27.
05.
2008
NLA Männer | Autor: Boesch Klaus

Tiitu und Saarinen ausgezeichnet

Der finnische Verband hat die Auszeichnungen für die abgelaufene Saison vergeben. Gleichzeitig wählten die Spieler und Spielerinnen der höchsten Liga ihren MVP.
Tiitu und Saarinen ausgezeichnet

Tiitu
Bei den Männer gingen beide Auszeichnungen an Spieler des Meisters SSV Helsinki. Die Auszeichnung als bester Spieler erhielt Teru Tiitu und mit 40% aller Stimmen seiner Mit- und Gegenspieler schwang Mikael Järvi in der Wahl zum MVP obenaus.

Auch bei den Frauen spielt die beste Spielerin beim aktuellen Titelträger. Katriina Saarinen war während der Saison zudem Topskorerin. Zur wertvollsten Spielerin wurde Elisa Piispa gewählt. Die Teamkollegin von Simone Ryser bei PSS erhielt 30% der Stimmen.

Trainer des Jahres wurde Petteri Bergmann von Tapanilan Erä. Er führte sein Team in der besten Saison des Vereins zum Cupsieg und der Bronzemedaille in der Meisterschaft

Fotogalerien

Aus dem U21-Team des finnischen Vereins Esport Oilers stossen die beiden Stürmer Jesper Silvonen und Valtteri Heinonen zum UHC Waldkirch-St.Gallen. Beide wollen bei der U21... Zwei junge Finnen für WaSa
Der HC Rychenberg verlängert die Zusammenarbeit mit den beiden Stürmern Marco Eyer und Flemming Kühl. Die Kaderplanung beim NLA-Verein aus Winterthur steht kurz vor... Eyer und Kühl bleiben beim HCR
Bei Zug United kommt es zu einer Rochade bei den ausländischen Spielern. Anton Åkerlund und Johan Larsson werden für die Innerschweizer auf Torjagd gehen. Der junge... Neue Ausländer für Zug
Nicolas Schüpbach wechselt auf die kommende Saison zu Karlstad IBF nach Schweden. Nach 5 Saisons in der NLA beim HC Rychenberg unterschreibt er beim Allsvenskan-Team einen... Schüpbach wechselt nach Schweden

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks