17.
01.
2017
Spielberichte | Autor: Keller Martin

Finalpremieren

UHCevi Gossau gegen Nuglar United bei den Herren und Berner Oberland gegen Oekingen bei den Damen lauten die Finalpaarungen im Ligacup. Beide Paarungen sind Premieren.

Finalpremieren Nuglar freut sich über den Einzug in den Final des Ligacups. (Bild: Martin Keller)

«Wenn es bei Cazis gegen Nuglar in die Verlängerung gehen sollte, hätten die Bündner die schlechteren Karten, denn Meier und Tanner haben schon Golden Goals gegen Cazis geschossen», schrieb unihockey.ch in seiner Vorschau und tatsächlich war es Dominik Meier auf Pass von Yannick Tanner, der in der Verlängerung sämtliche Bündner Cup-Träume zerstörte. In einer äusserst spannenden Partie auf höchstem KF-Niveau mit und diversen interessanten taktischen Finessen, setzte sich der Westgruppen-Leader glücklich 14:13 nach Verlängerung durch.

Im anderen Halbfinal zwischen dem Rekordmeister Gossau und Mümliswil, zogen die Favoriten nach einem ausgeglichenen Startdrittel im zweiten Drittel deutlich davon. Mümliswil kämpfte beherzt, kam aber nie mehr als bis auf zwei Tore heran. Überragender Akteur war Linus Widmer, der drei Tore und zwei Assists zum 11:7 Sieg der Gossauer beisteuerte. Mit neun Finalteilnahmen haben die Zürcher einen neuen Rekord aufgestellt!

Viele Experten erwarteten bei den Damen den Klassiker Oekigen - UHCevi Gossau im Final, aber es kam anders. Die Zweitligisten von UH Berner Oberland waren nur auf dem Papier unterklassig, liessen sich selbst von einem Dreitorerückstand nicht beeindrucken und entschieden ein spannendes Spiel knapp mit 11:12.

Auch im andern Halbfinal blieben die Zürcher Oberländerinnen zweite Sieger. Das Kleinfeld Team der Floorball Riders DBR zog gegen die favorisierten Rekordcupsiegerinnen aus Oekingen mit 7:9 knapp den Kürzeren.

Renato Schneider hat mit seinem Tor in der zehnten Minute im Ligacup-Final die Aufholjagd von Blau-Gelb Cazis eingeleitet. Im Interview spricht der 34-fache Nationalspieler... "Hätten noch mehr auf dem Kasten"
Und am Ende sind die Besten wieder unter sich, auch wenn die vermeintlichen Favoriten zum Teil hart zu kämpfen hatten. Nur Kronfavorit Cazis liess nie Zweifel übrig über... Liga-Cup Männer, 1/4-Finals
Die beiden Ligacup-Halbfinals der Männer sorgten wie erwartet für viel Spannung. Mit Kappelen und Blau-Gelb Cazis konnten sich schlussendlich die beiden Leader der... Neue Finalpaarung trotz Favoritensiege
Die höchstens aufgrund der Tabellenposition leicht zu favorisierenden Spitzenreiter der Ost- und Westgruppe müssen in den Halbfinals des Ligacups auswärts antreten. So... Die Spitzenteams unter sich

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+179.000
2.Zug United+98.000
3.UHC Alligator Malans+126.000
4.Ad Astra Sarnen+46.000
5.SV Wiler-Ersigen+26.000
6.Tigers Langnau-24.000
7.HC Rychenberg Winterthur-44.000
8.Floorball Köniz+43.000
9.UHC Uster-23.000
10.Waldkirch-St. Gallen-63.000
11.Chur Unihockey-42.000
12.UHC Thun-300.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+189.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+89.000
3.piranha chur+26.000
4.Zug United+06.000
5.FB Riders DBR-16.000
6.Wizards Bern Burgdorf+83.000
7.Unihockey Berner Oberland-13.000
8.R.A. Rychenberg Winterthur-43.000
9.UHC Laupen ZH-130.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-170.000
1.Unihockey Basel Regio+119.000
2.Ticino Unihockey+99.000
3.Floorball Thurgau+166.000
4.Kloten-Dietlikon Jets+76.000
5.UHC Grünenmatt+06.000
6.UHC Sarganserland+06.000
7.Regazzi Verbano UH Gordola+15.000
8.I. M. Davos-Klosters-53.000
9.UHT Eggiwil-93.000
10.RD March-Höfe Altendorf-101.000
11.Floorball Fribourg-60.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-140.000
1.Waldkirch-St. Gallen+119.000
2.UH Appenzell+78.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+66.000
4.Unihockey Basel Regio+26.000
5.UH Lejon Zäziwil+04.000
6.Aergera Giffers-23.000
7.Nesslau Sharks-43.000
8.Floorball Uri-63.000
9.Visper Lions-70.000
10.UC Yverdon-70.000

Quicklinks