13.
12.
2021
Schweden | Autor: Streiter Constantin

Fast alle Schweizerinnen siegen

In der Frauen SSL wurde am Wochenende bereits die nächste Meisterschaftsrunde gespielt. Für die Schweizerinnen gab es fast ausschliesslich Siege und zudem einige persönliche Torerfolge zu bejubeln.

Fast alle Schweizerinnen siegen Michelle Wiki gelang ein Hattrick. (Bild: Per Wiklund)

Bei Pixbo Wallenstam kam gegen IBK Lund die zweite Torhüterin Linnea Wall zum Einsatz, während Lara Heini für einmal auf der Ersatzbank Platz nahm. Flurina Marti hingegen zeigte beim ungefährdeten 9:4-Sieg eine starke Leistung und steuerte drei Skorerpunkte bei. Beim 2:0 und beim 8:4 gab sie den Assist, das letzte Tor der Partie erzielte sie in der 59. Minute selber.

Sogar noch toppen konnte diese Ausbeute Michelle Wiki mit Sirius. Beim 8:3-Auswärtssieg gegen KAIS Mora erzielte sie drei Tore und gab einen Assist. Auch Chiara Gredig schoss ein Tor. Tanja Stella spielte mit Wiki zusammen in der 3. Linie, konnte sich aber keine Skorerpunkte gutschreiben lassen.

Zu einem wichtigen Sieg kam Nacka IBK mit Nadia Cattaneo gegen Schlusslicht Jönköpings. Dank dem 4:2 liegt Nacka sieben Punkte vor einem Abstiegsplatz und nur noch drei Zähler hinter den Playoffrängen. Die Schweizerin, in der Nati üblicherweise Center, wurde als Verteidigerin eingesetzt und blieb ohne Skorerpunkte.

Als einzige Schweizer WM-Teilnehmerin musste Isabelle Gerig als Verliererin vom Platz. Gegen Västeras Rönnby lag Endre nach zwei Dritteln mit 0:3 zurück, kam aber bis zur 44. Minute auf ein Tor heran. Gerig gab beim 2:3 den Assist, bei diesem Resultat blieb es dann aber bis zum Schluss des Spiels.

In der Tabelle liegen Team Thorengruppen (11 Spiele, 33 Punkte), Pixbo (9 Spiele, 26 Punkte) und Västeras Rönnby (10 Spiele, 22 Punkte) klar vor den restlichen Teams. Den 4. Platz belegt Endre mit "nur" 17 Punkten, das achtplatzierte Warberg hat 14 Zähler.

Nicht mehr in der SSL spielt derweil Esther Jeyabalasingam. Sie hat Mitte November zu Dalen in die Allsvenskan Nord gewechselt und skorte dort bei ihrem 3. Spiel am Samstag zwei Tore und zwei Assists.

 

Resultate und Statistiken SSL Frauen

Seraina Fitzi holt sich in der F-Liiga mit TPS Turku den Sieg im alles entscheidenden 7. Finalspiel gegen Titelverteidiger PSS. Céline Stettler und Jelena Zurbriggen gehen... Einmal Gold und fünfmal Silber
Die Frauen von Pixbo Wallenstam ziehen in den SSL-Final ein und treffen dort auf den Titelverteidiger, das Team Thorengruppen. Bei den Männern endet das 7. und entscheidende... Heini, Marti und Bürki im SSL-Final!
Växjö führt im Halbfinal der SSL Männer gegen Kalmarsund mit 2:1 Siegen, während Falun gegen Storvreta die ersten drei Spiele gewinnen konnte. Bei den Frauen stossen die... Nur Maurer und Fitzi in Führung
Die Schweizer Nationalspielerin Chiara Gredig wechselt innerhalb der schwedischen Liga: Für die Saison 2022/23 hat die Verteidigerin einen Vertrag bei Endre IF unterschrieben. Chiara Gredig wechselt von Sirius zu Endre

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks