12.
12.
2020
Tschechien | Autor: Ad Astra Sarnen

Danis zu Mlada Boleslav

Mit Jan Danis wechselt ein weiterer NLA-Akteur temporär in die tschechische Liga. Der Stürmer von Ad Astra Sarnen spielt ab sofort leihweise für Florbal Mlada Boleslav.

Danis zu Mlada Boleslav Jan Danis soll für Mlada Boleslav die gewünschte Verstärkung sein. (Bild: Andi Gerecke)

Das tschechische Spitzenteam wird derzeit von der Verletzungshexe geplagt und war darum auf der Suche nach temporärer Verstärkung für die eigene Abwehrreihe. Der Kontakt zu Danis kam über den in den Staff von Ad Astra zurückgekehrten Landsmann Michal Rybka zu Stande. Jan: „Es ging alles sehr schnell. Für mich ist dieser Abstecher zu diesem tschechischen Spitzenteam eine super Gelegenheit, um auf einem hohen Niveau Spielpraxis zu sammeln. Zudem hatte ich sowieso geplant, die Festtage in der Heimat zu verbringen. Sobald die Meisterschaft in der Schweiz weiter geht, werde ich jedoch zurück in Sarnen sein." Gemäss den letzten News vom Verband soll dies bekanntlich am Wochenende vom 9. und 10. Januar der Fall sein.

Jan weilt bereits seit heute Donnerstag in Tschechien und absolvierte am Abend das erste Training mit seinen temporären Teamkollegen. Für Mlada Boleslav soll er in mindestens fünf Ligaspielen im Einsatz stehen. Auch andere NLA-Spieler verschiedener Clubs nutzten den Saisonunterbruch für einen Abstecher nach Schweden, Finnland oder Tschechien um die spielfreie Zeit zu überbrücken. Zuletzt Daniel Sesulka (von Chur zu Ostrava) und Josef Pluhar (von Thun zu Ceska Lipa).

 

Mit Mlada Boleslav bei den Männern und Vitkovice bei den Frauen holen sich die beiden Quali-Sieger den Meistertitel 2021 in Tschechien. Doch die beiden Finalspiele waren... Favoriten setzen sich in Tschechien durch
Am Samstag wird in Tschechien der Superfinal bei den Männern und Frauen ausgetragen. Nun wurde bekannt, dass die Finalarena etwa zur Hälfte mit Zuschauern gefüllt werden... Tschechischer Superfinal mit Zuschauern
Der Finne Petri Kettunen hat seinen Vertrag als Trainer der tschechischen Nationalmannschaft um ein Jahr bis Ende 2021 verlängert. Dafür verzichtet er auf einen Vollzeit-Job... Kettunen verlängert

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+179.000
2.Zug United+98.000
3.UHC Alligator Malans+126.000
4.Ad Astra Sarnen+46.000
5.SV Wiler-Ersigen+26.000
6.Tigers Langnau-24.000
7.HC Rychenberg Winterthur-44.000
8.Floorball Köniz+43.000
9.UHC Uster-23.000
10.Waldkirch-St. Gallen-63.000
11.Chur Unihockey-42.000
12.UHC Thun-300.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+189.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+89.000
3.piranha chur+26.000
4.Zug United+06.000
5.FB Riders DBR-16.000
6.Wizards Bern Burgdorf+83.000
7.Unihockey Berner Oberland-13.000
8.R.A. Rychenberg Winterthur-43.000
9.UHC Laupen ZH-130.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-170.000
1.Unihockey Basel Regio+119.000
2.Ticino Unihockey+99.000
3.Floorball Thurgau+166.000
4.Kloten-Dietlikon Jets+76.000
5.UHC Grünenmatt+06.000
6.UHC Sarganserland+06.000
7.Regazzi Verbano UH Gordola+15.000
8.I. M. Davos-Klosters-53.000
9.UHT Eggiwil-93.000
10.RD March-Höfe Altendorf-101.000
11.Floorball Fribourg-60.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-140.000
1.Waldkirch-St. Gallen+119.000
2.UH Appenzell+78.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+66.000
4.Unihockey Basel Regio+26.000
5.UH Lejon Zäziwil+04.000
6.Aergera Giffers-23.000
7.Nesslau Sharks-43.000
8.Floorball Uri-63.000
9.Visper Lions-70.000
10.UC Yverdon-70.000

Quicklinks