26.
07.
2020
Tschechien | Autor: Streiter Constantin

Tschechen-Camps fallen aus

Die Trainingslager der tschechischen Nationalteams von Ende Juli fielen dem Coronavirus zum Opfer. Auch der Ticket-Vorverkauf für die Länderspiele vom 4. bis 6. September, an denen auch die beiden Schweizer Nationalmannschaften teilnehmen, wurde vorläufig gestoppt.

Tschechen-Camps fallen aus Sascha Rhyner und seine Frauen konnten nicht ins Trainingslager einrücken. (Bild: Dieter Meierhans)

Von Donnerstag bis heute Sonntag hätte in Prag ein Trainingslager der tschechischen Männer-Nationalmannschaft stattgefunden, am Freitag wären auch die Frauen in ein Camp in Kladno eingerückt. Da sich bei den Männern diverse Vereinsmannschaften und Nationalmannschaftsspieler in Quarantäne begeben mussten, wurde der Zusammenzug kurzfristig abgesagt. Auch die Frauen zogen nach - obwohl diese vom Coronavirus nicht tangiert waren. Für die Nationalmannschaften waren auch etliche Spielerinnen und Spieler aufgeboten, die in der Schweiz spielen.

Tschechiens Gesundheitsministerium verschärfte die Massnahmen rund um die Pandemie und verbot alle Anlässe mit mehr als 500 Teilnehmern. Deshalb wurde vorläufig auch der Ticketverkauf für die Länderspiele vom 4. bis 6. September in Prag gestoppt. Die bisher verkauften Eintritte behalten hingegen ihre Gültigkeit und die Durchführung des Turniers ist weiterhin geplant.

Spielplan Länderspiele in Prag:

Freitag, 4. September 2020
13:00 Tschechien  - Schweiz (Frauen)
16:00 Schweiz - Finnland
19:00 Tschechische Republik - Slowakei

Samstag, 5. September 2020
13:00 Tschechische Republik - Schweiz (Frauen)
16:00 Finnland - Slowakei
19:00 Tschechische Republik - Schweiz

Sonntag, 6. September 2020
10:00 Slowakei - Schweiz
13:00 Tschechische Republik - Finnland

 

maverick

16:38:03
20. 06. 2022
555

maverick

16:38:03
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:37:29
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:37:22
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:37:16
20. 06. 2022
555

maverick

16:37:04
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:57
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:48
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:15
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:14
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:13
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:13
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:12
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:12
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:12
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:12
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:11
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:36:11
20. 06. 2022
555
Doppelter Anlass zur Freude in Prag: Bei der 30. Ausgabe des Czech Open sind nach zwei Jahren Unterbruch auch wieder die internationalen Top-Teams wie Wiler, Falun oder Pixbo... Czech Open feiert Jubiläum
Florbal Mlada Boleslav gewinnt das eigene Vorbereitungsturnier dank einem Sieg im Penaltyschiessen gegen Floorball Köniz. Mit Torhüter Daniel Münger und Stürmer Mike... Köniz verpasst Turniersieg knapp
Im tschechischen Mlada Boleslav wird am Wochenende das erste internationale Vorbereitungsturnier mit Schweizer Beteiligung ausgetragen. Floorball Köniz geht am Sko-Energo Cup... Köniz peilt Titel-Hattrick an
Die Prague Games schreiben auch immer ganz besondere zwischenmenschliche Geschichten. Da ist zum Beispiel Artem Zolotar, 39-jährig aus Kiew, offizieller Schiedsrichter der... Von Kiew nach Prag

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks