18.
05.
2020
CH Cup Männer | Autor: swiss unihockey

1. Cup-Runde erneut verschoben

Nachdem der Start des Cup-Wettbewerbs bereits vor einem Monat verschoben werden musste, wird aufgrund der aktuellen Lage die erste Runde noch weiter hinausgeschoben. Geplant ist, den Cup 2020/21 am 16. August 2020 zu starten.

1. Cup-Runde erneut verschoben Der Cupfinal 2021 wird erneut in der Berner Wankdorfhalle ausgetragen. (Bild: Dieter Meierhans)

Vor rund einem Monat kommunizierte swiss unihockey, dass die erste Runde des Cups 2020/21 nicht wie geplant am 17. Mai 2020 stattfinden kann und deshalb die technische Kommission (TK) zwei Varianten ausgearbeitet hat, an welchen Daten der Cup 1/128-Final stattdessen ausgetragen werden soll. Die erste Variante hat einen Start am 21. Juni vorgesehen. Obwohl die Möglichkeit besteht, dass bis zu diesem Zeitpunkt ein Wettkampf möglich wäre, hat sich die Taskforce von swiss unihockey gegen dieses Startdatum entschieden. Zwar sind seit dem 11. Mai Trainings unter Einhaltung des Schutzkonzepts wieder erlaubt, allerdings lassen die Vorgaben insbesondere im Breitensport (max. 5er-Gruppen, kein Körperkontakt, 2 Meter Abstand etc.) keine angemessene Vorbereitung zu. Hinzu kommt, dass einige Hallen nach wie vor für Vereinstrainings geschlossen sind.

Deshalb soll der Cup-Start neu am 16. August erfolgen, vorausgesetzt, dass dies die epidemische Situation zulässt. Die Taskforce analysiert die Situation laufend und entscheidet basierend auf den Vorgaben des Bundesrates sowie des Bundesamtes für Gesundheit bis spätestens am 12. Juli, ob der Start am 16. August erfolgen kann oder nicht. Falls auch im August nicht gespielt werden kann, müssen weitere Varianten geprüft werden, die ebenso im Juli kommuniziert würden.

 

Hat Sven Körner Geschichte geschrieben? Im 1/32-Final des Schweizer Cup kam der Goalie des UHC Thun gegen die Visper Lions zu einem 40-minütigen Einsatz als Flügel - und... Ein Goalie auf Abwegen
Am Sonntag gelang Unihockey Bassersdorf Nürensdorf im 1/32-Final des Schweizer Cup eine wahre Sensation. Der 1. Ligist bezwang das NLA-Team Chur Unihockey diskussionslos mit... Ganz: "Haben uns nur noch angelacht"
Die 1/32-Finals im Schweizer Cup haben bei den Männern erste prominente Opfer gefordert. Bassersdorf Nürensdorf kegelte Chur Unihockey aus dem Wettbewerb und Ad Astra Sarnen... Chur und Sarnen scheitern

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks