15.
07.
2023
Video | Autor: Streiter Constantin

Die schönsten Assists von Alexander Rudd

Es ist ruhig geworden um Alexander Rudd - der Schwede stieg nach seiner Rückkehr in die Heimat mit Gävle aus der SSL ab und wird nächste Saison in der zweihöchsten Liga spielen. Wir präsentieren seine 10 schönsten Assists in einem Video.

Die schönsten Assists von Alexander Rudd Alexander Rudd stieg mit Gävle ab und spielt nächste Saison in der Allsvenskan. (Bild: Dieter Meierhans)

Alexander Rudd hatte die Schweiz bereits verlassen, als Ad Astra Sarnen 2022 in die NLB abstieg. Nach einem turbulenten Jahr fand er in der SSL bei Gävle Unterschlupf. Eine Art "Déjà vu" für den langjährigen Nati-Star: Auch 2022/23 musste er mehrheitlich als Verlierer vom Feld, seine 39 Skorerpunkte konnten den Abstieg nicht verhindern. Am 31. März wurde schliesslich bekannt, dass Rudd auch in der Allsvenskan für Gävle spielen wird.

Somit kann sich die zweithöchste Liga auf eine neue Attraktion freuen - den sensiblen Supertechniker wird wohl nicht stören, dass er sich weiter vom ganz grossen Scheinwerferlicht entfernt. Für Nostalgiker und alle Liebhaber schöner Torvorlagen hat der Youtube-Kanal "Floorball Mindset" die zehn schönsten Assists von Alexander Rudd zusammengestellt - oder wie es in der Videobeschreibung passend heisst: Wenn der Pass schöner ist als der Abschluss. Darunter befinden sich auch zwei Aktionen aus der NLA. Den "unmöglichen" Pass im WM-Halbfinal 2018 möchte sich Schweizer Fan wohl bis heute lieber aus dem Gedächtnis löschen.

Der UHC Sarganserland verlor zwar die erste Partie des Jahres gegen die Kloten-Dietlikon Jets. Doch immerhin sorgte Jakob Karlsson mit seinem verwandelten Penalty für ein... Frech ist nur der Vorname
Wir beginnen das neue Jahr mit dem wohl eigenartigsten Tor des letzten Jahres. Gefallen ist es im Strichkampf zwischen Chur und Uster - in letzter Sekunde und bei einem... Das kurioseste Tor des Jahres
Der UHC Sarganserland hat sich den Traum eines eigenen Songs erfüllt. Durch Unterstützung von lokalen Musikgrössen wurde der UHCS-Song produziert und mit samt Video... Die eigene Rock-Hymne
Seltener Exploit des Erstligisten Unihockey Luzern: Während einer Strafe im Spiel in Lausanne gelangen den Zentralschweizern gleich drei Shorthander. Das Spiel endete mit 8:6... Drei Shorthander in 95 Sekunden

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks