15.
12.
2020
Finnland | Autor: Güngerich Etienne

PSS neuer Leader

Dank einem Overtime-Sieg über Koovee übernimmt PSS in der F-Liiga der Frauen die Tabellenspitze. Celine Stettler kam trotz einer kürzlich erlittenen Knieverletzung beim 5:4-Auswärtssieg zum Einsatz.

PSS neuer Leader Celine Stettler hat turbulente Wochen hinter sich. (Bild: F-Liiga)

Der Saisonstart verlief für PSS harzig. Es brauchte seine Zeit bis das Team aus Poorvo aus den Startlöchern kam. Nun scheint einer der Meisterschaftsfavoriten endgültig in der Saison angekommen zu sein. Am Samstag bezwang PSS auswärts Koovee mit 5:4 nach Verlängerung. Durch den siebten Saisonsieg kletterte die Equipe mit der Schweizerin Celine Stettler sogar an die Tabellenspitze. Erster Verfolger ist SSRA mit Torhüterin Flavia Rentsch, das allerdings am Wochenende spielfrei blieb und somit eine Partie weniger auf dem Konto hat.

Der Sieg gegen Koovee war hart umkämpft. Obwohl PSS nach dem ersten Drittel mit 3:1 in Führung lag, sah es gegen Ende des Spiels nicht nach einem Sieg aus. Die Gastgeber hatten das Spiel nämlich bis zur 48. Minute gedreht. Elina Hautojärvi glich vier Minuten vor Schluss aus, ehe sie nach drei Minuten in der Overtime ihrem Team auch noch den Zusatzpunkt sicherte.

Bei PSS lief Celine Stettler erneut als Verteidigerin der ersten Linie auf. Dabei stand in der Vorwoche ihr Einsatz auf der Kippe. Denn im vorletzten Spiel gegen SB-Pro wurde die Berner Oberländerin nach einem Zweikampf auf die gegnerische Spielerbank befördert, wobei sich die U19-Nationalspielerin eine Schleimbeutelentzündung am Knie zuzog. Zudem lag Stettler während zwei Tagen krank im Bett - ein Corona-Test fiel glücklicherweise negativ aus. So kam die ehemalige BEO-Akteurin am Wochenende zum Einsatz, und steht mit ihrem Team nun an der Tabellenspitze.

Neben Rentsch genoss auch Silvan Bolliger mit Happee Jyväskylä ein spielfreies Weekend. Am kommenden Sonntag trifft der Zürcher Oberländer mit den Elchen auf EräViikingit.

 

SPV und Loisito sorgten in den finnischen Cupfinals vom Wochenende für Überraschungen. Das Schweizer Söldner-Trio um Celine Stettler, Flavia Rentsch und Silvan Bolliger... Überraschungen im finnischen Cup
Happee Jyväskylä kommt gegen Ende der Qualifikation immer besser in Fahrt. Ohne den Schweizer Silvan Bolliger holen die «Elche» gegen Classic den siebten Sieg in Folge und... Siegesserie von Classic gerissen
Flavia Rentsch schlägt mit SSRA auch Tabellenführer SB-Pro und wird anschliessend zur Spielerin des Monats gewählt. Silvan Bolliger verletzt sich dagegen im Training und... Rentsch geehrt, Bolliger verletzt
Mit Mika Kohonen hat einer der erfolgreichsten, besten und bekanntesten Unihockeyspieler der Welt seinen Rücktritt verkündet. Der Finne wurde fünfmal zum besten Spieler des... Kohonen zieht Schlussstrich

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich100:662.267
2.UHC Alligator Malans89:592.200
3.Floorball Köniz89:582.133
4.SV Wiler-Ersigen93:642.067
5.Zug United92:851.533
6.HC Rychenberg Winterthur79:791.533
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks