18.
11.
2023
CH Cup Frauen | Autor: Domeisen Olivia

Wizards, Jets, Zug und Skorps weiter

Mit den Wizards, Skorps, Jets und Zug gewinnen die Favoritinnen und ziehen in den Cup-Halbfinal ein. Besonders WaSa und Basel Regio aus der NLB halten bis nach der ersten Pause gut mit, ehe die Wizards und Zug davonziehen. Die Red Ants legen gegen die Jets einen Blitzstart hin und Laupen kommt den Skorps im Schlussabschnitt nochmals nahe.

Wizards, Jets, Zug und Skorps weiter Waldkirch mit Mirjam Neff war an den Wizards mit Ramona Bieri lange dran. (Bild: Dieter Meierhans)

Bereits am Freitagabend startete der Cup-Viertelfinal mit der Partie zwischen den Wizards und WaSa aus der NLB. Das Spiel verlief zunächst ausgeglichen und die Burgdorferin Ramona Bieri konnte sich zur einzigen Torschützin des ersten Drittels eintragen lassen. Kurz nach der Pause kamen die beiden Teams so richtig in Fahrt. Innerhalb von nur zwei Minuten erhöhte sich der Punktestand beidseitig um zwei Tore und die Wizards führten nach wie vor mit einem Tor Unterschied. Lilou Hedinger baute den Vorsprung in der 29. Minute mit einem gekonnten Backhandschuss auf 4:2 aus. Kurz vor Drittelsende mussten die Gäste aus St. Gallen eine Strafe hinnehmen, die die Gelb-Schwarzen aber nicht in einen Treffer verwandelten. Später gelangen den Wizards jedoch zwei weitere Tore zum 6:2-Schlussresultat.

Die Red Ants nahmen den Schwung aus der Meisterschaft gegen die Jets mit und schossen in den ersten drei Minuten schon zwei Tore. Noch im ersten Drittel glichen die Klotenerinnen allerdings aus und legten im Mitteldrittel mit zwei weiteren Treffern nach. In den verbleibenden 20 Minuten zogen die Jets dank zwei Toren von Linn Larsson und einem Powerplaytor von Marcia Wick auf 7:3 davon.

Basel Regio aus der NLB legte gegen Zug ebenso furios los und ging mit Livia Ankli früh in Führung. Diese mussten die Nordwestschweizerinnen aber kurz vor der Pause bereits wieder abgeben, als Mirjam Vonder Mühll für die Zugerinnen zum 2:1 traf. Im zweiten Drittel gelang den Baslerinnen mit Lotta Bertschy der Ausgleich, bevor Zug mit Emma Hedlund wiederum in Führung ging. Den Dosenöffner für die Innerschweizerinnen stellte eine Strafe gegen Basel in der 47. Minute dar. Ganze sechs Tore schossen die Gäste danach bis zum finalen 9:2.

Wie in der Liga gestaltete sich die Partie zwischen den Skorps und Laupen spannend. Nach dem ersten Drittel stand es 1:1, wobei beide Seiten Chancen auf weitere Tore hatten. Danach setzten die Emmentalerinnen mit zwei Treffern nach. Laupen kam anfangs Schlussdrittel mit Alina Hofmann, die nach einer schönen Pirouette von Laura Bertini zum 2:3 traf, nochmals heran. Die Skorps hatten aber mehr Spielzugriff und waren spielbestimmend, was zum 4:2 und schliesslich 5:2 zugunsten der Gäste führte.

 



Wizards Bern Burgdorf - Waldkirch-St. Gallen 6:2 (1:0, 3:2, 2:0)
Neue Schützenmatt, Burgdorf. 84 Zuschauer. SR Keel/Siegfried.Tore: 9. R. Bieri (L. Von Arx) 1:0. 22. A. Räisänen (J. Manetsch) 1:1. 22. L. Von Arx (R. Bieri) 2:1. 23. T. Zogg 2:2. 24. A. Wyss (N. Siegenthaler) 3:2. 30. L. Hedinger 4:2. 51. T. Kyburz (L. Hedinger) 5:2. 59. A. Wyss (M. Wyss) 6:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf. 1mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen.

Red Ants Winterthur - Kloten-Dietlikon Jets 3:7 (2:2, 0:2, 1:3)
Oberseen, Winterthur. 223 Zuschauer. SR Friemel/Hasselberg.
Tore: 2. J. Wiedmer (S. Krausz) 1:0. 3. A. Dierks 2:0. 5. S. Piispa (G. Behluli) 2:1. 12. L. Ediz (G. Behluli) 2:2. 23. L. Wieland (A. Gämperli) 2:3. 28. G. Behluli (S. Piispa) 2:4. 51. L. Larsson (N. Metzger) 2:5. 55. S. Krausz (L. Isler) 3:5. 58. M. Wick (S. Piispa) 3:6. 60. L. Larsson 3:7.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Red Ants Winterthur. keine Strafen.

Unihockey Basel Regio - Zug United 2:9 (1:2, 1:1, 0:6)
Pfaffenholz, Basel. 319 Zuschauer. SR Cretton/Zuber.
Tore: 2. L. Ankli (S. Gerber) 1:0. 6. C. Rüttimann (W. Noga) 1:1. 20. M. Vonder Mühll (S. Ott) 1:2. 24. L. Bertschy 2:2. 29. E. Hedlund (W. Noga) 2:3. 49. C. Rüttimann (I. Gerig) 2:4. 50. I. Gerig (C. Rüttimann) 2:5. 52. M. Repková (I. Gerig) 2:6. 53. S. Ott 2:7. 57. C. Rüttimann (I. Gerig) 2:8. 60. S. Ott (R. Bichsel) 2:9.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. keine Strafen.

UHC Laupen ZH - Skorpion Emmental Zollbrück 2:5 (1:1, 0:2, 1:2)
Sporthalle Elba, Wald ZH. 94 Zuschauer. SR Crivelli/Rampoldi.
Tore: 2. N. Spichiger 0:1. 10. M. Meijer (N. Laube) 1:1. 25. N. Ekedahl 1:2. 26. S. Brechbühl (M. Thomi) 1:3. 47. A. Hofmann (L. Bertini) 2:3. 48. L. Hanimann (N. Ekedahl) 2:4. 48. N. Spichiger (S. Sturzenegger) 2:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Laupen ZH. keine Strafen.

 

Sina Sturzenegger bestritt mit den Skorps den Superfinal 2021, spielte danach zwei Jahre in Schweden und durfte nun den ersten grossen Final mit Publikum erleben. Nach der... Sturzenegger: "Wir könnten noch kaltblütiger sein"
Die 21-jährige Laila Ediz hat in ihrer Karriere schon viel Erfahrung angesammelt, dennoch erlebte sie den Cupfinal 2024 gegen die Skorps als besonders intensiv und emotional.... Ediz: "Es war sehr emotional"
Die Kloten-Dietlikon Jets bezwingen Skorpion Emmental Zollbrück in der Verlängerung eines spannenden Cupfinals. Die Emmentalerinnen müssen somit weiter auf den ersten... Elfter Cupsieg für die Jets
Die Jets und Skorps setzen sich im Halbfinal gegen Zug, beziehungsweise die Wizards durch. Somit kann Zug den Cuptitel nicht verteidigen und die Skorps können zum ersten Mal... Jets und Skorps im Cupfinal

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks