09.
06.
2021
Tschechien | Autor: Streiter Constantin

Tschechischer Superfinal mit Zuschauern

Am Samstag wird in Tschechien der Superfinal bei den Männern und Frauen ausgetragen. Nun wurde bekannt, dass die Finalarena etwa zur Hälfte mit Zuschauern gefüllt werden darf.

Tschechischer Superfinal mit Zuschauern In der Arena Sparta (neu: UNYP Arena) wurden 2018 auch WM-Spiele ausgetragen. (Bild: IFF Floorball)

Das lange Warten hat sich gelohnt: Vier (Frauen) respektive fünf Wochen (Männer) nach dem Ende der Halbfinalserien in der höchsten tschechischen Liga werden die Superfinal-Partien am kommenden Samstag mit Publikum ausgetragen. Dies wurde nach den letzten Lockerungen der tschechischen Regierung möglich. In der Halle Podvinny Mlin - auch bekannt als Arena Sparta und neu offiziell UNYP Arena genannt - können die Finalspiele vor wenigstens halbvollen Rängen ausgetragen werden. Die offizielle Kapazität der Halle bei Unihockeyspielen beträgt 1'300 Zuschauer, somit dürften zwischen 600 und 700 Leute im Publikum sitzen. Die Tickets werden dabei direkt über die Finalteilnehmer vertrieben, einen öffentlichen Verkauf gibt es nicht. Das Datum der Superfinals wurde unter Berücksichtigung von "Corona-Pufferzonen" für eine allfällige Quarantäne der Teams bereits im Herbst 2020 festgelegt.

Vitkovices perfekte Saison?
Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen stehen die beiden bestklassierten Teams aus der Qualifikation im Finalspiel. Es sind zugleich die identischen Paarungen wie bei der letzten Austragung 2019, als Vitkovice das Double gelang. Bei den Männern ist Mlada Boleslav leicht zu favorisieren, wobei beide Finalteilnehmer in den Playoffs ungeschlagen blieben. Mlada Boleslav gewann jeweils mit 4:0 gegen Aufsteiger Black Angels und Chodov, Vitkovice besiegte mit demselben Resultat erst Ostrava und dann Sparta Prag.

Bei den Frauen könnte Vitkovice gar eine perfekte Saison gelingen: Nach 22 Siegen in 22 Quali-Spielen setzte sich der Meister von 2018 und 2019 in den Playoffs erst mit 4:0 Siegen gegen Olomouc und dann im Halbfinal ebenfalls 4:0 gegen Ostrava durch. Gelingt im 31. Match der 31. Sieg oder avanciert Chodov zum Spielverderber? Die Pragerinnen setzten sich in den Playoffs ebenfalls klar durch, jeweils in einem Stadt-Derby gegen die Bohemians (Viertelfinal, 4:0) und Tatran (Halbfinal, 4:1).

maverick

18:46:29
20. 06. 2022
555

maverick

18:46:29
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:45:46
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:45:39
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:45:32
20. 06. 2022
555

maverick

18:45:17
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:45:10
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:45:02
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:18
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:18
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:17
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:17
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:17
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:17
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:16
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:16
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:16
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

18:44:15
20. 06. 2022
555
Doppelter Anlass zur Freude in Prag: Bei der 30. Ausgabe des Czech Open sind nach zwei Jahren Unterbruch auch wieder die internationalen Top-Teams wie Wiler, Falun oder Pixbo... Czech Open feiert Jubiläum
Florbal Mlada Boleslav gewinnt das eigene Vorbereitungsturnier dank einem Sieg im Penaltyschiessen gegen Floorball Köniz. Mit Torhüter Daniel Münger und Stürmer Mike... Köniz verpasst Turniersieg knapp
Im tschechischen Mlada Boleslav wird am Wochenende das erste internationale Vorbereitungsturnier mit Schweizer Beteiligung ausgetragen. Floorball Köniz geht am Sko-Energo Cup... Köniz peilt Titel-Hattrick an
Die Prague Games schreiben auch immer ganz besondere zwischenmenschliche Geschichten. Da ist zum Beispiel Artem Zolotar, 39-jährig aus Kiew, offizieller Schiedsrichter der... Von Kiew nach Prag

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks