07.
03.
2009
Liga Cup Frauen | Autor: Schweizerischer Unihockeyverband

Ligacup Frauen: Sieg für die Flames

Die Frauen der Jona-Uznach Flames holten mit dem 8:5 gegen Flamatt den ersten Cupsieg der Vereinsgeschichte. Nach einer frühen 4:0 Führung mussten sie am Schluss noch zittern.

Für Jona-Uznach Flames ist dies der erste Cupsieg in der Klubgeschichte. Vor 10 Jahren war die damalige NLA-Equipe im Grossfeld-Cupfinal Giants Kloten (1:2) unterlegen. „Ich durfte damals einspielen, kam dann aber nicht zum Einsatz", erinnert sich Janine Brönnimann. Nun hängt eine Goldmedaille um ihren Hals.

Im Ligacupfinal der Damen auf dem Kleinfeld bezwang sie gemeinsam mit ihren Kolleginnen den UHC Flamatt-Sense mit 8:5 Toren. Sie profitierten dabei von einer frühen klaren Führung. Nach dem 1. Drittel lagen sie 4:0, nach 25 Minuten mit 6:0 Toren in Front. „Wir hatten die ersten 10 Minuten Mühe ins Spiel zu finden", erklärt Flamatt-Trainer Jan Jungo. Jona-Uznach Flames hingegen agierte clever und nutze seine Chancen aus.

Allerdings musste Jona noch bange Momente überstehen, kamen die Senslerinnen doch in der Folge bis auf 2 Tore (4:6) heran. Die Gegnerinnen suchten vehementer den Abschluss. „Da kriegten wir schon leichten Bammel", gibt Flames-Captain Susanne Häbig schmunzelnd zu. Dank der starken Defensive in der stark umkämpften Schlussphase liessen sich die St. Gallerinnen die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. „Wir haben sicher Silber gewonnen und nicht Gold verloren. Die Enttäuschung kommt erst morgen", erklärt Flamatt-Captain Tatjana Maurer.

UHC Flamatt-Sense - Jona-Uznach Flames 5:8 (0:4, 2:2, 3:2)
Neue Wankdorfhalle, Bern. - 450 Zuschauer. - SR Fankhauser.
Tore: 1. Güntensperger (Bühler) 0:1. 11. Holdener (Bühler) 0:2. 14. Häbig (Hörler) 0:3. 16. Brönnimann 0:4. 25. Güntensperger (Bühler) 0:5. 25. Giger 0:6. 38. Nydegger (Maurer) 1:6. 38. Sturny 2:6. 43. Hediger-Fontana 3:6. 47. Nydegger (Maurer) 4:6. 50. Bühler (Holdener) 4:7. 59. Maurer (Hediger-Fontana) 5:7. 59. Giger 5:8.
Strafen: keine Strafen gegen UHC Flamatt-Sense. 1mal 2 Minuten gegen Jona-Uznach Flames.

 

maverick

17:54:00
20. 06. 2022
555

maverick

17:53:59
20. 06. 2022
555

Jan Hugelshofer

17:53:42
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:53:15
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:53:06
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:52:59
20. 06. 2022
555

Roman Spycher

17:52:53
20. 06. 2022
555

maverick

17:52:46
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:52:39
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:52:32
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:58
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:58
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:58
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:57
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:57
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:57
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:57
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:57
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:56
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

17:51:56
20. 06. 2022
555
Franziska Müller gehört zu den erfahrensten Spielerinnen im Team von Oekingen. Obwohl es bereits ihre 7. Finalteilnahme im Wankdorf war, freute sie sich nach dem Spiel... „Wir geniessen es extrem, hier zu sein“
Der erste Titel am Cupfinal-Tag in Bern geht an die Frauen des UHC Oekingen. Die Solothurnerinnen gewinnen im Final gegen die Kloten-Dietlikon Jets und holen sich den Ligacup... Sechster Titel für die Ö-Queens
Ludovic Vial bescherte als Headcoach des UHT Semsales der Westschweiz den ersten Titel im Unihockey. Im Interview erzählt er, was dieser Erfolg für die Romandie für eine... "C'est incroyable"
Désirée Holdener ist eine der wenigen sehr erfahrenen Spielerinnen im Kader der Red Devils March-Höfe Altendorf. Die Schwyzerinnen zeigten im Ligacup-Final trotz... "Können zufrieden mit unserer Leistung sein"

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks