07.
01.
CH Cup Männer | Autor: Güngerich Etienne

Basels zweiter Anlauf

Nach zwei Jahren nimmt Basel Regio gegen Rychenberg Winterthur einen weiteren Anlauf, um sich als erstes unterklassiges Team für die Halbfinals des Mobiliar Cups zu qualifizieren. Weil Alligator Malans kurzfristig in die Quarantäne versetzt wurde, finden nur drei statt vier Partien statt. Auch in der Meisterschaft fallen zwei Spiele aus.

Basels zweiter Anlauf Von Fabio Plozza und seinen Teamkollegen wird im Cup-Viertelfinal alles abverlangt werden. (Bild: Dieter Meierhans)

Es hätte eigentlich die Top-Partie der Cup-Viertelfinals sein sollen. Doch weil über die Festtage bei Alligator Malans verschiedene positive Coronafälle registriert wurden, verordnete der Kantonsarzt den Bündnern eine mehrtägige Spiel- und Trainingsquarantäne. Dadurch entfällt die vielversprechende Affiche gegen den SV Wiler-Ersigen.

Trotzdem könnten auch die anderen drei Partien viel Spannung bieten. Der Grasshopper Club ist gegen Chur Unihockey zwar Favorit, aber die Bündner zeigen bis jetzt eine starke Saison und wurden von den Zürchern beim Direktduell in der Meisterschaft erst in der Verlängerung bezwungen. Schon fast als Klassiker zu bezeichnen, ist das Duell zwischen Zug United und Floorball Köniz. Seit dem Aufstieg der Zentralschweizer trafen die beiden Teams in der Qualifikation, Cup und den Playoffs etliche Male aufeinander. Es ist zugleich auch das Kräftemessen zwischen dem amtierenden Cupsieger und Schweizer Meister. Als einziger unterklassiger Verein hat sich in diesem Wettbewerb, der zueltzt 2020 abgeschlossen werden konnte, Basel Regio bis in die Viertelfinals vorgekämpft. Das gelang dem von Nationalspieler Patrick Mendelin angeführten Team auch schon zwei Jahre zuvor. Damals verpassten die Basler aber wegen einer 6:8-Niederlage gegen Zug den Einzug in den Halbfinal. Nun steht UBR der HC Rychenberg Winterthur gegenüber, der zuletzt vor vier Jahren im Endspiel stand. Falls sich die Basler durchsetzen, stünde erstmals seit Führung der Statistik ein unterklassiges Team im Halbfinal.

Auch die Tigers in Quarantäne
Die zuletzt wieder rasant ansteigende Anzahl von positiven Corona-Fällen ging auch am Schweizer Unihockey nicht spurlos vorbei. Nach Alligator Malans vermeldeten auch die Unihockey Tigers, dass sich bei ihnen etliche Spieler in Quarantäne befinden und die Emmentaler somit am Wochenende nicht spielen können. Durch die Absagen der Partien GC gegen Tigers Langnau sowie Malans gegen Köniz stehen damit in der 15. Meisterschaftsrunde nur vier Partien auf dem Programm.

Die Spielverschiebungen haben auch zur Folge, dass die Tabelle immer wie unübersichtlicher wird. Klar ist jedoch, dass für Waldkirch-St. Gallen und den HCR eine äusserst wichtige Partie im Kampf um einen Playoffplatz ansteht. Der UHC Uster hat zum Jahresabschluss eine beeindruckende Siegesserie hingelegt und will diese im Heimspiel gegen den UHC Thun fortsetzen. Der Verlierer aus der Partie Chur gegen Zug müsste sich in den nächsten Wochen wohl eher nach unten orientieren, während Wiler-Ersigen gegen Sarnen von den Spielverschiebungen GC's, Malans und Köniz profitieren könnte.


Die Mobiliar Unihockey Cup, Viertelfinals Männer

Samstag, 8. Januar

Zug United - Floorball Köniz
16.00 Uhr - Kantonsschule Zug

Unihockey Basel Regio - HC Rychenberg Winterthur
17.00 Uhr - Sandgruben, Basel

UHC Alligator Malans - SV Wiler-Ersigen abgesagt
18.00 Uhr - Lust, Maienfeld

GC - Chur Unihockey
19.00 Uhr - Hardau, Zürich

 

NLA Männer, 15. Runde

Sonntag, 9. Januar
Grasshoper Club Zürich - Tigers Langnau
abgesagt

Waldkirch-St. Gallen - HC Rychenberg Winterthur
17:00 Uhr - Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen

Chur Unihockey - Zug United
17:00 Uhr - Gewerbliche Berufsschule, Chur

UHC Uster - UHC Thun
18:00 Uhr - Buchholz, Uster

Ad Astra Sarnen - SV Wiler-Ersigen
19:00 Uhr - Dreifachhalle, Sarnen

UHC Alligator Malans - Floorball Köniz
abgesagt

 

 

 

 

eiswolf

15:05:21
07. 01. 2022
Hies damals (1999) wohl einfach noch nicht Mobiliar Cup ;-)

Pinu

07:49:51
07. 01. 2022
Hat nicht mal Köniz den Cup als NLB Team gewonnen?
GC-Torhüter Pascal Meier blieb im Cupfinal lange Zeit unbezwungen. Im Video-Interview spricht er mit uns über das Finalspiel und seine persönliche Zukunft, die bekanntlich... "Wir konnten unser Spiel durchziehen"
Simon Laubscher war beim 9:3-Sieg über Rychenberg Winterthur mit zwei Toren und zwei Assists der Matchwinner für GC im Cupfinal. Der Solothurner meint, dass der Hunger auf... "Haben uns endlich mal belohnt"
Der Grasshoppers Club Zürich lässt im Cupfinal gegen den HC Rychenberg Winterthur nichts anbrennen und wird für eine starke Leistung mit dem vierten Titel in diesem... GC mit viel Überzeugung
Die Grasshoppers gehen aufgrund des Qualifikationssieges und der mehrfachen Finalteilnahmen in den letzten zehn Jahren als Favorit in den Cupfinal gegen Rychenberg Winterthur.... Mit einer speziellen Vorgeschichte

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks