Unihockey Tigers Langnau - UHC Waldkirch St. Gallen 0:0 (0:0; 0:0; 0:0)

Biglen, Buchholz, Herti - 0 Zuschauer

Tore:

Strafen:

Unihockey Tigers Langnau: Simon Flühmann

UHC Waldkirch St. Gallen: Chris Eschbach

SpielendeWir danken für das Interesse - und schauen jetzt noch etwas auf Youtube vorbei, wo es sicher auch nicht ruckelnde oder abstürzende Videos und Streams gibt.
SpielendeSo. Die Partie in Uster ist zu Ende. Der HCR gewinnt mit 5:4 und steht in den Playoffs. Finaler Stand: 8. HCR, 9. Tigers, 10. WaSa.
60. MinuteZug führt gegen WaSa nun mit 8:3, aber das spielt schon länger keine Rolle mehr. Und übrigens: Alligator Malans sichert sich mit einem 8:4 gegen Köniz den 4. Platz - Chur muss sich über seine Niederlage in Thun nicht ärgern, auch ein Sieg hätte nichts geändert.
60. MinuteIn Uster trifft Kern in der 58. Minute zum 3:5, 20 Sekunden später verkürzt Simon Suter wieder zum 4:5. Hätten wir gerne gesehen.
60. MinuteIn Biglen geht es offenbar bei 4:4 in die Verlängerung.
TjaWir haben es ja befürchtet. Momentan kein Bild von den drei Plätzen, kein Zugriff auf die Ticker. Warum kriegt man das nicht hin?
54. MinuteIn Uster steht es weiter 3:4. In Biglen wohl immer noch 4:4 - da haben wir kein Bild mehr und auch keinen Zugriff auf das Telegramm...
Tor in Zug!WaSa ist weg. Zug erhöht auf 7:3.
Tor in Uster!Nur noch 3:4. Jetzt beginnt bei den Gelben das grosse Zittern. Noch ein Gegentor und die Tigers sind über dem Strich.
52. MinuteDer HCR verteidigt sich dem Sieg entgegen. Aber die Frage: Hilft das? Oder drehen die Tigers ihre Partie gegen Wiler doch noch?
Tor in Biglen!Unglaublich, die Tigers gleichen zum 4:4 aus! Das hätten wir gerne gesehen... Aber eben.
50. MinuteFalls jemand hier mitliest, weil die Livestreams ständig abstürzen - uns gehts nicht besser... Reiner Blindflug im Moment.
Tor in Biglen!Hossa! Simon Flühmann drischt den Ball backhand in die Maschen. Noch sieben Minuten, nur noch 3:4!
Tor in Biglen!Lebenszeichen von den Tigers - Jonas Guggisberg trifft zum 2:4. Geht hier noch was in den letzten acht Minuten?
Tor in Uster!Kaum gesagt, verkürzt Uster schon. In doppelter Überzahl - Grunder und Schwerzmann sitzen draussen - fällt das 2:4. Geht da noch was?
47. MinuteFür den HCR gilt jetzt: Den Sieg nach Hause bringen. Drei Tore Vorsprung 13 Minuten vor dem Ende - im Moment würde sogar ein Unentschieden genügen.
Tor in Zug!Das nächste schwedische Tor gegen den Ausbildungsverein. Wieder Rokka, 6:3. WaSa kann ab der 46. Minute die Playouts planen.
Tor in Biglen!Jetzt auch der Nackenschlag für die Tigers. Louis erhöht für Wiler auf 4:1.
Tor in Zug!WaSa schwimmen die Playoff-Felle davon. Rokka trifft in der 43. Minute zum 5:3.
41. MinuteJe höher der HCR gewinnt, desto mehr Tore muss WaSa im Schlussdrittel kontern. Momentan fehlen den Ostschweizern vier Tore.
Letztes DrittelTor in Uster. Schon nach 47 Sekunden trifft Tilus zum 4:1 für den HCR. Schlechte News für WaSa und die Tigers.
DrittelspauseWie sagte es WaSa-Präsident Thomas Eberle in der aktuellen Ausgabe unseres Printmagazins so schön: WaSa ist gut darin, Spiele zu verlieren und muss lernen, gut darin zu werden, Spiele zu gewinnen. Heute ist so ein Beispiel. 2:0 Führung, die Welt ist schön. Dann ein Gegentreffer eine Sekunde vor Schluss des Startdrittels und ein Eigentor - schon ist die Führung weg. WaSa braucht im Schlussdrittel mindestens zwei Tore.
DrittelspauseWaSa gibt sich Mühe, den Tigers diesen Gefallen zu tun. Per Eigentor haben sie Zug in Führung gebracht. Ein Rückpass kullerte ins eigene Tor... Rychenberg aber führt mit 3:1 in Uster. Reichen die beiden Treffer von Captain Nils Conrad? Im Moment könnten sich die Winterthurer sogar noch zwei Gegentore erlauben.
DrittelspauseSo, Zeit zum Durchatmen. Wir ziehen Bilanz. Die Tigers liegen mit zwei Toren hinten - um sich aus eigener Kraft in die Playoffs zu schiessen, fehlen drei Tore. Derzeit müssen die Emmentaler auf zwei Niederlagen von WaSa und Rychenberg hoffen.
Tor in Biglen!Auch Wiler führt jetzt 3:1. Claudio Mutter hat in der 37. Minute getroffen.
Tor in Uster!Jetzt läuft alles für den HCR - die Winterthurer gehen 3:1 in Front. Nils Conrad mit seinem zweiten Treffer des Tages.
35. Tor in ZugAber es ist Zug, das nach einem kuriosen Eigentor 4:3 in Führung geht...
34. MinuteWaSa könnte in Zug (Kostov muss raus) im Powerplay wieder in Führung gehen.
34. MinuteIn Uster wird HCR-Stürmer Michel Schwerzmann auf die Strafbank geschickt.
33. MinuteAktuell hat der HCR die Nase vorne. Den Tigers fehlen zwei Tore, WaSa fehlt eines. Noch ist alles möglich.
32. MinuteDaniel Johnsson versucht es mit seinem Zorro-Move, scheitert aber an Jürg Siegenthaler. Die Tigers leben noch.
Penalty in BiglenDie Chance für Wiler zum 3:1, es kommt zu einem Penalty.
Tor in Zug!Da ist der Ausgleich für WaSa. Michi Schiess, eben noch auf der Strafbank, trifft zum 3:3.
30. MinuteTilus, gestern noch vierfacher Torschütze für den HCR, vergibt das 3:1 für sein Team.
28. MinuteIn Zug wird derweil "Kleinfeld" gespielt - mit 4 gegen drei Feldspielern. Gelingt WaSa in Überzahl der Ausgleich?
Tor in Biglen!In der 28. Minute klappt es für die Tigers. Simon Flühmann verkürzt zum 1:2.
Tor in Uster!Benjamin Borth bringt nach einer feinen Einzelleistung den HCR wieder in Führung.
25. MinuteDie Tigers kämpfen beherzt um ihre Chance und zeigen sich präsenter als noch im ersten Drittel. Der Anschlusstreffer will aber noch nicht gelingen.
24. MinuteWaSa zeigt in Zug noch wenig, da scheint der Schock des Last-Second-Gegentreffers noch in den Knochen zu stecken.
24. MinuteDer HCR bringt im Powerplay wenig zustande. Machen es die Tigers besser? Claudio Mutter muss in Biglen raus.
22.Zwei dicke Chancen für die Tigers, aber weder Gfeller noch Flühmann bringen den Ball hinter die Linie. Weiter 0:2.
21. MinuteIn Uster muss Niederöst zwei Minuten pausieren. Powerplay-Chance für den HCR.
2. DrittelSchon wieder der erste Abschluss Wilers. Aktuell sieht es so aus, dass die Tigers auf Niederlagen der Konkurrenten hoffen müssen.
DrittelspauseVier Minuten lang lagen die Tigers über dem Strich. Nach Väänänens Treffer kletterte WaSa auf den 8. Rang. Dabei blieb es bis eine Sekunde vor Drittelsende in Zug - Dahlvists 3:2 lässt aktuell den HCR jubeln. Aber reicht ein Punkt in Uster? Schiesst Uster das 2:1, liegen plötzlich die Tigers wieder über dem Strich...
DrittelspauseAlso, die Tigers liegen 0:2 hinten - es hätte auch noch schlimmer kommen können. Der HCR ging in Uster in Führung, musste aber den Ausgleich hinnehmen. WaSa führte in Zug gar 2:0, geht aber mit einem Rückstand in die erste Pause.
Tor in Zug!Eine Sekunde vor Drittelsende geht Zug in Führung. Aus Sicht der Ostschweizer ein denkbar unglücklicher Zeitpunkt. Dahlvist drückt den Ball über die Linie.
20. MinuteDer HCR versucht es Uster mit kontrolliertem Aufbauspiel. Je nach Spielverlauf wird sich das dann sicher noch ändern. Im Moment genügt den Winterthurern das Resultat nicht.
20. MinuteDie letzte Minute in Biglen läuft. Bis jetzt wehren sich die Tigers in Unterzahl tapfer und halten den Schaden in Grenzen.
Tor in Zug!Und schon wieder haben Zugs Schweden zugeschlagen. Jetzt trifft Rokka zum 2:2. Das ändert aber nichts daran, dass WaSa aktuell weiter über dem Strich bleibt.
17. MinuteUnd schon hats eingeschlagen - Dahlqvist verkürzt zum 1:2. Die Strafe gegen Mosimann in Biglen ist eine 5-Minuten-Strafe. Ganz heikle Minuten für die Emmentaler.
16. MinuteIn Zug kassiert Torschütze Meier eine Strafe. Schlagen die Schweden der Zentralschweizer zu? Die Tigers und der HCR würden sich freuen.
15. MinuteWährend WaSa grad eine Zuger Grosschance überlebt, kassieren die Tigers eine Strafe. Diese Unterzahl muss überstanden werden.
Tor in Uster!Anjo Urner gleicht für Uster aus. Bis jetzt läuft an diesem Sonntag alles für WaSa.
13. MinuteSiegenthaler mit einem Big Save gegen Sesulka. Das lässt die Tigers weiter hoffen.
12. MinuteZwischenbilanz: Die Tigers liegen zurück, WaSa und der HCR führen. Heisst aktuell: WaSa über dem Strich dank zwei Plustoren mehr als der HCR.
Tor in Biglen!Jetzt wirds düster für die Tigers. Miro Lehtinen bringt Wiler 2:0 in Führung.
Tor in UsterNach wenig ereignisreichen Starminuten führt jetzt auch der HCR in Uster. Nils Conrad hämmert den Ball in die Maschen.
Tor in Zug!WaSa hat schon wieder zugeschlagen und führt in Zug jetzt mit 2:0. Routinier Stefan Meier hat zugeschlagen.
Tor in Zug!Chiplunkar trifft für WaSa! Die Ostschweizer gehen in Führung.
8. MinuteDie schlechtesten Aussichten auf den Platz an der Sonne hat der HCR. Erst zweimal konnte diese Saison auf fremden Plätzen gewonnen werden.
7. MinuteDie Tigers bekommen in Überzahl die Chance zum Ausgleich.
5. MinuteSomit fallen die Tigers für den Moment unter den Strich, WaSa rückt nach. In Zug steht es noch 0:0.
Tor in BiglenWiler geht durch Tatu Väänänen in Führung!
SpielbeginnDer Ball rollt auf den Plätzen. Aktueller Stand: Die Tigers sind in den Playoffs, WaSa und der HCR nicht.
Vor SpielbeginnTigers-Coach Rybka soll in der Quali einmal nach einer Niederlage gesagt haben, er hätte lieber drei Punkte geholt als den Cupfinal zu erreichen. Kann man heute nachvollziehen - trotzdem wird der Cupfinal nächste Woche in jedem Fall ein Highlight sein.
Vor SpielbeginnEgal, wie die Sache ausgehen wird, werden die Teams unter dem Strich heute abend sagen: Wir haben die Playoff-Qualifikation nicht heute verspielt, sondern früher in der Saison.
Vor SpielbeginnEin Nebenschauplatz ist noch, ob sich Malans (Heimspiel gegen Köniz) oder Chur (auswärts in Thun) für die Playoffs das Heimrecht sichert. Gut möglich, dass es dann auch im Viertelfinal zum Bündner-Derby kommt.
Vor SpielbeginnDie Tigers können es mit einem Sieg gegen Wiler aus eigener Kraft in die Playoffs schaffen. Lassen die Emmentaler Federn, könnten WaSa oder der HCR erben. Gewinnen beide, entscheidet das Torverhältnis. Diesbezüglich haben die Ostschweizer vor Spielbeginn die Nase um ein Törchen vorne.
Vor SpielbeginnWir geben es zu - unser Liveticker ist eigentlich nicht für Dreikämpfe am Strich eingerichtet. Wir nutzen das Gefäss trotzdem, um heute über den Playoff-Krimi zu berichten. Ab 17.00 Uhr kämpfen die Tigers (zu Hause gegen Wiler), WaSa (auswärts in Zug) und der HCR (auswärts in Uster) um den letzten Playoff-Platz.

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks