09.
07.
Tschechien | Autor: Prague Games Delegation Zentralschweiz

Zentralschweizer Delegation in Prag angekommen

Nach zahlreichen Trainings, dem Take-Off Day vom 22. Juni und einigen administrativen Vorbereitungen war es am 8. Juli endlich so weit: Die Zentralschweizer Delegation reiste nach Tschechien an die Prague Games.

Zentralschweizer Delegation in Prag angekommen 5 Reisecars transportierten die 320 Delegationsmitglieder ostwärts. (Bild: Michael Peter)

Um 6.45 Uhr stiegen die ersten Spielerinnen und Spieler mit Staffmitgliedern in Olten in den Car. Auf dem Stierenmarkt-Areal in Zug fanden um 8.15 Uhr dann alle 16 Teams zusammen. Es brauchte einige Zeit bis alle Unihockeystöcke, Goalietaschen und Koffer in den fünf Cars verstaut waren und jede und jeder einen Platz gefunden hatte. Pünktlich um 9.00 Uhr verliessen die Cars das Gelände in Richtung Prag.

Während sich die Delegation auf den Weg nach Prag machte, liefen dort die Vorbereitungen auf Hochtouren. Bereits am Samstag, 6. Juli war ein Teil des OKs angereist und bereitete sich im Hotel auf die Ankunft der Zentralschweizer Delegation vor. Die Zimmereinteilung vorbereiten: 320 Personen auf 130 Zimmer auf vier Etagen verteilen; Wasserlieferung auf die Zimmer verteilen, Fan-Bändeli vorbereiten, Teamgeld und Turniershirts sortieren - die Aufgaben waren vielfältig.

Nach knapp neun Stunden Fahrt kamen alle fünf Cars in Pilsen an, wo die gesamte Delegation im Restaurant Na Splice in der Pilsner Urquell-Brauerei einkehrte. Den Rast nutzte das OK für ein kurzes Infomeeting mit den Teamstaffs, bevor sich alle wieder in die Cars begaben und die letzten Kilometer in Richtung Prag in Angriff nahmen. Kurz vor 21.00 Uhr traf die Delegation dann vor dem altbekannten Olympik Tristar Hotel in Prag ein.

Bevor es dann am Mittwoch ernst gilt, stehen am Dienstag für alle Teams Freundschaftsspiele auf dem Programm. Zudem absolvieren die Teams eine Polaroid-Safari, bei der die Teams Schnappschüsse in der Prager Innenstadt machen und ein Poster zusammenstellen werden. Die drei kreativsten Teams werden mit einem Zustupf in die Teamkasse unterstützt, die Resultate folgen morgen.

 

Die Schweizer Teams räumen am Juniorenturnier in Prag einmal mehr ab. In sechs der elf Kategorien ging der Final der A-Playoffs an ein Schweizer Team, darunter sämtliche... Sechs Schweizer Sieger an Prague Games
Am Freitag nahmen die Prague Games für die meisten Zuger Teams ihr Ende, zumindest was das Unihockeyspielen angeht. Nach der Qualifikation für die A- oder B-Playoffs konnte... Freud und Leid am vorletzten Turniertag
Heute absolvierten alle Zentralschweizer Teams ihre letzten Gruppenspiele und danach die ersten Qualifikationsspiele. Für einige Teams ging das Abenteuer «Prague Games» mit... Es geht Schlag auf Schlag
Am Dienstag führte die Zentralschweizer Delegation in Prag auf und neben dem Feld verschiedene Aktivitäten durch, ehe am Mittwoch das Turnier begann. In 32 Spielen wurde... Polaroid-Safari und Turnierstart

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks