17.
09.
2018
CH Cup Männer | Autor: UHC Grünenmatt

Cup-Krimi in Sumiswald

Nach einem gut umkämpften Spiel scheidet der UHC Grünenmatt in der Verlängerung gegendie Kloten-Dietlikon Jets aus der NLA im Cup aus.

Cup-Krimi in Sumiswald Jets-Topskorer Mike Karlsson vor dem UHCG-Tor. (Bild: UHC Grünenmatt)

Grünenmatt startet sehr kämpferisch in dieses Cupspiel, auch der frühe Gegentreffer der Gästebrachte die Mätteler nicht aus ihrem Konzept. Sie konnten auf Augenhöhe mit den Jets bleiben. Nach 10 Minuten war es dann das Heimteam, welches durch ein gutes Zusammenspiel zwischen Arm und Lüthi jubeln durfte. Arm war es dann, der durch ein freches „Buebetrickli" den ersten Führungstreffer für Grünenmatt erzielen konnte.

Im zweiten Drittel blieb das Spiel weiter ausgeglichen und auch der Torstand war 1:1 ausgeglichen. Somit startete Grünenmatt mit einer 3:2 Führung in das letzte Drittel. Das Drittel begann sehr schnell, innerhalb der erste Minute konnten beide Teams je ein Tor auf ihrem Kontostand verbuchen. Das Spiel blieb weiter ausgeglichen, jedoch waren es die Mätteler, welche dank einem Eigentor der Zürcher das erste Mal mit einem Zweitorevorsprung in Führung gehen konnten. Bis zur 58. Minute zeigte Grünenmatt Disziplin und gewährte den Gästen keinen Treffer mehr. Durch den sechsten Feldspieler machten die Jets mehr Druck auf das Tor der Mätteler und konnten so den Anschlusstreffer erzwingen. Die Jets blieben weiter aufsässig und erzielten, nach einer unnötigen Zweiminutenstrafe der Mätteler, den Ausgleichstreffer. In der Verlängerung behielten die Gäste die stärkeren Nerven und retteten sich durch ein weiteres Tor in die nächste Cuprunde.


 

UHC Grünenmatt - Kloten-Dietlikon Jets 5:6 n.V. (2:1, 1:1, 2:3, 0:1)
Forum Sumiswald AG, Sumiswald. 132 Zuschauer. SR Schuler/Sprecher.
Tore: 2. F. Zolliker (J. Jokinen) 0:1. 10. M. Lüthi (Y. Arm) 1:1. 16. Y. Arm 2:1. 25. M. Karlsson (Y. Jaunin) 2:2. 34. K. Gfeller (K. Briggen) 3:2. 41. A. Hess (Eigentor) 3:3. 42. K. Gfeller (S. Habegger) 4:3. 47. S. Herren (Eigentor) 5:3. 58. Y. Kindler (M. Karlsson) 5:4. 60. F. Zolliker (J. Jokinen) 5:5. 62. Y. Jaunin (M. Karlsson) 5:6.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UHC Grünenmatt. 3mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets.
Grünenmatt: Isaak, M. Herren, Fritschi, Gfeller, Hutzli, Käser, Künzli, Briggen, Mucha, Ruch, Eyer, Fontana, Arm, Habegger, Nyh, Gerber, Strohl, Lüthi, Schulthess, S. Herren, Zürcher.
Bemerkungen: Grünenmatt ohne Wullschleger (verletzt), Liechti, Widmer, Beck (alle überzählig). 60. Timeout Jets.

 

Aufgrund der aktuellen Situation kann die erste Cup-Runde nicht wie geplant am 20. Juni 2021 durchgeführt werden. Im Juli wird entschieden, ob der Start des Cup-Wettbewerbs... Cup beginnt nicht vor August
Hat Sven Körner Geschichte geschrieben? Im 1/32-Final des Schweizer Cup kam der Goalie des UHC Thun gegen die Visper Lions zu einem 40-minütigen Einsatz als Flügel - und... Ein Goalie auf Abwegen
Am Sonntag gelang Unihockey Bassersdorf Nürensdorf im 1/32-Final des Schweizer Cup eine wahre Sensation. Der 1. Ligist bezwang das NLA-Team Chur Unihockey diskussionslos mit... Ganz: "Haben uns nur noch angelacht"
Die 1/32-Finals im Schweizer Cup haben bei den Männern erste prominente Opfer gefordert. Bassersdorf Nürensdorf kegelte Chur Unihockey aus dem Wettbewerb und Ad Astra Sarnen... Chur und Sarnen scheitern

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks