05.
11.
2017
Schweden | Autor: Streiter Constantin

Von Edelreservisten und Schutzbrillen

Johan Samuelsson spricht mit uns über die bisherige EFT und die Gründe, warum er seit einigen Monaten mit einer Schutzbrille spielt.

Von Edelreservisten und Schutzbrillen Nilsson und Samuelsson spielten gegen Tschechien ab Spielhälfte in der gleichen Linie. (Bild: Damian Keller/Archiv)

unihockey.ch: Johan, ihr habt am Freitag gegen Finnland deutlich gewonnen, das Spiel am Samstag gegen Tschechien scheint aber ein hartes Stück Arbeit gewesen zu sein...?

Johan Samuelsson: Ja, im ersten Drittel gegen Tschechien haben wir gar nicht gut gespielt. Da können wir uns beim Torhüter bedanken, dass wir nicht mit drei Toren im Rückstand liegen! Danach haben wir uns zum Glück deutlich gesteigert.

Schweden kann es sich leisten, einen Kim Nilsson 30 Minuten draussen zu lassen. Gibt sowas einem Team zusätzliche Sicherheit?

Es ist für mich keine Frage des Namens der Spieler, die im Spiel oder auf der Bank sind. Wir haben sicherlich das Glück, auf 20 sehr gute Spieler zählen zu können - aber vielleicht ist Nilsson der, der im nächsten Spiel nach 30 Minuten raus muss, und es fangen drei andere gute Spieler auf der Bank an. Aber es ist natürlich toll, über so viel Qualität zu verfügen.

Nun folgt zum Abschluss das Spiel gegen die Schweiz, wie gross ist die Vorfreude bei dir?

Die ist gross, ich freue mich sehr. Aber es wird auch wieder ein hartes Spiel für uns werden. Die Fans werden die Schweiz sicher zusätzlich motivieren und für tolle Stimmung sorgen. Und: David Jansson hat in den letzten Jahren wirklich hervorragende Arbeit geleistet, das kriegen wir auf dem Feld echt zu spüren. Es wird immer schwerer, gegen die Schweizer zu spielen!

Noch etwas zu dir persönlich - du bist einer der einzigen A-Nationalspieler, der mit einer Schutzbrille spielt. Seit wann, und warum? Gerade heute hat dich ja ein Schuss am Kopf getroffen.

Es ist eigentlich eine ganz einfache Entscheidung - man kann mit wenig Aufwand etwas wichtiges und richtiges für sich selber tun. Es ist, als würde ich fragen: warum schnallen wir uns beim Autofahren an?

Klar, es geht schliesslich um die eigene Sicherheit...

... ganz genau. Letzte Saison, zwischen Viertelfinal und Halbfinal, habe ich im Training einen Schuss ins Gesicht gekriegt. Praktisch zur gleichen Zeit wurde ich Vater. Da entschied ich, etwas für meine Gesundheit zu tun, und je öfter ich daran denke, umso überzeugter bin ich, dass es die richtige Entscheidung war.

Die Frauen von IKSU sind wie schon im Vorjahr Schwedischer Meister. Bei den Männern hingegen besiegt Storvreta den Titelverteidiger Falun mit 6:2 und holt sich den Pokal nach... Storvreta und IKSU sind Schwedischer Meister
Wie in der Schweizer Nationalliga haben auch in Schweden jeweils die zwei besten Teams der Qualifikation den Sprung in den Superfinal geschafft - sowohl bei den Männern als... Duell der Giganten
Der SSL-Verein Storvreta hat sich gestern Abend mit einem 8:2-Sieg über Mullsjö für den Superfinalen qualifiziert. In der neuen Spielzeit kann der Verein aus Uppsala wieder... Sundstedt zurück zu Storvreta
Nachdem sich in Schweden nach den Viertelfinals einige Vereine schon in den Sommerferien befinden, schreiten die Kaderplanungen voran. Der FC Helsingborg wird beispielsweise... Finnische Fraktion löst sich auf

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen155:8754
2.Floorball Köniz176:11049
3.Tigers Langnau170:13046
4.Grasshopper Club Zürich175:12542
5.UHC Alligator Malans145:12938
6.HC Rychenberg Winterthur137:13932
7.Zug United135:15230
8.UHC Uster124:13929
9.Waldkirch-St. Gallen121:16525
10.Chur Unihockey114:16521
11.UHC Thun104:15215
12.Kloten-Bülach Jets101:16415
1.piranha chur147:5350
2.UHC Dietlikon138:6447
3.Wizards Bern Burgdorf104:7240
4.R.A. Rychenberg Winterthur97:6934
5.Skorpion Emmental Zollbrück107:8434
6.Unihockey Berner Oberland67:8323
7.Aergera Giffers69:10416
8.UH Red Lions Frauenfeld57:12311
9.Waldkirch-St. Gallen49:1198
10.Zug United50:1147
1.Unihockey Basel Regio178:10359
2.Floorball Thurgau155:10948
3.Ad Astra Sarnen162:12446
4.Unihockey Langenthal Aarwangen123:11140
5.Floorball Fribourg131:11638
6.Regazzi Verbano UH Gordola108:12031
7.UHC Sarganserland122:12630
8.I. M. Davos-Klosters144:13729
9.UHC Grünenmatt103:13125
10.Ticino Unihockey133:17123
11.RD March-Höfe Altendorf104:16016
12.Pfannenstiel Egg72:12711
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf111:5451
2.UHC Laupen ZH131:5947
3.Unihockey Basel Regio109:8542
4.FB Riders DBR86:7135
5.UH Lejon Zäziwil95:9527
6.Mendrisiotto Ligornetto78:12027
7.Floorball Uri81:10422
8.UHC Trimbach54:1571

Quicklinks