19.
07.
Tschechien | Autor: Streiter Constantin

Zweimal Gold und dreimal Silber

Die Prague Games 2022 sind vorbei. Aus Schweizer Sicht gab es zwei Turniersieger zu feiern, beide aus der Delegation Zurich United. Eine Finalniederlage setzte es für Teams aus Bern, Thurgau und Zug ab.

Zweimal Gold und dreimal Silber Im B18-Final unterlag Floorball Bern den Bohemians aus Prag. (Bild: Michael Peter)

Fünf Schweizer Teams schafften es an den diesjährigen Prague Games in den Final ihrer Kategorie - eine Bilanz, die sich sehen lässt. Insbesondere bei den Jungs, wo in vier von sieben Altersklassen ein Final mit Schweizer Beteiligung ausgetragen wurde. Bei den Mädchen, wo es vier Kategorien gab, schaffte es nur bei den Jüngsten ein Schweizer Team ins Endspiel: Zug United verlor gegen ein Team aus Danzig mit 2:3.

Bei den U18-Junioren, wo insgesamt 42 Teams angemeldet waren, schaffte es das Team von Floorball Bern in den Final. Dort setzte es am Samstagabend eine 2:4-Niederlage gegen die Bohemians ab. Ebenfalls einem tschechischen Team unterlag die Thurgauer U16 im Final. Nach dem 2:0 im Halbfinal gegen die Zurich United Lions verloren die Thurgauer mit 1:3 gegen Tatran.

Zürcher U13 und U14 triumphieren
Die beiden Schweizer Turniersiege wurden in den jüngeren Altersklassen der Junioren geholt. Beide Male kam das Siegerteam aus der Delegation von Zurich United: Das U13-Team der „Squirrles" stürmte mit vier Siegen und einem Torverhältnis von 32:3 durch die Gruppenphase und reihte auch in der KO-Runde Sieg an Sieg. Mit einem 5:3 gegen die Tschechen des SFK Havirov holten sich die jungen Zürcher am frühen Samstagmorgen schliesslich den 1. Platz ihrer Kategorie.

Ihnen taten es drei Stunden später die U14-Junioren der Zurich United Moles gleich. Nach einer ebenfalls hoch überlegenen Gruppenphase (drei Siege, 30:0 Tore) wurden die „Maulwürfe" ab dem Achtelfinal etwas mehr gefordert. Im Viertelfinal gegen Zug United setzte man sich nur knapp mit 1:0 durch. Im Final warteten dann die Letten von FS Masters/Ulbroka. Dieses Spiel ging mit 7:0 deutlich an das Zürcher Team.

 

Doppelter Anlass zur Freude in Prag: Bei der 30. Ausgabe des Czech Open sind nach zwei Jahren Unterbruch auch wieder die internationalen Top-Teams wie Wiler, Falun oder Pixbo... Czech Open feiert Jubiläum
Florbal Mlada Boleslav gewinnt das eigene Vorbereitungsturnier dank einem Sieg im Penaltyschiessen gegen Floorball Köniz. Mit Torhüter Daniel Münger und Stürmer Mike... Köniz verpasst Turniersieg knapp
Im tschechischen Mlada Boleslav wird am Wochenende das erste internationale Vorbereitungsturnier mit Schweizer Beteiligung ausgetragen. Floorball Köniz geht am Sko-Energo Cup... Köniz peilt Titel-Hattrick an
Die Prague Games schreiben auch immer ganz besondere zwischenmenschliche Geschichten. Da ist zum Beispiel Artem Zolotar, 39-jährig aus Kiew, offizieller Schiedsrichter der... Von Kiew nach Prag

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks