FORUM: Diskussion

2 Liga, Gruppe 3
Antworten
confused2000 178.238.165.215
2020-02-29 16:25:46
das es öberhaupt erlaubt esch forfait zgäh i somne ziitponkt.
Gast 178.197.226.251
2020-02-29 11:39:37
Nun ist das Corona Virus auch im Unihockey angekommen Eschenbach Mendrissio ist abgesagt somit iat Eschenbach mit grosser sicherheit für die Aufstieg Spiele Qualifiziert
Gast 178.197.225.130
2020-02-16 09:26:08
Das gibt eine Spannende Letzte Runde! Tippe mal das es Hünenberg und Eschenbach in die Aufstiegspiele schaffen
Spannung pur... es geht weiter... 81.92.103.94
2020-02-14 11:31:21
Nachdem meine letzte Tipp-Runde gar nicht sooo schlecht war, hier ein weiterer Versuch für die nächste Runde:

 

Sarnen II - Uri:  7:4

Das schon immer originellste II der Welt hat Blut geleckt und neuerdings nun auch sportliche Ambitionen.

 

Eschenbach - Vipers   9:2

Eschenbach MUSS gewinnen - und tut das auch...

 

Falcons - Mendrisiotto:  5:6

Mein Bauch sagt Falcons (wieso auch immer) - mein Verstand Mendrisio... wird zumindest knapp...

 

Pumas - Hünenberg   5:7

Pumas strauchelt - nach überraschender Niederlage in Baar - nochmals. Hünenberg bringt (ausnahmsweise) das ganze Potenzial auf den Platz...

 

Uster II - Indians    8:3

Die Indians-Verlängerungs-Serie reisst. Uster zu (spiel)stark für die Indianer.

 

 

 

 
ticker 217.162.209.228
2020-02-12 20:06:34
Theoretisch sind mit 6 Punkten noch alle bis und mit Rang 6 im Rennen. Alle Teams bis Platz 6 könnten mit 37 Punkten sich noch vor die jetztigen Tabellenführer Sarnen und -verfolger Uster vorarbeiten. Die Direktbegegnungen zwischen Sarnen/Uri, Pumas/Hüneberg, Uri/Pumas und Hüneberg/Uster sind da sicherlich vorentscheidend. Hüneberg, Uri und Pumas haben da sicherlich schon sehr viel Arbeit vor sich, wenn sie beide gleich gegen Topplatzierte antreten müssen und wirklich an die 6 Punkte gelangen wollen. Sarnen und Uster haben nichts zu verlieren (da sie nicht aufsteigen dürfen). Es geht ihnen zwar nicht um den Playoffplatz, aber sie werden sicherlich alles für den Gruppensieg geben. Beim ESV sollten die 6 Punkte aber einkalkulierbar sein: Mendrisiotto und Vipers sollten für die Eschenbacher ein Punktegarant sein. Der ESV kann so auf 37 Punkte kommen. Für Uster sollten in der Begegnung am Wochenende gegen die Indianer auch 3 Punkte drinliegen. Somit wären die Ustermer dank der guten Tordifferenz vermutlich schon vor dem ESV, Uri und Pumas platziert, selbst wenn diese alles gewinnen. Den Einhörnern könnte der schlechte Saisonstart teuer zu stehen kommen: Mit der etwas schlechterten Tordifferenz als Eschenbach (dem schlechten Saisonstart geschuldet) und dem etwas schwereren Schlussprogramm, dürfte es für die Einhörner nicht ganz leicht werden vor den Eschenbachhern zu bleiben. Auch haben Uri und die Pumas ein schweres Stück Arbeit vor sich, doch zusammen mit den Hünenbergern können sie mit 31 Punkte/34 Punkten den direkten Gegnern satte 6 Punkte abnehmen und so selbst mitentscheiden, wohin die Reise geht oder/und einem direkten Konkurrenten im Endspurt das Bein zu stellen. Ich denke viel spannender war die Ausgangslage noch nie.

Spannend wird auch zu sehen sein, wie genau der Verband damit umgeht, falls Uster und Sarnen die Positionen halten können. Hat sich da der Verband vielleicht selbst eine "undankbare" Aufgabe gestellt? Ich bin gespannt, was sie in diesem Falle dann entscheiden. Nach Gruppenvergleich lautert in der Gruppe 4 Winterthur United mit 38 Punkten nach 16 Spielen jetzt schon von der Situation in der Gruppe 3 zu profitieren. Somit kommt ziemlich sicher nur ein Team aus unserer Gruppe in den Genuss der Playoffs Playoffs ausser Uster oder Sarnen fällt auf Rang vier zurück.

Es ist wieder mal Zeit Michael Buffer zu zitieren: Let's get ready to rumble!
Modus 178.197.227.100
2020-02-11 18:19:15
Schliesse mich dir an, dass sich einhorn nur selbst schlagen kann.

 

Aber für Rang 4-6 sind die playoffs vorbei, wenn einhorn sich nicht selbst schlägt. Weil Rang 4 wird nicht für die playoffs reichen, da nur der 3te der gleichen gruppe vorrang hat, ansonsten geht es in quervergleich mit den anderen gruppendritten.
Verfälschter Modus 178.197.239.230
2020-02-11 16:26:58
Rang 4-6 Können es alle noch in die Play-offs schaffen. Ausser bei Eschenbach, können sie sich nur noch selbst im Wege stehen oder aber die beiden 2. Mannschaften von Sarnen und Uster. Für diese ist ein Aufstieg mit aktuellem Modus nicht möglich. Verfälscht dies nicht den Sport als solches? Weshalb sollte es nicht möglich sein Teams in der 1. Liga / NLB / oder NLA zu haben. Da wird doch künstlich eine Barriere geschaffen oder etwa nicht?

Mein Tipp: Uri kann je nach Sarner "Lust & Laune" den Sprung in die Playoffs schaffen. dahinter wird es ganz Eng für die 3 anderen Teams
Spannung pur... 81.92.103.94
2020-01-29 14:24:35
Die Liga bleibt spannend... die nächste Runde könnte im Aufstiegsrennen erste Vorentscheidungen bringen - muss aber nicht...

Zeit für einen ersten Tipp:

 

Mendrisiotto vs Uster: Easy Win für Uster  Tipp: 3:9

 

Sarnen vs Eschenbach:  Spannender Spitzenkampf mit besserem Ende für Sarnen   6-4

 

Indians vs Pumas: Wieder erstarkte Indianer schaffen es erneut in die Verlängerung. Tipp: 6:5 n.V.

 

Uri vs. Hünenberg:  Die Einhörner bleiben im Aufstiegsrennen und gewinnen gegen das heimstarke Uri knapp. Tipp: 4:5

 

Vipers II vs. Falcons II: im Duell der II's kommt es zu einem (klaren) Heimsieg. Tipp: 7:3

 
Spiko 178.197.226.106
2020-01-16 18:34:29
1. Erste platz Teile ich mit dir aber dahinter ist das meiste offen. Denke das Eschenbach mit glück die Playoff erreicht und dann ist vielles möglich.
ligakenner 2.0 46.234.42.10
2020-01-16 16:12:23
Ich als Ligakenner tippe als Schlussrangliste der ersten 5:

1. Hünenberg, da sie diesen Jahr unbediengt aufsteigen wollen. Sie haben dieses Jahr die Klasse und die Erfahrung und werden schlussendlich unangefochten Leader sein.

2. Uster, da sie mit Abstand die beste Offensive haben, aber sie werden nicht Erster das letzte Spiel gegen die Einhörner klar verlieren. daher gibt es den soliden 2. Rang.

3. Sarnen, da sie die spielerische Klasse haben um vorne mitzuspielen. Aber ihre Defensive ist nicht konstat, daher werden sie Dritte.

4. Uri, da ihr junges Team der Wille und Kampf haben jedes Spiel zu gewinnen. Aber ihnen fehlt die Erfahrung, das sie gegen die anderen Spitzenteams gewinnen können. Ihnen aber gehört die Zukunft, nächste Saison sind sie Topfavorit auf den ersten Tabellenplatz. Dieses Jahr solider 4. rang für sie.

5. Eschenbach, da sie in der Rückrunde einbrechen, dass zeigen die ersten Spiele der Rückrunde. Sie müssen schauen das sie nicht noch von dem Pumas eingeholt werden. Schlussendlich setzte sie sich gegen die Pumas durch und werden solid Fünfter.
Rückrunde 46.140.71.142
2020-01-13 09:55:46
Diese Gruppe wird immer spannender, Plätze 1-6 alle innerhalb von 5 Punkten.

Schwierig zu sagen wer am Schluss ganz oben steht. Ich tippe mal auf Hünenberg.

Pumas haben wohl ihre Devensive in den Griff bekommen mit Siege gegen Uster, Eschenbach und Sarnen.

Nächste Runde steht mit Sarnen - Uster wieder ein Top Spiel auf dem Programm.

 
Nächste runde 178.197.225.211
2019-11-29 17:24:43
Interesaante runde steht auf dem programm deshalb hier meine tipps und gedanken ;)

mendrisio - vipers 10:7

beide teams kennen nur eine Richtung und zwar in die offensive. Die beiden ausländer prägen wiedereinmal das spiel von mendrisio im positiven (viele tore) und negativem sinne (einzelspieler. Spielen nur zu zweit). Vipers mit offensivem pressing erfolgreich aber können leider im kellerduell keine punkte mit nach hause nehmen auf die lange rückreise.

pumas - glattal 7:3

zürcher derby wird zur klaren angelegenheit. Glattal eigtl nicht schlecht aber sie können ihr kleines potential nicht ausschöpfen.

whiteindians - adastra 6:8

eigtl sollten 6 tore von indians reichen zum sieg. Ihr problem ist jedoch klar die defensive und ad astras prunkstück die offensive mit ihren zwei starken ersten linien werden viele pässe im slot verwerten. Vor allem der sturm um amstutz haas christen werden ein gefallen an der partie haben und mit sieben toren einen tollen abend haben

uri - uster 10:9 n. V.

offensive pur. Im verfolgerduell sind beide teams ebenbürtig. Uri wird den stärkeren willen haben plätze in der tabelle gut zu machen. Die wollen in der zukunft nicht nur 2 liga spielen. Und uster hat nach erfolgreichem saisonstart mühe die lust zu halten jedes wochenende zu spielen

hünenberg - eschenbach 4:6

ein klassiker zum sommtag abend. Trotz punktedifferen wird das topspiel äusserst spannend. Tippe auf einen knappen erfolg für eschenbach die es schaffen die serie von hünenberg zu brechen. Aber chapeau wie sie nach diesem schlechten saisonstart sich verbessrt haben und definitiv zu einem playoffanwärter geworden sind. Sie werden am ende hinter eschenbach platz zwei belegen. Eschenbach hat sich nach dem knappen penaltysieg wieder gefangen und möchte die situation an der spitze klar festigen.

 
Chronist 109.164.207.146
2019-11-29 09:46:11
@Statistiker "Schade, schafft es ein Grossteil der Teams nicht, den Liveticker zu führen. Würde mich mal wundernehmen, wie sich die Topscorer der Gruppe 3 mit denjenigen der anderen Gruppen schlagen..."

...und dann erst der Aufwand, wenn man für die Spielberichte jeweils vom Matchblatt mit Müh und Not die Tore und Aufstellung abtippen muss. Ein Hoch auf alle Vereines, die den Ticker digital machen! Copy + Paste des Matchtelegramms von swissunihockey.ch erspart einem gefühlt eine Stunde Arbeit.
Orakel 195.176.113.134
2019-11-21 16:40:28
Wird langsam Zeit für den elektronischen Spielbericht. Persönlich bin ich der Meinung, dass das für alle Spiele Gross- und Kleinfeld (Elite bis Junioren) möglich sein sollte. Schön wäre allerdings auch, wenn man schon am Vorabend das Matchblatt ausfüllen könnte. Als Programmierer und Junioren-Trainer hab ich wenig Verständnis für solchen administrativen Kram (zumal die Aufstellung bis auf wenige Absenzen oft immer gleich bleibt). Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es viele Hallen in der Schweiz gibt, die kein Internet UND keinen Mobilfunkempfang haben.

NB: Auch in anderen IT-Bereichen hätte mehr vom Verband (oder J+S?) gemacht werden können. Z.B. ist die Anwesenheitskontrolle bei J+S nichts anderes als eine Art Teamplanbuch. Wieso man das nicht gleich mitentwickelt und zur Verfügung gestellt hat, ist mir als Entwickler ein Rätsel.

Um wieder zum Thema zu kommen: ich denke in der Gruppe 3 müssten das alle hinbekommen mit dem elektronischen Matchbericht.
Statistiker 185.80.65.178
2019-11-20 15:36:11
Schade, schafft es ein Grossteil der Teams nicht, den Liveticker zu führen. Würde mich mal wundernehmen, wie sich die Topscorer der Gruppe 3 mit denjenigen der anderen Gruppen schlagen...

Einige Teams führen eine eigene Statistik (siehe Hünenberg) aber wie steht es mit den anderen und ihrem Scorer?

Ist das im Jahr 2019 wirklich noch ein so grosses Problem diesen Ticker zu führen? Gibt ja 0 Aufwand und vor allem muss nach dem Spiel niemand mehr das Resultat melden.

 
Next Round 62.12.179.154
2019-11-18 14:19:52
Falcons-Einhorn: 2-8

Vipers-Uri: 4-9

Sarnen-SUM: 6-3

Uster-Züri: 7-5

ESV-Baar: 9-3

 
194.230.148.119
2019-11-16 08:03:34
Meine Tipps fürs Wochenende:

Mendrisiotto-ESV: 2-7

Sarnen-Vipers: 7-3

Pumas-Uri: 6-5

Falcons-Indians: 1-6

Uster-Hünenberg: 5-7
Qualitätsverschiebungen gibts immer.. 212.4.90.98
2019-11-08 11:42:12
Die Gruppe war 14/15 und 15/16 sicher anspruchsvoller und das Niveau massiv besser.. Highlands, Hünenberg, Eschenbach, Limmattal alle richtig im Saft..  Dann kam die Liga-Aufstockung..

Danach wars von Jahr zu Jahr verschieden... Ich denke in diesem Jahr ist die Gruppe nicht allzu stark.. So schlimm aber wie im 16/17 direkt nach der Ligareform ist es aber nicht mehr..

In die Playoffs reichts für Eschenbach sicher und dort kann alles passieren...
Orakel 83.173.203.101
2019-11-07 15:20:35
@ 185.80.65.178 Guck in den Grossraum Zürich - selbe Dichte, selbes Problem und wahrscheinlich gibts in dem da nur schon wegen der Bevölkerungsdichte gar mehr Unihockeyspieler als der Innerschweiz. Mit den NLA und NLB Vereinen gibts im Raum Zürich ausserdem regelmässig erfahrene Spieler, die in die 1. und 2. Liga stossen und viele Junioren aus deren Leistungsteams - ob es nun mehr sind als im Raum Innerschweiz, hab ich nicht nachgerechnet. NB: 30-40min Fahrzeit hat man schnell mal (je nach Arbeitsort und Wohnort) sowieso.
185.80.65.178
2019-11-07 14:49:20
Die Thesen werden ja immer besser

Einer schreibt Vipers und Highlands (bis 40min) sind zu nahe bei Eschenbach (45min und 40min) oder Hünenberg (30min und 30 min) um in der 1. Liga genügend Spieler mit Qualität zu stellen, der andere sagt Burgdorf hat ein grosses Einzugsgebiet?
Seite 3 von 60

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+6344.000
2.Floorball Köniz+3538.000
3.SV Wiler-Ersigen+2735.000
4.UHC Alligator Malans+2829.000
5.HC Rychenberg Winterthur-426.000
6.Zug United+324.000
7.Waldkirch-St. Gallen-823.000
8.UHC Uster-724.000
9.Chur Unihockey+922.000
10.Tigers Langnau-2913.000
11.UHC Thun-689.000
12.Ad Astra Sarnen-497.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+7042.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+5936.000
3.piranha chur+4030.000
4.Wizards Bern Burgdorf+1822.000
5.Red Ants Winterthur-518.000
6.Zug United+119.000
7.Unihockey Berner Oberland+020.000
8.UHC Laupen ZH-2713.000
9.FB Riders DBR-4213.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1140.000
1.Floorball Thurgau+9350.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2840.000
4.Ticino Unihockey-334.000
5.Regazzi Verbano UH Gordola-133.000
6.UHT Eggiwil-1331.000
7.UHC Sarganserland-2327.000
8.Floorball Fribourg-1026.000
9.UHC Grünenmatt-425.000
10.I. M. Davos-Klosters-3321.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3419.000
12.RD March-Höfe Altendorf-4910.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks