Kloten-Bülach Jets - Basel Magic 3:7 (0:1; 1:1; 2:5)

Ruebisbach, Kloten - 250 Zuschauer - SR: Brechbühl / Gmür

Tore: 11:29 Kalle Berglund (Christoffer Lindberg) 0:1, 32:42 Rafael Geiser (Stephan Baltisberger) 1:1, 35:11 Christoffer Lindberg (Kalle Berglund) 1:2, 44:43 Alexander Wallberg 1:3, 51:40 Marco D'Agostini (Kalle Berglund) 1:4, 52:32 Pascel Bischofberger (Raphael Graf) 2:4, 52:40 Aaron Stutzer (Kristian Talme) 2:5, 53:24 Christoffer Lindberg (Marco D'Agostini) 2:6, 57:50 Pascel Bischofberger 3:6, 59:18 Christoffer Lindberg (Stefan Renggli) 3:7

Strafen: 10:01 Roman Kohler 2', 18:11 Patrick Mendelin 2', 26:02 Jan Freund 2', 28:21 Kalle Berglund 2', 58:15 Niklas Hovivuori 2'

Kloten-Bülach Jets:

Basel Magic:

Bestplayer: Christoffer Lindberg / Raphael Graf

SpielendeWir verabschieden uns hier aus der Ruebisbachhalle in Kloten. Wir hoffen Ihnen haben die beiden Live-Berichterstattungen Spass gemacht. Wann die nächsten Livespiele stattfinden erfahren sie wie immer hier auf unihockey.ch.
SpielendeLindberg und Graf werden zu als beste Spieler ihrer Teams ausgezeichnet.
SpielendeBasel Magic gewinnt mit 7:3 und darf weiter von der Teilnahme an der Finalrunde träumen.
58:15Hovivuori erhält eine Zweiminutenstrafe.Damit ist das Spiel definitv entschieden.
57:50Die Jets geben noch nicht auf. Pascal Bischofberger erzielt das 3:6
55:00Nun geht es drunter und drüber hier.Die Tore fallen im Minutentakt.Basel wird dieses Spiel kaum mehr aus den Händen geben und über den Strich klettern.
45:46Und das tuen sie auch und nehmen ihr Time-out.
44:43Wallberg bringt Basel mit 2 Toren in Führung.Jetzt müssen die Jets reagieren, sonst sind die Punkte weg.
DrittelsendeDas Mitteldrittel endet 1:1-Unentschieden. Dies entspricht auch in etwa den gezeigten Leistungen.
38:00Basel spielt nach dem erneuten Führungstreffer wieder sehr defensiv und abwartend.
35:11Doch es sind die Magier welche wieder in Führung gehen. Marcel Stucki kann einen Schuss nicht festhalten und Lindberg profitiert. Ob es wohl am Schlag auf die Finger lag, den Stucki kurz zuvor erhalten hat?
35:00Der Ausgleich hat den Jets spürbar mehr Sicherheit gebracht. Das nächste Tor wird extrem wichtig für den weiteren Verlauf der Partie.
32:42Raphael Geisser gleicht mit einem plazierten Schuss von der linken Seite aus.
30:24Auch Basel übersteht die Unterzahl ohne Gegentreffer.
29:00In der NLB der Männer sind die Entscheidungen gefallen. Thun zieht dank dem Sieg gegen Grünenmatt als sechstes Team in die Finalrunde ein. Absteiger St. Gallen beendet die Qualifikation als Leader.
28:21Die Jets überstehen ihre Strafe ohne Gegentor und dürfen sich nun selber im Powerplay versuchen.
26:02Jan Freund erhält eine Zweiminutenstrafe wegen Sperren. Vielleicht geht jetzt ja mal wieder was.
24:30Bei Ballbesitz des Gegner warten beide Teams jeweils an der Mittellinie und spekulieren auf Fehler.
20:11Allerdings verstreicht auch der Rest der Strafe gegen Mendelin ohne zählbaren Erfolg für Kloten.
Vor dem 2. DrittelWeiter gehts hier in Kloten. Das Heimteam kann noch 11 Sekunden mit einem Mann mehr spielen.
DrittelsendeNach vorsichtigem Beginn erarbeite sich Basel immer mehr Chancen. Das 1:0 ist eigentlich zu wenig Lohn für ihre Bemühungen.
19:40Die Jets spielen ihr Powerplay nicht sehr überzeugend. Doch der Pfosten bewahrt das Heimteam vor einem Shorthander.
18:11Nun trifft es den ersten Basler. Patrick Mendelin kassiert zwei Minuten wegen wiederholten Stockschlag.
15:00Basel kann das Spieldiktat immer mehr ans ich reissen. Doch die Jets wehren sich nach Kräften gegen einen weiteren Treffer und bleiben mit ihren Kontern brandgefährlich.
11:29Topscorer Kalle Berglund nutzt die Überzahl erfolgreich aus und bringt die Gäste in Führung.
10:53Jan Freund entwischt den Basler, kann aber seinen Vorstoss nicht erfolgreich abschliessen.
10:01Dafür gibt es jetzt die erste Strafe des Spiels. Roman Kohler kassiert zwei Minuten wegen Stockschlag.
10:00Stucki war in den letzten Minuten deutlich mehr beschäftig als Hitz. Das erste Tor lässt aber weiter auf sich warten.
06:43Patrick Mendelin wurde im Gesicht getroffen und ging zu Boden. Er kann aber wieder weiterspielen.
05:00Beide Teams schenken sich nicht. Stock und Körper werden bis an die Grenzen des Erlaubten eingesetzt. Momentan lassen dies die Unparteiischen noch durchgehen.
03:00Beide Teams haben zu Beginn etwa gleichviele Spielanteile. Gefährliche Torszenen gab es kaum. Dafür machten schon einige Klotener Bekanntschaft mit dem Körperspiel der Gäste.
Vor SpielbeginnStarting Six Kloten Tor: Stucki Verteidigung: Auböck / Hovivuori Center: Freund Flügel: Ingemarsson / Meyer Basel Magic Tor: Hitz Verteidigung: Lüthi / Stutzer Center: Lindberg Flügel: Mendelin / Berglund
Vor SpielbeginnWeiter geht's hier in der Ruebisbach. Die Teams sind bei der Goaliebeschwörung.
Vor SpielbeginnWillkommen in der Ruebisbach!

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks