26.
09.
2017
Schweden | Autor: Güngerich Etienne

SSL Söldner-Check

Die Schweizer Söldner-Fraktion wurde in Schweden zwar drastisch verkleinert. Manuel Engel und Helen Bircher sind die einzigen in der SSL verbliebenen Schweizer. Dennoch werden wir weiterhin wöchentlich über deren Leistungen berichten. An diesem Wochenende nahmen auch die Männer den Spielbetrieb auf.

SSL Söldner-Check Saisonstart geglückt: Daniel Calebsson erzielte beim 7:4-Auswärtssieg gegen Höllviken zwei Skorerpunkte. (Bild: Per Wiklund)

Schon vor einer Woche starteten in Schweden die Frauen ihre Saison. KAIS Mora konnte sich im vorgezogenen Eröffnungsspiel gegen IKSU für die erlittene Finalniederlage vom April rächen und bezwang den Meister mit 4:3. Die ehemalige Mannschaft von Michelle Wiki ziert nach drei Runden verlustpunklos die Tabellenspitze. Wobei Mora durch den Season Opener schon vier Partien auf dem Konto hat.

Helen Bircher hat mit Västeras Rönnby bis jetzt sechs Punkte aus drei Spielen geholt. Die Nationaltorhüterin kam in allen Partien zum Zug und zeigte vor allem am Freitag gegen Telge SIBK eine überragende Leistung. 20 Schüsse parierte Bircher, die sich nur einmal bezwingen liess und damit am Ende des Spiels eine starke Fangquote von 95% aufwies. Weniger gut lief es der 27-Jährigen zwei Tage später beim Heimauftritt gegen Endre. Nur neun Mal wurde sie von den Gegnerinnen geprüft und liess davon drei Schüsse passieren. Dies liess die Fangquote auf 67% sinken.

Am Wochenende ging es in der SSL auch bei den Männern los. Meister Falun liess zum Auftakt gegen Sirius etwas überraschend Punkte liegen. Zwar ging Falun sieben Minuten vor dem Ende durch Jonas Adriansson mit 5:4 in Führung. Doch drei Sekunden vor der Schlusssirene gelang dem Team aus Uppsala durch Peter Berlin der vielumjubelte Ausgleich. Weil in der Verlängerung kein Tor mehr fiel, musste das Penaltyschiessen die Entscheidung erbringen. In diesem ergatterte sich Falun den Zusatzpunkt. Sirius nahm immerhin einen Punkt mit, was in dieser Spielzeit in Schweden ein Novum ist.

Ebenfalls neu ist, dass die Verlängerung mit nur vier gegen vier Feldspielern ausgetragen wird. So wie im Spiel zwischen Thorengruppen und Storvreta. Dank einem Gustafsson-Treffer, der vorher schon zwei Tore erzielt hatte, ging die Overtime an Storvreta. Während Dalen und Pixbo Auswärtssiege gegen AIK bzw. Höllviken landeten, war Mullsjö dank einem Nygardh-Hattrick zu Hause gegen Jönköping erfolgreich.

Auch Manuel Engel glückte mit Växjö der Saisonstart. Dem Emmentaler gelangen zwar keine Skorerpunkte, sein Team siegte aber dank einem starken Schlussdrittel mit 7:4 in Linköping.

Resultate und Tabelle SSL Männer.

Resultate und Tabelle SS Frauen.

Sie hat am viertmeisten Länderspiele für die Schwedische Nationalmannschaft absolviert und hat alles gewonnen, was man gewinnen kann. Jetzt hat sich Isabell Krantz... Der Entscheid einer Weltklasse-Verteidigerin
Rund drei Monate vor dem Saisonstart analysieren wir, welches die Sieger und Verlierer der bisherigen "Silly Season" sind. Transfertabelle Svenska Superligan
Zurzeit dreht sich in Schweden in Bezug auf die Silly Season alles um die Frage "wohin wechseln die Kauppis?". IKSU, Kais Mora und Pixbo Wallenstamm träumen davon, das... Die mächtigsten Transfers aller Zeiten?
Die Frauen von IKSU sind wie schon im Vorjahr Schwedischer Meister. Bei den Männern hingegen besiegt Storvreta den Titelverteidiger Falun mit 6:2 und holt sich den Pokal nach... Storvreta und IKSU sind Schwedischer Meister

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen155:8754
2.Floorball Köniz176:11049
3.Tigers Langnau170:13046
4.Grasshopper Club Zürich175:12542
5.UHC Alligator Malans145:12938
6.HC Rychenberg Winterthur137:13932
7.Zug United135:15230
8.UHC Uster124:13929
9.Waldkirch-St. Gallen121:16525
10.Chur Unihockey114:16521
11.UHC Thun104:15215
12.Kloten-Bülach Jets101:16415
1.piranha chur147:5350
2.UHC Dietlikon138:6447
3.Wizards Bern Burgdorf104:7240
4.R.A. Rychenberg Winterthur97:6934
5.Skorpion Emmental Zollbrück107:8434
6.Unihockey Berner Oberland67:8323
7.Aergera Giffers69:10416
8.UH Red Lions Frauenfeld57:12311
9.Waldkirch-St. Gallen49:1198
10.Zug United50:1147
1.Unihockey Basel Regio178:10359
2.Floorball Thurgau155:10948
3.Ad Astra Sarnen162:12446
4.Unihockey Langenthal Aarwangen123:11140
5.Floorball Fribourg131:11638
6.Regazzi Verbano UH Gordola108:12031
7.UHC Sarganserland122:12630
8.I. M. Davos-Klosters144:13729
9.UHC Grünenmatt103:13125
10.Ticino Unihockey133:17123
11.RD March-Höfe Altendorf104:16016
12.Pfannenstiel Egg72:12711
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf111:5451
2.UHC Laupen ZH131:5947
3.Unihockey Basel Regio109:8542
4.FB Riders DBR86:7135
5.UH Lejon Zäziwil95:9527
6.Mendrisiotto Ligornetto78:12027
7.Floorball Uri81:10422
8.UHC Trimbach54:1571

Quicklinks