UHC Alligator Malans

Nicht unerwartet gibt der ehemalige Nati-Spieler Andri Bösch sein Comeback. Er trainiert seit dieser Woche wieder voll mit Alligator Malans und wird versuchen, im Verlauf der Finalpoule in Playoff-Form zu kommen. Herren NLA: Andri Bösch is back
Köniz hat trotz einer 8:10 Niederlage die Finalrunde erreicht, und kann sich dabei vor allem bei Torpedo Chur bedanken. Diese besiegten Winterthur mit 7:6 und sorgten dafür, dass diese Niederlage für Köniz nicht schlimmer Folgen hatte. Herren NLA: Trotz Niederlage in der Masterround
Die Verletzungssorgen des UHC Alligator Malans nehmen kein Ende. Nun hat es auch noch Bruno Koch erwischt. Im Spiel vom vergangenen Sonntag hat sich Bruno Koch eine Zerrung der Aussenbänder im linken Fuss zugezogen. Bruno Koch verletzt / Anton Gansner operiert
Im zweitletzten Spiel der Qualifikation bezieht Uh Zäziwil-Gauchern mit 5:6 (1:2, 4:1, 0:3) eine unglückliche und unverdiente Heimniederlage gegen den Tabellendritten UHC Alligator Malans. Mit einer solch überzeugenden Kollektivleistung hätten die Emmentaler mindestens einen Punkt verdient... Herren NLA: Malans siegt auch ohne Olofsson
Der UHC Alligator Malans steht dank einem ungefährdeten 13:6 Sieg gegen den 1. Ligisten UHC Uster erstmals in der Vereinsgeschichte im CH-Cupfinal. CH-Cup Herren: Alligator gewinnt mit 13:6 gegen Uster
Der UHC Alligator Malans gewinnt auch das zweite Derby verdient mit 10:2 gegen Torpedo Chur und hat damit in zwei Spielen gegen die Churer nicht weniger als 20 Tore erzielt. Herren NLA: Alligator gewinnt das Derby gegen Torpedo mit 10:2
Sowohl bei Basel als auch bei Malans waren die Ausländer massgeblich am Skore beteiligt. Basel neuer Schwede Talme hatte bei 66% der Tore seine Hände im Spiel, Olofsson gar bei 77%. Herren NLA: Eine Differenz namens Olofsson
Unihockey.ch sprach mit dem vielleicht besten Unihockeyspieler, der im Moment in Schweizer Hallen, wenn nicht weltweit, zu sehen ist – Martin Olofsson von Alligator Malans. Interview mit Martin Olofsson - Weltmeister und Starstürmer
Der NLA-Unihockeyclub Rychenberg Winterthur zeigt eine deutliche Steigerung und verliert trotzdem 4:6 gegen Alligator Malans. Herren NLA: Rychenberg spielt gut, verliert aber gegen besseres Malans
Nach einem verkorksten ersten Drittel lief die Tormaschinerie der Alligatoren auf Hochtouren. Die Lakers werden mit dem rekordverdächtigen Resultat von 15:4 diskussionslos geschlagen. Herren NLA: Alligator gewinnt hoch und verdient mit 15:4
193 von 195

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks