator Malans könnte im Falle eines Derby-Sieges die Kontrahenten aus Basel und Thurgau überholen, falls diese keine Punkte aus ihren schwierigen Aufgaben holen.

Strichkampf spitzt sich zu Die Hoffnungen von Kevin Berry und Malans auf eine Playoff-Teilnahme sind noch nicht erstickt. (Bild: Erwin Keller)

Es war am Mittwochabend so etwas wie das Spiel der letzten Chance für Chur Unihockey und Uster. Und dennoch hat der Sieger dieser Partie, die Zürcher Oberländer, nur noch eine sehr geringe Chance auf die Playoff-Qualifikation. Dies weil sämtliche anderen Konkurrenten im Strichkampf ebenfalls punkteten. Konkret heisst das, dass für Chur der Playoff-Zug definitiv abgefahren ist. Uster müsste dagegen sieben Punkte auf drei Teams aufholen.

Zu den verbleibenden Kandidaten auf den achten Rang zählen damit nur noch Alligator Malans sowie die beiden Aufsteiger Basel und Thurgau. Nur drei Zähler trennen die drei Vereine drei Runden vor Schluss. Zu einem Direktduell kommt es nur am letzten Spieltag, wenn Malans in Maienfeld Thurgau empfängt. Es bleibt also spannend, auch weil alle Beteiligten ziemlich ähnliche Restprogramme haben. Am Samstag kann sich Basel in aller Ruhe ansehen, was Thurgau gegen Rekordmeister Wiler und Malans im Derby gegen Chur macht - um danach am Sonntag gegen den HCR ins Geschehen einzugreifen.

Spannend bleibt auch der Kampf um den Heimvorteil im Playoff-Viertelfinal und den Qualifikationssieg. Rychenberg Winterthur hat mit dem Sieg unter der Woche über die Hoppers zu GC aufgeschlossen. Gut dabei im Rennen um die Plätze 3 und 4 sind die Tigers und Köniz. Doch Wiler-Ersigen, Zug und auch WaSa haben immer noch gute Chancen. Umso brisanter ist am Samstag das Direktduell zwischen St. Gallen und Zug - wer es verliert, wird den Viertelfinal aller Voraussicht nach auswärts beginnen.


UPL Männer, 20. Runde

Samstag, 28. Jannuar
Floorball Thurgau - SV Wiler-Ersigen
17:00 Uhr - Paul Reinhart Halle. Weinfelden

Waldkirch-St. Gallen - Zug United
18:00 Uhr - Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen

Tigers Langnau - Grasshopper Club Zürich
19:00 Uhr - Espace-Arena, Biglen

Chur Unihockey - UHC Alligator Malans
19:00 Uhr - Gewerbliche Berufsschule, Chur

Sonntag, 29. Januar
Floorball Köniz - UHC Uster
16:00 Uhr - Sporthalle Weissenstein, Bern

Unihockey Basel Regio - HC Rychenberg Winterthur
17:00 Uhr - Pfaffenholz, Basel


Restprogramm Playoff-Kandidaten:

Floorball Thurgau:
Wiler-Erisgen (h)
Uster (a)
Malans (h)

Basel Regio:
HCR (h)
GC (h)
WaSa (a)

Alligator Malans:
Chur (a)
Köniz (h)
Thurgau (a)

 

Eric Kunz, Damian Hocevar und Almiro Stüdeli unterzeichnen ihren ersten UPL-Vertrag beim HC Rychenberg Winterthur. Mit dem Start in die Vorbereitung erhalten weitere... HCR setzt auf Nachwuchsspieler
In der Männer UPL ist der HC Rychenberg als einziges Team noch auf der Suche nach einem Cheftrainer für die Saison 2024/25. Wechsel innerhalb der Liga gibt es wie gewohnt... Silly Season Männer 1.0
Die Anzeichen verdichten sich, dass Piranha Chur und Chur Unihockey ab der Saison 2025/26 als neuer, fusionierter Verein antreten. Dazu gehören würde auch ein Namens- und... Churer Fusion wird vorangetrieben
Der 28-jährige Stürmer Yannick Rubi beendet seine Karriere. Er war bei Thurgau an mehreren Aufstiegen beteiligt und wurde 2020 mit Zug United Cupsieger. Yannick Rubi tritt zurück

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks