23.
01.
2003
NLA Männer | Autor: Unihockey Tigers Langnau

Trainer Engel bei uh zäziwil-gauchern mit sofortiger Wirkung zurück getreten

Nachdem bereits eine Runde vor Qualifikationsschluss der Unihockey NLA Herren feststeht, dass uh zäziwil-gauchern in die Abstiegspoule verbannt werden wird, ist der Trainer Niklaus Engel mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück getreten.


Ab sofort nicht mehr Zäzi-Trainer
Niklaus Engel

Obwohl ihm von Seite Vereinsführung immer hervorragende Arbeit attestiert worden war, sah sich Engel ausser Stande, im Moment in der Mannschaft noch gross etwas bewegen zu können. Er sah sich auch von gewissen Exponenten innerhalb des Teams nicht mehr in genügendem Mass akzeptiert. Der  Trainer Engel bei uh zäziwil-gauchern mit sofortiger Wirkung zurück getreten. Der Vorstand bedauert diesen Entscheid sehr, muss ihn aber unter Berücksichtigung der geleisteten Dienste von Engel so entgegen nehmen. Nun ist in erster Linie die Mannschaft gefordert. Sie muss Charakter zeigen, damit die nicht allzu erfolgreich verlaufene Saison doch noch einen versöhnlichen Abschluss findet. Im letzten Qualispiel von kommendem Sonntag in Schiers gegen Alligator Malans und voraussichtlich bis zum Ende der Saison 2002/03 wird die Mannschaft vom bisherigen Trainer-Assistenten Lorenz Gfeller geführt werden. Bezüglich Trainerassistenten sind Gespräche am Laufen, es können aber noch keine Namen genannt werden.

 

Am Freitagabend wurden die Schweinwerfer auf die Stars gerichtet: An der zweiten Lidl Prime League Award Night im Trafo Baden sind herausragende Einzelleistungen der Saison... Gerig und Sjögren sind MVP
Cyril Doffey und Noah Ziltener bilden auf die kommende Saison das Assistentenduo für UPL-Coach Ilkka Kittilä. Nicolas Petit stösst zudem als Videoanalyst und Statistiker... Basel komplettiert Staff und erweitert Kader
Es hat mittlerweile Tradition, dass sich Unihockey-Teams im Sommer mit Eishockey-Teams messen. In den kommenden Tagen und Wochen treffen Floorball Köniz Bern, Zug United im... Vom Eis in die Turnhalle
Das UPL Team von Floorball Thurgau erweitert das Kader durch 5 weitere Junioren. Damit ist die Kaderplanung für die Saison 2024/25 bei den Ostschweizerin abgeschlossen. Thurgau schliesst Kaderplanung ab

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks