08.
01.
News | Autor: Grob David

1. Liga Herren, Runde 17

Mit dem neuen Jahr ist die Schlussphase der Qualifikation definitiv lanciert. In beiden Gruppen können Teams im Strichkampf wertvolle Punkte gewinnen. Gleichzeitig sind auch Positionskämpfe um die vorderen Tabellenränge im vollen Gange.

1. Liga Herren, Runde 17 Unihockey Limmattal startet mit einem 14:6-Kantersieg ins neue Jahr. (Bild: Unihockey Limmattal)

Die zweitplatzierten Bern Capitals taten sich gegen das Team Aarau auswärts denkbar schwer und konnten ihre Partie nur knapp mit 4:3 für sich entscheiden. Ein Exploit gegen die Berner Favoriten hätte den Aarauern wertvolle und unerwartete Punkte beschert, zumal das ebenfalls im Stirchkampf verwickelte Baden-Birmenstorf sein Duell gegen Unihockey Mittelland gewinnen konnte. Mit 20 Punkte belegt Baden-Birmenstorf nun den achten Rang. Ohne wirklich zu überzeugen konnte das UHT Eggiwil seine Partie gegen den TSV Unihockey Deitingen gewinnen und belegt weiterhin den ersten Platz. Das Direktduell zwischen den Tabellennachbarn UHT Schüpbach und Lok Reinach konnten die Emmentaler für sich entscheiden. Die Emmentaler gewannen die knappe Partie mit 7:6 nach Verlängerung und können den Abstand auf die Wynnetaler auf Platz Drei etwas verringern. Unihockey Luzern seinerseits kann sich mit einem Sieg gegen die Lions Konolfingen ein gutes Polster auf den Strich verschaffen.

Die Top-Vier-Mannschaften der Ostgruppe konnten allesamt mit einem Sieg ins neue Jahr starten. Während Bülach Floorball eine torreiche Partie gegen die Vipers InnerSchwyz knapp mit 11:10 an sich reissen konnten, kamen die Jona-Uznach Flames, Zürisee Unihockey und Unihockey Limmattal zu ungefährdeten Siegen. Limmattal konnte das neue Jahr gar mit einem 14:6-Kantersieg gegen die Nesslau Sharks denkbar euphorisch einläuten. Weniger gut ins neue Jahr startete hingegen der UHC Herisau, der seine Partie gegen Sarganserland II verlor. Somit reisst der Herisauer Erfolgsfaden nach sieben Siegen in Serie. Die Rheintal Gators Widnau ihrerseits konnten ihren Sturzflug in die untere Tabellensphäre erstmal stoppen und gewannen gegen Direktkonkurrent Toggenburg Moral und Punkte für den Strichkampf.

Herren 1. Liga, 17. Runde

Gruppe 1

UHT Schüpbach - UHC Lok Reinach 7:6 n.V.
UHT Eggiwil - TSV Unihockey Deitingen 8:4
Unihockey Luzern - Lions Konolfingen 9:6
Unihockey Fricktal - Hornets Moosseedorf 6:10
Baden-Birmenstorf - Olten Zofingen 9:8
Team Aarau - Bern Capitals 3:4

Gruppe 2

UHC Sarganserland II - UHC Herisau 8:7
Bülach Floorball - Vipers Innerschwyz 11:10
UHC Zuger Highlands - Zürisee Unihockey 5:10
Nesslau Sharks - Unihockey Limmattal 6:14
Red Lions Frauenfeld - Jona Uznach Flames 3:6
Rheintal Gators Widnau - United Toggenburg Bazenheid 6:5 n.V.

Spielberichte unter "Mehr zum Thema".

Auch in der dritthöchsten Grossfeld-Liga der Männer begann am vergangenen Wochenende die neue Saison. In der West-Gruppe verliert Eggiwil überraschend gegen Deitingen, im... 1. Liga Männer, 1. Runde
In Nürensdorf trafen sich sechs 1.-Ligisten zum Saisonvorbereitungsturnier um den ZU-Cup. Im Final zwischen den beiden Favoriten setzte sich Lok Reinach gegen die Jona-Uznach... ZU-Cup an Lok Reinach
Mit der Verpflichtung von Christoph Düsel und Marc Bischofberger gelingt es Aufsteiger Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf (UBN), zwei Spieler mit 1. Liga bzw. NLB-Erfahrung... Verstärkungen für UBN
Beim UHT Eggiwil gibt es auf die neue Saison hin einige Veränderungen im Kader. Unter anderem kehrt der 39-jährige Finne Toni Läntinen nach nur einem Jahr in der Schweiz... Mutationen bei Eggiwil

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen31:109
2.UHC Alligator Malans22:108
3.UHC Uster16:137
4.Floorball Köniz18:216
5.Waldkirch-St. Gallen23:306
6.Grasshopper Club Zürich12:115
7.HC Rychenberg Winterthur13:184
8.Tigers Langnau14:163
9.Zug United18:213
10.Chur Unihockey13:183
11.UHC Thun13:172
12.Kloten-Dietlikon Jets11:191
1.Wizards Bern Burgdorf15:36
2.piranha chur13:36
3.Kloten-Dietlikon Jets9:46
4.Unihockey Berner Oberland10:73
5.Zug United5:93
6.Aergera Giffers5:122
7.UH Red Lions Frauenfeld4:61
8.Skorpion Emmental Zollbrück2:40
9.R.A. Rychenberg Winterthur1:70
10.UHC Laupen ZH4:130
1.Ad Astra Sarnen17:98
2.Unihockey Basel Regio17:97
3.I. M. Davos-Klosters25:197
4.Floorball Thurgau24:207
5.Unihockey Langenthal Aarwangen19:156
6.Regazzi Verbano UH Gordola18:176
7.UHC Sarganserland13:153
8.Ticino Unihockey17:203
9.Pfannenstiel Egg15:183
10.RD March-Höfe Altendorf14:222
11.Floorball Fribourg14:211
12.UHC Grünenmatt11:191
1.Waldkirch-St. Gallen10:33
2.UH Appenzell4:13
3.FB Riders DBR7:53
4.Unihockey Basel Regio5:33
5.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf5:42
6.UHC Trimbach4:51
7.Mendrisiotto Ligornetto5:70
8.Floorball Uri3:50
9.UC Yverdon1:40
10.UH Lejon Zäziwil3:100

Quicklinks